Coronavirus Covid-19 (China, Wuhan, Provinz Hubai)

Alles rund um das Thema Gesundheit, Medizin, Ernährung & Die "Tricks" der Supermarktkonzerne
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 4338
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Germany

#201 Urologe aus Florida findet Anzeichen von Unfruchtbarkeit & Prostatakrebs bei Männern die mit COVID-Impfstoffen geimpft

Urologe aus Florida findet Anzeichen von Unfruchtbarkeit & Prostatakrebs bei Männern die mit COVID-Impfstoffen geimpft wurden (2021-06-10) (Microsoft Translator)

Arzt behauptet, dass Tests "falsche" PSA-Spiegel in Prostata-Untersuchungen finden

Ein Urologe in Palm Beach County, Florida warnt, dass COVID-Impfstoffe einen Anstieg der Prostata-spezifischen Antigenwerte (PSA) verursachen könnten, ein Problem, das bei Männern, die an Unfruchtbarkeit und Prostatakrebs leiden, häufig vorkommt.

Dr. Diego Rubinowicz sprach mit CBS 12 über das, was er "falsch erhöhte PSA-Spiegel" nennt, die bei Männern gefunden werden, die vor kurzem den experimentellen Impfstoff erhalten haben.

"Ich habe gesehen, dass die PSA der Patienten mindestens sechs Wochen lang nach Erhalt der Impfstoffe falsch erhöht wurde", erklärte Dr. Rubinowicz. "Ich sah Patienten, die mit einer Geschichte von einem stabilen PSA kamen und plötzlich ist die PSA gestiegen."

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 4338
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Germany

#202 Professor: Historiker werden auf Lockdowns als "katastrophalstes Ereignis der Menschheitsgeschichte" zurückblicken

Professor: Historiker werden auf Lockdowns als "katastrophalstes Ereignis der Menschheitsgeschichte" zurückblicken (2021-06-10) (Microsoft Translator)

Der Medizinprofessor der Stanford University Jay Bhattacharya sagt, dass in den kommenden Jahren Die Sperrungen als die katastrophalschädlichste Politik in "der ganzen Geschichte" betrachtet werden.

In einer Rede im Londoner Telegraph-Podcast "Planet Normal" bemerkte Bhattacharya, dass wissenschaftliche Berater der Regierung trotz des totalen "Versagens dieser Strategie" an der Politik der Sperrung "verbunden" blieben.
"Ich denke, dass zukünftige Historiker darauf zurückblicken und sagen werden, dass dies der größte Fehler im Bereich der öffentlichen Gesundheit war, möglicherweise in Bezug auf den Umfang des Schadens, den er verursacht hat", sagte Bhattacharya.
Der Epidemiologe fügte hinzu: "Jeder einzelne arme Mensch auf dem Antlitz der Erde hat durch diese Sperrpolitik einen Schaden, manchmal einen katastrophalen Schaden, erlebt."
"Fast von Anfang an hatte die Sperrung enorme Kollateralfolgen,Dinge, die manchmal schwer zu erkennen sind, aber dennoch real sind", fügte Bhattacharya hinzu.
Er stellte ferner fest, dass schwere psychische und körperliche Krankheiten im Grunde ignoriert wurden und "wir unsere Augen vor ihnen verschlossen haben, weil wir so Angst vor dem Virus hatten und so begeistert von dieser Idee waren, dass die Sperre das Virus stoppen konnte."

