Dokumentationen zum Thema Wirtschaft und Politik

Diverse Dokumentationen unserer Themenbereiche und Filme
Benutzeravatar
Lisa
Administrator
Administrator
Beiträge: 3413
Registriert: 14. Juli 2012 21:11
Spielhallen-Superrekord: 8
Spielhallen-Rekord: 8
Kontaktdaten:

Dokumentationen zum Thema Wirtschaft und Politik

#1

Ungelesener Beitrag von Lisa » 15. Juli 2012 10:08

Hier folgen sämtliche Dokumentationen zum Bereich Wirtschaft und Politik.
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
_____________________________________________________
Johann W. v. Goethe

Benutzeravatar
S.E.T.I
Administrator
Administrator
Beiträge: 4285
Registriert: 14. Juli 2012 21:02
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Spielhallen-Superrekord: 18
Spielhallen-Rekord: 18
Kontaktdaten:

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

#2

Ungelesener Beitrag von S.E.T.I » 5. September 2012 00:11

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt
Goldman Sachs - Die Bank, die die Welt dirigiert (arte + orf2)
Die Verlierer der weltweiten Finanzkrise sind bekannt - es sind die Regierungen und damit die Steuerzahler, die für die milliardenschweren Bankenrettungsprogramme aufkommen müssen. Aber wer sind die Gewinner? Britische, amerikanische und französische Journalisten haben einen der Hauptprofiteure der Finanzmarktturbulenzen ausfindig gemacht: Es ist die US-Investmentbank Goldman Sachs. Ausgestattet mit einem "Spielkapital" von 700 Milliarden Euro verfolgen 30.000 Angestellte des Konzerns auf allen fünf Kontinenten der Welt an sieben Tagen der Woche rund um die Uhr nur ein Ziel - maximalen Profit, koste es, was es wolle.
==> Zum CHAT <==

Benutzeravatar
S.E.T.I
Administrator
Administrator
Beiträge: 4285
Registriert: 14. Juli 2012 21:02
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Spielhallen-Superrekord: 18
Spielhallen-Rekord: 18
Kontaktdaten:

DIE Griechenland-Lüge

#3

Ungelesener Beitrag von S.E.T.I » 5. September 2012 11:18

DIE Griechenland-Lüge

Die ZDF Dokumentation zeigt eine von Wunschdenken und Ignoranz geprägte Politik, die Griechenland in den Abgrund führte - und wie die deutschen Bürger von der Politik systematisch getäuscht werden. Für die Dokumentation waren die Autoren in Griechenland unterwegs, sprachen mit Verlieren und Gewinnern der Krise.

Immer wieder täuschte die Politik sich selbst und die Öffentlichkeit. Schon beim Beitritt zum Euro wurden Kritiker mundtot gemacht. Politische Romantik sei wichtiger gewesen als ökonomische Vernunft, sagt Frits Bolkestein. Der ehemalige EU-Kommissar rechnet in der Dokumentation mit der deutschen und der Brüsseler Politik ab. Ein hochrangiger Insider aus der EU-Kontrollbehörde bestätigt: Viele hätten damals gewusst, dass Griechenland nie hätte in den Euro aufgenommen werden dürfen, doch das wollte niemand hören.

Finanzielle Hilfen kommen nicht an

Milliarden sind inzwischen nach Griechenland geflossen. Doch bei den Griechen kommt das Geld nicht an. Das Textil-Unternehmen von Cecile Varvaressos im Norden des Landes zum Beispiel bekommt keine Kredite mehr. Bürokratie und Vetternwirtschaft sind immer noch im ganzen Land präsent. Und die harten Auflagen der EU helfen nicht -- im Gegenteil: „Das Spardiktat ist genau der falsche Weg. Hier wird dem Land jede Chance genommen, sich wieder zu erholen", sagt der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Thomas Straubhaar.
Griechenland rutscht immer tiefer ins Elend. Mit einem Sozialarbeiter waren die Reporten in den Armenvierteln Athens unterwegs: Immer mehr Menschen verlieren ihre Jobs, verarmen und der Staat kann ihnen nicht helfen. Seit Beginn der Krise müssen viele Mütter ihre Kinder ins Heim bringen, weil sie sie nicht mehr ernähren können.

