Berichte über UFOs

Berichte zum Thema UFO`s, ausserirdisches Leben usw...
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 1197
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#21 Großes Tic-tac UFO in Kalifornien gesichtet

Großes Tic-tac UFO in Kalifornien gesichtet - Von mir persönlich Debunked




psoTV
22.10.2020


MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 2974
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Germany

#22 "Wir hatten gerade etwas, das über uns ging": Cockpit-Audio von American Airlines Flug zeigt mysteriöse enge Begegnung .

"Wir hatten gerade etwas, das über uns ging": Cockpit-Audio von American Airlines Flug zeigt mysteriöse enge Begegnung mit "schnell bewegenden zylindrischen Objekten" über New Mexico auf 36.000 Fuß (2021-02-22) (Microsoft Translator)
  • Die Begegnung ereignete sich am Sonntag, als AA-Flug 2292 über einen abgelegenen Abschnitt des Nordostens von New Mexico, westlich von Des Monies, auf dem Weg nach Phoenix passierte.
  • Der Flug war mit etwa 460 Meilen pro Stunde in 36.000 Fuß Höhe unterwegs.
  • Blogger Steve Douglass sagte, er habe eine Funkübertragung vom Flug abgefangen, in der der Pilot gehört werden kann, der die Begegnung der Flugsicherung meldet
  • Der Pilot sagt, das Objekt sei ein "langes zylindrisches Objekt, das fast wie eine Marschflugkörper aussah" und mit Hoher Geschwindigkeit über die Spitze des Flugzeugs gegangen sei.
  • Der Flug ging sicher in Phoenix ohne weitere Zwischenfälle zu landen
  • Der Bundesstaat New Mexico ist kein Unbekannter für seltsame Begegnungen, wobei die Stadt Roswell 1947 eine der berüchtigtsten UFO-Sichtungen des Landes meldete.
Bild

in Flug der American Airlines, der am Sonntag von Cincinnati nach Phoenix reiste, teilte eine bizarre enge Begegnung mit dem, was sein Pilot als schnelles, "langes zylindrisches Objekt" bezeichnete.

Die Begegnung, die sich gestern in 36.000 Fuß über der abgelegenen nordöstlichen Ecke von New Mexicowestlich von Des Moines ereignete, betraf AA-Flug 2292, einen Airbus A320, laut The Drive .

In einer Funkübertragung, die angeblich von Steve Douglass abgefangen wurde, der den Deep Black Horizon Blog betreibt, ist der Pilot zu hören, der Albuquerque Air Traffic Control sagt: "Haben Sie irgendwelche Ziele hier oben? Wir hatten gerade etwas, das direkt über uns ging.

"Ich hasse es, dies zu sagen, aber es sah aus wie ein langes zylindrisches Objekt, das fast wie eine Marschflugkörper-Art von Ding aussah - sich wirklich schnell über uns zu bewegen."

Das Flugzeug soll zu diesem Zeitpunkt mit etwa 460 Meilen pro Stunde unterwegs gewesen sein.

DailyMail.com hat sich an die Federal Aviation Authority (FAA) gewandt, um Douglass Audioclip zu authentifizieren. American Airlines hat sich auch für weitere Kommentare kontaktiert.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 2974
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Germany

#23 „To The Stars Academy“ um Tom Delonge verabschiedet sich vom Anspruch ernsthafter UFO-Forschung

„To The Stars Academy“ um Tom Delonge verabschiedet sich vom Anspruch ernsthafter UFO-Forschung (2021-03-10)

2017 gestartet, um die UFO-Forschung und Disclosure-Bewegung zur Veröffentlichung geheimen UFO-Wissens der USA zu revolutionieren, hat die “To The Stars Acedamy” (TTSA) um den Punkrocksänger Tom DeLonge nach dem Rücktritt dreier prominenter Gründungsmitglieder nun erklärt, sich neu auszurichten und zukünftig auf seine Entertainment-Sparte zu konzentrieren.
Zuvor schon hatten die ehemaligen Gründungsmitglieder, der einstige Leiter des UFO-Forschungsprogramms des Pentagons Luis Elizondo, der ehemalige Regierungswissenschaftler Steve Justice und der US-Geheimdienstler Chris Mellon angekündigt, die die TTSA zu verlassen und erklärt, man suche zukünftig andere Möglichkeiten, die einstigen Ziele der TTSA anderweitig zu erreichen (…GreWi berichtete).

Wie die TTSA ohne besagte Frontmänner ihre eigenen Ziele erreichen wollte und mit welchen Visionen man – besonders ohne Elizondo, der zum medialen Gesicht der „Academy“ avanciert war – zukünftig weiterarbeiten wolle, war seither unklar und sorgte für zahlreiche Spekulationen.

Diese Spekulationen wurden nun durch die jüngste SEC-Einreichung der in den USA börsennotierten TTSA beendet. Bei dem sogenannten SEC-Filing handelt es sich um ein formales und standardisiertes Dokument, das US-amerikanische Unternehmen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde „SEC“ einreichen müssen und sozusagen eine Zustandsbeschreibung und börsenrelevante Zielabsichten und Handlungen darstellt.