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 1086
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#203 Dr. Daniele Ganser

Dr. Daniele Ganser - Corona und die Angst (Wien 29.10.2020)



Daniele Ganser
19.11.2020

Am 29. Oktober 2020 kam der renommierte Schweizer Historiker & Friedensforscher Dr. Daniele Ganser für eine viel beachtete Vortragsreihe nach Wien.
Wenige Tage vor der Verhängung des 2. Corona Lockdowns in Österreich entschloss sich Dr. Ganser aus aktuellem Anlass den Schwerpunkt seines Vortrags dem Thema des Jahres 2020 zu widmen:
"Corona und die Angst"
Zu Beginn benennt Dr. Ganser u. a. die zentralen 3 Ängste unter denen die Menschen weltweit 2020 gelitten haben und nun wieder massiv leiden:
- Die Angst vor dem Coronavirus
- Die Angst vor der Armut
- Die Angst vor der Diktatur
Dr. Ganser betont, dass man alle diese 3 Ängste Ernst nehmen muss und dass es nicht darum gehen kann und darf diese Ängste gegeneinander aufzuwiegen, zu bagetillisieren oder klein zu reden. Der Historiker erklärt, dass all diese drei Ängste die Urangst des Menschen triggern und zwar:
- Die Angst vor dem Tod
Er erinnert an die Medienberichterstattung im März & April 2020 als immer und immer wieder martialische und lebensbedrohende Videos aus Krankenstationen gezeigt wurden. Ebenso traumatisierend waren die Bilder von Kühlwägen, die Leichen von kürzlich Verstorbenen vor Krankenhäusern aufbewahrten, weil die Leichenhäuser voll waren, und von Särgen, die z.B. durch fast ganz Italien gefahren wurden, da die Friedhöfe & Krematorien mit den (Feuer)bestattungen in einzelnen Regionen nicht mehr nachkamen.
Diese Bilder und Videos sind selbst den hartgesottensten unter uns massiv eingefahren und haben entscheidend dazu beigetragen, dass die Bevölkerung in zahlreichen westlichen Ländern den 1. Corona Lockdown weitgehend ohne Widerspruch mitgetragen hat.
Der 1. Lockdown bewirkte aber auch sehr bald, dass auch die Angst vor der Armut und die Angst vor der Diktatur massiv anstiegen, denn global verloren dutzende Millionen Menschen ihre Arbeit, Ihr Einkommen und damit Ihre wirtschaftliche Existenzgrundlage und die Grund- & Freiheitsrechte wurden in fast allen Staaten der Welt de facto über Nacht massiv eingeschränkt.
Dr. Ganser erklärt in weiterer Folge, dass diese verschiedenen Ängste die für uns selbst unsichtbaren eigenen Nervenzellen massiv belasten.
Der Schweizer Wissenschaftler erinnert daran, dass unser Gehirn ein Wunderwerk ist, denn es wiegt nur wenig mehr als ein Kilo und besteht aus über 100 Milliarden Nervenzellen, die über Synapsen miteinander verbunden sind. Man kann sich das menschliche Gehirn wie ein Strassennetz vorstellen, das sich durch die permanente Wiederholung einer Botschaft (z.B. der 3 oben genannten Coronaängste) aus anfänglichen Trampelpfaden binnen kurzer Zeit zu einer Autobahn entwickelt.
Neuronen, die zusammen feuern, verknüpfen sich auch ("neurons that fire together wire together") ist die wissenschaftliche Erklärung dafür.
Dr. Ganser zitiert dazu die Arbeiten von Prof. Gerald Hüther zur Neuroplastizität der festhält, "dass unser Gehirn ... zeitlebens umbaufähig, also lernfähig bleibt."
Der Friedensforscher Dr. Daniele Ganser empfiehlt daher sich gerade in diesen schweren Zeiten immer wieder aufzuzählen was alles gut ist, denn das verknüpft die Nervenzellen neu und erleichtert Inneren Frieden zu finden.
Anhand der Brutkastenlüge aus dem 1. Irakkrieg 1990 und der Lüge der USA 2003, dass der Irak Massenvernichtungswaffen besitze und für die Anschläge am 11.September zumindest mitverantwortlich wäre, die als Vorwand für den 2. Irakkrieg verwendet wurde, macht Dr. Ganser deutlich wie perfide die Mechanismen der Kriegspropaganda auf uns wirken und dass es daher besonders wichtig ist nicht alles zu glauben was man aufgrund von Medienkonsum denkt.
Der Fall des Spiegel-Journalisten Claas Relotius, der unzählige Geschichten frei erfunden hat, zeigt zudem, dass Texte unseren Gedanken lenken können und belegt, dass wir nicht unsere Gedanken sind. Es ist daher sehr wichtig uns selbst & anderen gegenüber stets achtsam zu sein.
Um diese Achtsamkeit zu erlangen ist es wichtig alle seine Gedanken und Gefühle aufmerksam zu beobachten & auch einen Mal Schritt zur Seite zu machen und leiser zu treten.
In weiterer Folge erinnert Dr. Ganser an die großen medial und politsch erzeugten Ängste der letzten Jahrzehnte. So wurde die weltweite Angst vor dem Terror vor allem durch die Anschläge am 11. September in den USA und die Bilder der brennenden und dann in sich zusammenbrechenden Twin Towers in New York ausgelöst. Einige Jahrzehnte zuvor wurde die Angst von den Kommunisten von den USA weltweit geschürt.


