Lebensmittel- und Produktrückruf

Alles rund um das Thema Gesundheit, Medizin, Ernährung & Die "Tricks" der Supermarktkonzerne
Antworten
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 933
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#1 Lebensmittel- und Produktrückruf

Mehrere Supermärkte und Discounter rufen gleich zwei Wurstspezialitäten zurück. Der Grund ist ein Verdacht auf Salmonellen. Welche Produkte, Händler und Bundesländer sind betroffen?

Aufgrund mikrobieller Verunreinigungen ruft der Hersteller "Die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialitäten GmbH" vorsorglich seine Wurstspezialitäten

Die Rostocker, "Streichmettwurst fein", 125 Gramm

Die Rostocker, "Teewurst", 125 Gramm

mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem

03.08. und 11.08.2020

zurück.


Bild
Die Streichmettwurst kann Salmonellen enthalten.
(Quelle: Die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialitäten GmbH)

Der Hersteller teilte mit, dass ein Verdacht auf mikrobielle Verunreinigungen durch Salmonellen besteht. Die Wurstwaren sollten daher nicht verzehrt werden.

Sowohl die Streichmettwurst als auch die Teewurst wurde in den Bundesländern

Brandenburg,
Berlin,
Hamburg,
Mecklenburg-Vorpommern,
Niedersachsen,
Sachsen,
Sachsen-Anhalt und
Schleswig-Holstein

bei folgenden Händlern verkauft:

Edeka
Globus
Netto
Norma
Real
Rewe

Andere Produkte des Unternehmens sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Was können Verbraucher tun?
Verbraucher, die die vom Rückruf betroffenen Produkte gekauft haben, sollten diese nicht verzehren, da von ihnen eine Gefahr für die Gesundheit ausgehen kann. Zwar teilte "Die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialitäten GmbH" in ihrer Pressemitteilung nicht mit, ob die vom Rückruf betroffene Teewurst oder Streichmettwurst in einem der Supermärkte zurückgegeben werden kann. Bei Lebensmittelrückrufen ist dies jedoch häufig der Fall. Kunden bekommen dann meist auch ohne Quittung den Kaufpreis erstattet.

Bei Rückfragen können sich Kunden sowohl per Telefon (0381 / 658 44 40, Montag bis Freitag, 7 bis 16 Uhr) oder per E-Mail (info@die-rostocker.com) an den Hersteller wenden.

Warum sind Salmonellen schädlich?
Salmonellen können Entzündungen im Magen und Darm hervorrufen. Dabei lösen sie unter anderem folgende Symptome aus:

Bauch- oder Kopfschmerzen
Übelkeit
Erbrechen
Durchfall
Müdigkeit
Krämpfe
leichtes Fieber

Eine Salmonelleninfektion muss meist nicht behandelt werden. Sie klingt nach einigen Tagen Ruhe oft von selbst wieder ab. Wenn es der erkrankten Person jedoch nicht besser geht, sollte sie lieber einen Arzt aufsuchen.

Auch Betroffene, die ein schwaches Immunsystem haben, sollten sich bei einer Salmonellenerkrankung lieber direkt an einen Arzt wenden.



MfG Utopia
Antworten