Reiche Griechen zahlen keine Steuern

Gleichzeitig zahlen die reichen Griechen noch immer keine Steuern. Die Autoren trafen das Oberhaupt einer Reeder-Familie. Für den Niedergang seines Landes macht der Multimillionär die griechische Politik und die Bürokratie verantwortlich. An einen korrupten Staat will er keine Steuern zahlen. „Oder würden Sie Ihr Geld Al Capone geben?", fragt der Reeder.

In der Krise hat die Kanzlerin immer wieder versucht, das Griechenland-Problem kleinzureden. Doch jetzt ist klar: Der deutsche Steuerzahler trägt die größten Risiken. Der ehemalige Präsident der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, spricht in der Dokumentation von der größten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg und appelliert an die Politik, endlich Lösungen zu finden.

[youtube][/youtube]
==> Zum CHAT <==

Benutzeravatar
S.E.T.I
Administrator
Administrator
Beiträge: 4285
Registriert: 14. Juli 2012 21:02
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Spielhallen-Superrekord: 18
Spielhallen-Rekord: 18
Kontaktdaten:

Globaler Handelskrieg

#4

Ungelesener Beitrag von S.E.T.I » 1. Oktober 2012 21:51

Globaler Handelskrieg

Jeder gegen jeden. Im globalen Handelskrieg gibt es keine klaren Fronten. Europäer, Chinesen und Amerikaner kämpfen um Wettbewerbsvorteile für die jeweils eigene Industrie. Ihre Waffen: Subventionen für die eigene Wirtschaft, Zölle, Quoten oder Einfuhrbeschränkungen für die anderen. Das Zeitalter des Freihandels scheint vorbei zu sein. Besonders erfindungsreich zeigt sich Argentinien: Die internationalen Autokonzerne müssen dort für jedes importierte Fahrzeug nicht nur Zoll zahlen, sondern auch Leder, Rindfleisch oder Reis im gleichen Wert einkaufen. Kein Land hat seit Beginn der internationalen Wirtschaftskrise 2008 mehr Handelshindernisse eingeführt. Noch vor wenigen Jahren sollte der internationale Güteraustausch durch ein globales Abkommen weitgehend liberalisiert werden und Entwicklungsländern faire Chancen auf dem Weltmarkt eröffnen. Doch jetzt verschanzen sich die Wirtschaftsmächte. Das 3sat-Wirtschaftsmagazin makro lenkt den Blick auf einen globalen Handelskrieg, der viele Verlierer haben könnte und unseren Wohlstand bedroht. Deutschland, 2012



==> Zum CHAT <==

Benutzeravatar
Gwynfor
Moderator
Moderator
Beiträge: 1494
Registriert: 14. Juli 2012 23:01
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Spielhallen-Superrekord: 0
Spielhallen-Rekord: 0

KenFM im Gespräch mit: Christoph Hörstel

#5

Ungelesener Beitrag von Gwynfor » 20. Januar 2013 10:34



Gruss Gwynfor

Benutzeravatar
S.E.T.I
Administrator
Administrator
Beiträge: 4285
Registriert: 14. Juli 2012 21:02
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Spielhallen-Superrekord: 18
Spielhallen-Rekord: 18
Kontaktdaten:

Grundeinkommen - DER FILM

#6

Ungelesener Beitrag von S.E.T.I » 13. Februar 2013 11:52

Folgendes Video wurde von einem User vorgeschlagen:

==> Zum CHAT <==

Benutzeravatar
Gwynfor
Moderator
Moderator
Beiträge: 1494
Registriert: 14. Juli 2012 23:01
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Spielhallen-Superrekord: 0
Spielhallen-Rekord: 0

Woody Harrelson 'Ethos' - Epic Documentary!