MfG Utopia
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 1086
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#204 Forschung für die Gesundheit

Wie Forscher aus Tabakpflanzen Impfstoffe gegen Corona gewinnen wollen - Kanadische Wissenschaftler verwenden Nicotiana benthamiana, um Virus-artige Partikel heranzuzüchten, die in Vakzinen genutzt werden können.

Bild
Nicotiana benthamiana, hier ohne Viren-artige Partikel.
(Bild: GeFy / PD)

Aktuell sind in Europa nur mRNA- und Vektorvirus-Impfstoffe zum Schutz vor COVID-19 auf dem Markt. Proteinbasierte Vakzine sollen in den kommenden Monaten hinzukommen, wobei sich ihre Wirksamkeit noch erweisen muss. Die bisherigen Herstellungsverfahren sind komplex. So benötigt die mRNA-Technik hochspezialisierte Nanolipidpartikel und das Vektorvirus-Verfahren bedingt, dass harmlose Adenoviren angezüchtet und ihre DNA ausgetauscht werden können.

Bakterium bringt Gene in die Pflanze

Die Pharmafirmen Medicago und GlaxoSmithKline (GSK) wollen einen neuen Corona-Impfstoff nun mit Hilfe von Pflanzen produzieren – konkret mit Nicotiana benthamiana, einem tabakartigen Gewächs, das eigentlich in Australien heimisch ist. Das Projekt wird zusammen mit der McGill University erforscht.

CoVLP genannt, kann man den Impfstoff nach der Wachstumsphase der Pflanze ganz einfach aus den Blättern extrahieren. Zuvor setzen die Forscher ein Bakterium (Agrobacterium tumefaciens) ein, um Gene aus dem Spike-Glykoprotein von SARS-CoV-2 in die Pflanze zu übertragen, die dieses dann in seinen Zellen bildet.

Große Mengen robuster Impfstoff

Der Vorteil der Technik ist, dass sie potenziell große Mengen an Impfstoff liefern könnte. CoVLP ist ein sogenanntes Virus-artiges Partikelvakzin, das zusammen mit einem Adjuvans, also einem Hilfsstoff, die Immunabwehr gegen COVID-19 anregen soll. In einer aktuell laufenden Phase-1-Studie wird aber auch getestet, ob der Impfstoff allein ausreicht oder zwei Adjuvanzien benötigt. Das Vakzin soll einfach zu handhaben sein und kann bei 2 bis 8 Grad Plustemperatur gelagert werden, ohne dass es unbrauchbar wird.

Die in Kanada laufende Untersuchung von Medicago und GSK bei Probanden im Alter zwischen 18 und 55 (180 Personen, eingeteilt in neun Gruppen) zeigte milde bis moderate Nebenwirkungen, wie man sie etwa auch von AstraZeneca kennt. Besonders die Verwendung der Adjuvanzien zeigte eine gute Bildung neutralisierender Antikörper. Der Titer sei zehn Mal so hoch wie im Serum von Menschen gewesen, die eine COVID-19-Erkrankung bereits überstanden hatten. Geimpft wurde jeweils zwei Mal – im Abstand von 21 Tagen. Laut der in Nature Medicine erschienenen Studie sind die Ergebnisse so gut, dass sich eine Kommerzialisierung anbieten könnte, sollten alle Sicherheitskriterien eingehalten werden.