Weiterlesen ...
Na sowas ... ich wußte gar nicht daß die jemals den Anspruch hatten sich ernsthaft mit irgendwas zu beschäftigen ... *sielacht


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 2974
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Germany

#24 Zwei SCHIFFE der US-Marine trafen kürzlich auf außergewöhnliche UFOs

Zwei SCHIFFE der US-Marine trafen kürzlich auf außergewöhnliche UFOs (2021-04-12) (Microsoft Translator)

Mehrere geheime Pentagon-Videos von angeblichen Begegnungen zwischen der US-Marine und unerklärlichen Luftphänomenen/ UFOs wurden an den Filmemacher und investigativen Journalisten Jeremy Enyon Lockyer Corbell durchgesickert.

Bild

Die Videos, die er erhielt, enthielten exklusive nie zuvor gesehene Begegnungen mit dreieckig geformten flugkörperförmigen Objekten sowie ein sphärischeres Objekt, das aus dem Wasser in den Himmel kommend beobachtet wurde. Das UFO-Phänomen hat in den letzten Jahren mehr Gültigkeit erregt, seit Pentagon-Beamte sich gemeldet haben, um zuzugeben, dass das Verteidigungsministerium ein kontinuierliches Programm zur Überwachung der UFOs hat, oder wie es jetzt als Unidentified Aerial Phenomenon bezeichnet wird..

Darüber hinaus enthält sein 2,3 Billionen Dollar schweren Mittelpaket während der Amtszeit von Präsident Donald Trump eine Bestimmung, dass der Verteidigungsminister und der Direktor des Nationalen Geheimdienstes an einem UFO-Bericht zusammenarbeiten und ihn der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dieser Bericht wird voraussichtlich am oder um den 25. Juni veröffentlicht. Es ist ungewiss, wie viele Informationen veröffentlicht werden. Aber der ehemalige Direktor des Nationalen Geheimdienstes John Ratcliffe sagte Im vergangenen Monat Maria Bartiromo von Fox News, dass die US-Regierung von weit mehr Zwischenfällen kenntnis, als gemeldet wurden.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 2974
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Germany

#25 Mysteriöse UFO-Begegnungen, die vom Pentagon untersucht wurden, könnten "Hyperschall-Drohnen aus China oder Russland" se

Mysteriöse UFO-Begegnungen, die vom Pentagon untersucht wurden, könnten "Hyperschall-Drohnen aus China oder Russland" sein, behauptet der Ex-MoD-Ermittler (2021-04-13) (Microsoft Translator)

Es kommt, nachdem das Pentagon gegenüber The Sun Online das neueste Video enthüllt hat, das die mysteriösen Schiffe zeigt, die seine Kriegsschiffe vor der amerikanischen Küste pulsieren.

Nick Pope, der UFOs für das britische Verteidigungsministerium untersuchte, sagte The Sun Online, dass es sich bei den Objekten um Hyperschalldrohnen handelt - möglicherweise aus China oder Russland.

Aber er glaubt, dass selbst die US-Regierung nicht wissen wird, wer hinter den mysteriösen Phänomenen steckt.

Die neuesten seltsamen Fotos wurden von einer Pentagon UFO-Sonde von der UAP Task Force durchgesickert, die Beweise für einen Bericht für den Kongress gesammelt hat, der diesen Juni fällig ist.

Die Bilder, die der Filmemacher Jeremy Corbell erhalten hat, zeigen die nicht identifizierten Objekte, die 2019 über vier US-Zerstörern, darunter dem Zerstörer der USS Kidd Navy, flogen.

Aber es ist sicherlich nicht das erste Mal, dass die Marine und ihre Piloten auf die mysteriösen Handwerke treffen.

Und Admiral Michael Gilday, der Chef der Marineoperationen, gab zu, dass er keine Ahnung hat, was sie sind.

Auf die direkte Frage, ob es den USA gelungen sei, die Objekte zu identifizieren, die die Zerstörer in Mitstrom hielten, sagte er: "Nein, das haben wir nicht."

Die meisten Sichtungen haben Ähnlichkeiten. Einige sind tic-tac geformt, während andere dreieckig oder kreisförmig sind.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 2974
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Germany

#26 Dokumente belegen UFO-Report-System in Kanada

Dokumente belegen UFO-Report-System in Kanada (2021-04-17)

Sichten Piloten im kanadischen Luftraum ihnen unbekannte Flugobjekte, so werden diese Sichtungen an verschiedene Institutionen der Regierung und des Militärs geleitet, die sich selbst dazu auch untereinander austauschen. Dies geht aus einem offiziellen Bericht hervor, der von Journalisten des Webportals „VICE World News“ eingesehen werden konnte. Der Bericht belegt damit zwar ein UFO-Melde-System in Kanada, dem die Royal Canadian Air Force, das Nordamerikanische Luftverteidigungskommando NORAD und das kanadische Transportministerium „Transport Canada“ zuarbeiten, zeigt zugleich aber auch, dass man den unbekannten Phänomenen nur bedingt Aufmerksamkeit widmet.

Wie VICE berichtet, sei der unklassifizierte Bericht im Rahmen einer Informationsfreiheits-Anfrage durch die Journalisten zur Verfügung gestellt worden. Laut einer Einschätzung des Militär-Historikers Professor Timothy Sayle von der University of Toronto bestätige das Dokument, „dass die kanadische Regierung, die Royal Canadian Air Force (RCAF) und offenbar auch NORAD über einen offiziellen Vorgang zur Meldung von Sichtungen von unidentifizierten wie auch identifizierten Flugobjekten verfügt.“ Zugleich zeigt sich Sayle gegenüber dem Portal “besorgt darüber, dass es um (diese Sichtungen) so viel Geheimnisse gemacht werden.“

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten