Überschwemmungen -- Hochwasser

Aktuelles Wetter, Extremwetter und Wetterkapriolen (Überschwemmungen, Waldbrände, Dürren usw...)
Antworten
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 296
Registriert: 30.08.2019 22:17
Danksagung erhalten: 5 Mal

#1 Überschwemmungen -- Hochwasser

13.11.2019 12:07

Italien -- Venedig will wegen Hochwassers Notstand ausrufen

Seit 50 Jahren ist das Wasser in der Lagunenstadt nicht mehr so hoch gestiegen. Es standen mehr als 85 Prozent Venedigs unter Wasser, inklusive der Markuskirche.

Bild
Der Markusplatz in Venedig: Immer öfter wird die Stadt von immer schwereren Überschwemmungen getroffen.
(© Manuel Silvestri/​Reuters)

Das durch heftige Regenfälle ausgelöste Hochwasser in Venedig ist in der Nacht zum Mittwoch auf den höchsten Wert seit mehr als 50 Jahren gestiegen. "Wir sehen uns mit einem Hochwasser konfrontiert, das mehr als außergewöhnlich ist", schrieb der Bürgermeister der norditalienischen Stadt, Luigi Brugnaro, auf Twitter. Es seien alle verfügbaren Kräfte mobilisiert worden, um die Kontrolle über die Situation zu behalten. In einem Internetvideo sprach er von einer "Katastrophe".

Bis kurz vor Mitternacht stieg das Wasser – angetrieben durch starken Wind – auf 187 Zentimeter über dem Meeresspiegel. Nur ein einziges Mal seit Beginn der Aufzeichnungen 1923 war das Wasser noch höher: 1966 lag der Pegel bei 1,94 Meter. In der Nacht auf Mittwoch sank der Pegel zwar wieder leicht. Bürgermeister Brugnaro kündigte dennoch an, am Mittwoch den Notstand auszurufen. Er machte den Klimawandel für das außergewöhnliche Hochwasser verantwortlich.

Der Markusplatz in der Unesco-Welterbestadt war vollkommen überflutet. Touristen und Einheimische wateten zunächst noch in Gummistiefeln über den Platz, am Abend fuhr nur noch die Polizei mit Booten. Auch in den Markusdom drang das Wasser ein. Es habe unter anderem Schäden am Mauerwerk angerichtet, berichteten italienische Medien. Am Morgen hieß es, dass die gesamte Krypta unter Wasser gestanden habe.

In den nahezu die ganze Stadt bedeckenden Fluten starben Berichten zufolge zwei Menschen. Durch die Straßen trieben Stühle und Tische, vielerorts wurden Anlegestellen für die berühmten Touristengondeln weggerissen. Die Küstenwache schickte spezielle Boote in die überfluteten Straßen, die als schwimmende Krankentransporte fungieren sollten.

Wegen der außergewöhnlich hohen Wasserstände wurden in der Lagunenstadt Kindertagesstätten und Grundschulen geschlossen, teilte die Kommune mit. Am Mittwoch ist kaum Wetterbesserung in Sicht, in ganz Italien ist wie schon seit Tagen Regen angesagt.

Venedig wird wegen seiner Lage in der Lagune immer wieder von Hochwasser heimgesucht, die Lage verschärft sich aber zunehmend. Die Stadt will seit Langem ein Flutschutzsystem installieren, da der Anstieg des Meeresspiegels immer häufiger zu Überflutungen führt.



MfG Utopia
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 296
Registriert: 30.08.2019 22:17
Danksagung erhalten: 5 Mal

#2 Re: Überschwemmungen -- Hochwasser

14.11.2019 18:46



MfG Utopia
Antworten