(bsc)



MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 4338
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Germany

#205 Holländische Medien: Erwartet die britische Regierung im Herbst ein Massensterben

Holländische Medien: Erwartet die britische Regierung im Herbst ein Massensterben (2021-06-25)

Einige Fachleute und Experten erwarten, dass wir im Herbst oder im frühen Winter mit einer kolossalen Welle von Todesfällen konfrontiert sein werden, die durch sogenannten Impfungen verursacht werden, die in Wirklichkeit gar keine Impfungen sind. Das sagt Karel van Wolferen, Chefredakteur der Zeitschrift Gezond Verstand, in seinem jüngsten Vortrag.

Er bezieht sich auf eine Ausschreibung der britischen Regierung für die Bergung großer Mengen von Leichen. „Wenn die Briten mit einer kolossalen Zahl von Toten rechnen, dann ist etwas im Gange, was die Regierung schon die ganze Zeit wusste“, sagt Van Wolferen.

Dies ist eine Gelegenheit für die Regierung, eine „neue Welle“ anzukündigen. „Eine riesige Welle. Mehr Todesfälle als je zuvor. Und dann können sie sich mit diesen Statistiken durchwursteln.“

Die Regierungen, die daran schuld sind, bemühen sich, die durch die Impfstoffe verursachten Nebenwirkungen und Todesfälle es nicht öffentlich zu machen, betonte der emeritierte Professor. Und die Medien machen mit, indem sie das nicht öffentlich machen und sich nicht daran halten.

„Hier und da liest man von Nebenwirkungen, aber dann heißt es sofort: Es wird kontrolliert und hält sich in Grenzen. Das ist absolut nicht der Fall“, sagte er.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1

Hier ist die Ausschreibung die wohl gemeint ist (Englischsprachig)


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 4338
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Germany

#206 Zufall? Heuschnupfen Symptome dieselben wie die "Delta Variante"

Zufall? Heuschnupfen Symptome dieselben wie die "Delta Variante" (2021-06-25) (Microsoft Translator)

Professor Tim Spector, der die Studie Zoe Covid Symptom am King es College London leitet, hat davor gewarnt, dass jüngere Menschen mit der "Delta-Variante" neue Symptome melden. Aber diejenigen, die heuschnupfen seit Jahren oder sogar Jahrzehnten haben, sagen, dass diese Symptome genau die gleichen sind.

Werden die Herrscher Heuschnupfen als "Delta-Variante" umbenennen? Oder ist das nur ein Zufall? Es scheint in letzter Zeit sicherlich viele Zufälle zu geben, aber Sie entscheiden selbst.
Anstelle der üblichen hohen Temperatur, Hacking Husten, und Verlust von Geschmack und Geruch, die wir kennen, werden eine neue Reihe von Symptomen gedacht, um mit der Delta-Variante verbunden zu sein. –TYLA
Es sieht sicherlich so aus, als ob sie jede einzelne Erkältung oder Fliege oder Krankheit nehmen, die sie können, und es in etwas Großes und Beängstigendes verwandeln, um die Öffentlichkeit in Panik zu versetzen.

"Seit Anfang Mai haben wir uns die Top-Symptome der App-Nutzer angeschaut – und sie sind nicht mehr die gleichen wie sie waren", erklärte Spector. "Diese Variante scheint etwas anders zu funktionieren. Die Leute denken vielleicht, dass sie gerade eine Art saisonale Kälte haben und sie gehen immer noch auf Partys und sie könnten sich auf sechs andere Leute ausbreiten. Wir denken, dass dies einen Großteil des Problems anheizt."