#7

Ungelesener Beitrag von Gwynfor » 24. März 2013 10:49

[metacafe][/metacafe]
Gruss Gwynfor

Benutzeravatar
Gwynfor
Moderator
Moderator
Beiträge: 1494
Registriert: 14. Juli 2012 23:01
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Spielhallen-Superrekord: 0
Spielhallen-Rekord: 0

Eine internationale, kriminelle Verschwörung" - "die Achse d

#8

Ungelesener Beitrag von Gwynfor » 31. August 2013 16:54

[youtube][/youtube]
Gruss Gwynfor

Benutzeravatar
S.E.T.I
Administrator
Administrator
Beiträge: 4285
Registriert: 14. Juli 2012 21:02
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Spielhallen-Superrekord: 18
Spielhallen-Rekord: 18
Kontaktdaten:

EUPOLY - Ein europäischer Alptraum Offizielle Version

#9

Ungelesener Beitrag von S.E.T.I » 1. Oktober 2013 21:09

[youtube][/youtube]
==> Zum CHAT <==

Benutzeravatar
Lisa
Administrator
Administrator
Beiträge: 3413
Registriert: 14. Juli 2012 21:11
Spielhallen-Superrekord: 8
Spielhallen-Rekord: 8
Kontaktdaten:

Unheimliche Geschäfte - Die Skandale der Deutschen Bank

#10

Ungelesener Beitrag von Lisa » 24. Oktober 2013 17:47

Unheimliche Geschäfte - Die Skandale der Deutschen Bank

Ist der Deutschen Bank der Gewinn wichtiger als Recht und Moral? Seit Monaten wird Deutschlands größte Bank von einer Reihe von Skandalen erschüttert.

Mehrfach wurden Büros wichtiger Mitarbeiter von der Polizei durchsucht, zahlreiche Prozesse laufen. Die Bank ist in einen Hypothekenskandal verstrickt, in eine Affäre um mehrere hundert Millionen Euro unterschlagener Mehrwertsteuer, sie muss sich mit Vorwürfen der Bilanzfälschung und der Zinsmanipulation auseinandersetzen. Was ist los mit der einst so angesehenen und stolzen Bank?

"ZDFzeit"-Autor Ulrich Stein geht den Vorwürfen gegen die Deutsche Bank auf den Grund. So berichtet einer der Beteiligten im Mehrwertsteuer-Skandal über die Hintergründe des Geschäfts mit CO2-Emissionsrechten, in das auch die Deutsche Bank verwickelt ist. Nach Auffassung der Staatsanwaltschaft wurde der Staat dabei um hunderte Millionen Euro Mehrwertsteuer betrogen.

Mit weiteren schwerwiegenden Vorwürfen sieht sich die Deutsche Bank in den USA konfrontiert. Ein ehemaliger Mitarbeiter der Deutschen Bank wirft dem Geldhaus vor, Bilanzen gefälscht zu haben. Immer wieder habe er seine Vorgesetzten auf die falschen Zahlen hingewiesen - man ließ ihn offenbar abblitzen. Jetzt packt er vor der Kamera Einzelheiten aus. Ebenso umstritten sind Geschäfte der Deutschen Bank mit europäischen Kommunen, Unternehmen und Privatinvestoren. Kunden beklagen, von Managern der Deutschen Bank in übergroße Risiken gelockt worden zu sein - und dabei viel Geld verloren zu haben.

Die neue Führung der Deutschen Bank um Anshu Jain und Jürgen Fitschen weist die Vorwürfe zurück. Und doch ist sie über den Schaden, der ihr durch die Skandale an Gewinn und Image entsteht, besorgt. Die neuen Vorstandsvorsitzenden versprechen einen "Kulturwandel".

Der Film von Ulrich Stein geht auch der Frage nach, ob die bisherigen Korrekturen ausreichen oder ob drastischere Maßnahmen notwendig sind.

http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/program ... a/20160156

[youtube][/youtube]
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
_____________________________________________________
Johann W. v. Goethe

Antworten

Zurück zu „Alternative Dokumentationen und Filme“