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 4338
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Germany

#207 Seltsames Phänomen: Andere «Virusinfektionen» steigen in Israel an

Seltsames Phänomen: Andere «Virusinfektionen» steigen in Israel an (2021-06-30)

In Israel erkranken Erwachsene und Kinder an Virusinfektionen, die nicht von SARS-CoV-2 verursacht wurden. Dies meldete die Jerusalem Post am 17. Juni 2021. Mediziner äussern, es handle sich um ein Phänomen, das für diese Jahreszeit beispiellos sei.

So etwas habe er noch nie gesehen, sagte Dr. Tal Brosh, Leiter der Abteilung für Infektionskrankheiten am Samson Assuta Ashdod Hospital, gegenüber der Jerusalem Post.

«Wir haben die Virusinfektionen im Krankenhaus überwacht, was natürlich nur die Spitze des Eisbergs dessen ist, was in der Allgemeinheit vor sich geht, denn für jeden hospitalisierten Patienten gibt es viele weitere da draussen. Seit dem Frühjahr sehen wir eine steigende Anzahl von Atemwegserkrankungen, und seit Mai gab es einen Anstieg von respiratorischen Synzytial-Virus-(RSV)-Fällen.»

Das RSV trete normalerweise im Winter zusammen mit der Influenza auf und sei besonders für sehr kleine Kinder und ältere, gefährdete Erwachsene gefährlich, so die Jerusalem Post.

«Normalerweise sehen wir, dass es im Sommer verschwindet, aber wenn wir die Zahlen jetzt betrachten, sieht es wie im Winter der vergangenen Jahre aus», sagte Brosh. «Im Winter 2020-2021 haben wir nicht einen einzigen Fall von RSV gesehen.»

Doch das RSV sei nicht das einzige Virus, das weit verbreitet ist, berichtete die Jerusalem Post weiter. Menschen infizieren sich derzeit in wachsender Anzahl mit Adenoviren, dem humanen Metapneumovirus (HMPV) und dem Rhinovirus.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 4338
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Germany

#208 Schockierende neue Studie zeigt, dass Covid-Impfstoff 4 von 5 Schwangerschaften durch „spontane Abtreibungen“ beendet

Schockierende neue Studie zeigt, dass Covid-Impfstoff 4 von 5 Schwangerschaften durch „spontane Abtreibungen“ beendet (2021-07-01) (Google Translator)

Eine schockierende neue Studie, die im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, zeigt, dass schwangere Frauen, die während ihres ersten oder zweiten Trimesters Covid-Impfungen erhalten, eine Spontanaborte von 82 % erleiden und 4 von 5 ungeborenen Babys töten. Dieser erstaunliche Befund, der im Folgenden erläutert wird, geht aus den Daten hervor, die in einer neuen Studie mit dem Titel " Vorläufige Ergebnisse der mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons " veröffentlicht wurden versucht, die Wahrheit über Impfstoffe, die spontane Abtreibungen verursachen, absichtlich zu verschleiernindem sie Zahlen in ihren eigenen Berechnungen verschleiern. Ursprünglich durch einen Life Site News-Artikel auf uns aufmerksam gemacht, haben wir uns bei unseren eigenen wissenschaftlichen Kontakten erkundigt, um die Daten zu überprüfen und die gesamte Mathematik noch einmal zu überprüfen. Dabei konnten wir zwei Dinge bestätigen:
  • Ja, die Studie zeigt eine 82-prozentige Spontanaborte bei werdenden Müttern, die im ersten oder zweiten Trimester gegen Covid-Impfstoffe geimpft wurden.
  • Ja, die Studienautoren versuchten diese Tatsache entweder bewusst mit unehrlicher Verschleierung zu verbergen (siehe unten) oder sie sind inkompetent und haben einen eklatanten Fehler gemacht, der ihre Glaubwürdigkeit in Frage stellt.
Mit anderen Worten, diese Studie war mit ziemlicher Sicherheit eine Vertuschung , um zu behaupten, dass die Impfung schwangerer Frauen absolut sicher ist. Aber die Studiendaten zeigen tatsächlich das Gegenteil.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original

Quellen:
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 4338
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Germany

#209 Amerikanische Krankenschwestern bereiten sich auf langen Kampf gegen Delta-Variante vor ...

Bild


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
S.E.T.I
Beiträge: 217
Registriert: 30.08.2019 20:37
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:
Austria

#210 Wackeliger Impfschutz: Stark reduzierte Wirkung bei „Epsilon“-Variante

Die Corona-Virus Mutante „Epsilon“, die bereits im Mai 2020 in Kalifornien festgestellt wurde, vor allem in den USA zu finden ist und mittlerweile in 34 Ländern gemeldet wurde, bereitet Sorgen: die Wirkung der gängigen Gen-Impfungen gegen „Epsilon“, das drei Spike-Protein-Mutationen hat, ist um 50 bis 70 Prozent reduziert, besagt eine neue Studie. Auch die Antikörper von Genesenen soll die Mutation umgehen können.

Geringer Schutz vor Infektion

Forscher der Universität von Washington und der in San Francisco ansässigen Lab Vir Biotechnology berichten in einer am 1. Juli in der Zeitschrift Science veröffentlichten Studie folgendes: die Mutationen des Stammes bauen neutralisierende Antikörper ab, die von Impfstoffen wie Pfizer und Moderna produziert werden und vor Infektionen schützen sollen. Das mutierte Spike-Protein schwäche 14 von 34 der impfstoffsicheren, neutralisierenden Antikörper. Die Spike-Mutationen können, dem Bericht zufolge, auch die natürlich produzierten Antikörper umgehen, die eine Person nach einer Infektion mit dem Corona-Virus bildet.

In 34 Ländern

Insgesamt wurden etwa 97 Prozent der knapp 50.000 Infektionen mit „Epsilon“ (Stämme B.1.427 und B.1.429) weltweit in den USA gemeldet, über die Hälfte davon in Kalifornien. Sie wurde mittlerweile in 34 Ländern gemeldet. Der weltweit dominierende Stamm ist die erstmals in Indien entdeckte „Delta“-Variante. Sie macht mehr als die Hälfte der Neuerkrankungen in den USA aus und ist in New York City auf Platz zwei der vorherrschenden Varianten. Trotz der Erkenntnisse, dass die Gen-Impfungen keine klinische Immunität bewirken (keine Infektion und Weitergabe des Virus), hält die Politik am Impf-Wahnsinn fest. Die aktuelle Erkenntnis lässt darauf schließen, dass der Impfschutz auch bei anderen Mutationen auf wackeligen Beinen steht. Um die Impf-Freude nicht zu dämpfen, ignoriert die Politik das aber und gibt „Immunisierten“ einen Freibrief.

Pandemie des Impfwahnsinn

Dafür wird Ungeimpften eine Dauer-Testung auferlegt, um nachzuweisen, dass sie nicht „ansteckend“ sind. Sogenannte „Experten“ fordern offen eine Benachteiligung von Nicht-Geimpften, das geht bis zum Selbstbehalt bei einer Covid-19-Behandlung. Mittlerweile hat die WHO in ihren neuen Leitlinien zur Covid-19-Teststrategie von der Massentestung von Personen ohne Symptome abgeraten, weil es keine Beweise für Wirksamkeit und Kosteneffizienz gebe und solche Personen kaum zur Virus-Verbreitung beitragen. Man solle sich auf Menschen mit Symptomen konzentrieren, auch bei Geimpften. Zur exakten Diagnostik von Covid-19 werden Antigen-Tests statt PCR-Tests empfohlen. Die aktuellen Pandemie-Bekämpfungs-Strategien stehen dazu im völligen Widerspruch.
https://www.wochenblick.at/wackeliger-i ... -variante/


Antworten