Alles zum Thema Wirtschaft

Börse & Wirtschaft, Terrormeldungen & Ausschreitungen, Unruhen und Militärisches..
Antworten
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 296
Registriert: 30.08.2019 22:17
Danksagung erhalten: 5 Mal

#1 Alles zum Thema Wirtschaft

25.09.2019 18:42

Peking eröffnet größten Flughafen der Welt - nach vier Jahren Bauzeit
Während am BER seit 2006 gebaut wird, ist der neue internationale Flughafen Pekings nach nur vier Jahren Bauzeit eröffnet worden. Er liegt 50 Kilometer südlich der Hauptstadt, ein Schnellzug braucht bis ins Zentrum 20 Minuten.

Bild

Pro Jahr sollen bis zu hundert Millionen Passagiere am neuen Pekinger Flughafen umsteigen. China hat nach nur vier Jahren Bauzeit den neuen Flughafen Daxing International eröffnet, den nach Gebäudefläche größten Airport der Welt.

Der Megaflughafen rund 50 Kilometer südlich der chinesischen Hauptstadt soll zunächst 45 Millionen Passagiere im Jahr abfertigen und später seine Kapazität mehr als verdoppeln. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hat den Riesenbau nun offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Die Baukosten beliefen sich laut Nachrichtenagentur Reuters auf umgerechnet 63 Milliarden Dollar, ein Schnellzug verbindet den Flughafen in nur rund 20 Minuten mit dem Stadtzentrum. Auch die benachbarten Regionen Hebei und Tianjin sollen von dem Flughafen profitieren.

"Berlin kann von Peking lernen"

Wegen seiner sechs Seitenarme wird der Flughafen auch "Seestern" genannt. Er wurde von der 2016 gestorbenen irakischen Architektin Zaha Hadid und ihren chinesischen Partnern entworfen.

Schon heute werden mehr als hundert Millionen Flugreisende über den bestehenden Pekinger Flughafen abgefertigt. Dessen großer dritter Terminal (T3) wurde erst kurz vor den Olympischen Spielen 2008 eröffnet.

Dutzende internationale Airlines sollen den neuen Flughafen künftig anfliegen, darunter British Airways und Finnair. Zu den Hauptkunden zählen aber China Southern Airlines und China Eastern Airlines. Air China sollen zehn Prozent der Kapazität zustehen.

Chinesische Medien weisen gern darauf hin, wie schnell der neue Pekinger Airport im Vergleich zum Berliner Pannenflughafen BER gebaut worden ist. Der deutsche Hauptstadtflughafen ist schon seit 13 Jahren im Bau und soll nach derzeitigem Stand im Oktober 2020 eröffnet werden. "Berlin kann von Peking lernen", hatte es während des Baus in Medien der Volksrepublik geheißen.

[media]https://www.spiegel.de/video/video-99027055.html[/media]

Für die Fertigstellung des neuen Pekinger Flughafens hatte die chinesische Staatsführung offenbar auch einen straffen Zeitplan herausgegeben. Jedenfalls ist er nun pünktlich zu den Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Staatsgründung am 1. Oktober fertiggestellt worden.

apr/dpa/Reuters


MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 468
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#2 3D-Druck alles: Ultra-billige, abfallfreie Produkte kommen

05.10.2019 21:35

3D-Druck alles: Ultra-billige, abfallfreie Produkte kommen (2019-10-04) [Google Translate]

Der 3D-Druck steht vor der Transformation der Fertigung, der Dezimierung von Abfällen, der Vervielfachung der Markteinführungsgeschwindigkeit und der Nutzung noch nie dagewesener Materialien.

Produkte und Dienstleistungen der additiven Fertigung werden sich in nur fünf Jahren bis 2024 mehr als verdoppeln. Der 3D-Druck wird jedoch nicht nur die Lieferketten auf der Erde auf den Kopf stellen - er verändert die Art und Weise und die Art und Weise , wie unsere Produkte hergestellt werden - sondern wird auch der entscheidende Katalysator für die Ermöglichung von Weltraumkolonien (und ihrer Infrastruktur) sein.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 296
Registriert: 30.08.2019 22:17
Danksagung erhalten: 5 Mal

#3 Großbritannien stoppt Fracking

04.11.2019 13:04

Wegen Erdbebengefahr -- Großbritannien stoppt Fracking

Es ist eine 180-Grad-Wende der britischen Regierung: Sie hat die umstrittene Technik zur Erdgasförderung mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Grund für das Fracking-Moratorium ist eine Serie von Erdbeben.

Bild
Fracking-Bohrung in der nordwestenglischen Grafschaft Lancashire: Nach einem Erdbeben im August wurde die umstrittene Technik dort ausgesetzt

Die britische Regierung hat die umstrittene Öl- und Gasfördertechnik Fracking im Land gestoppt. Sie kündigte am Samstag ein Moratorium an und begründete dies mit dem Risiko von Erdbeben.

Energieministerin Andrea Leadsom erklärte am Samstag, sie habe auf Grundlage eines Berichts der für die Öl- und Gasförderung zuständigen Aufsichtsbehörde OGA ein Fracking-Moratorium für Großbritannien verfügt. Die OGA hatte die seismischen Aktivitäten in der Nähe eines Fracking-Gebiets in Blackpool in der nordwestenglischen Grafschaft Lancashire untersucht.

"Nach der Prüfung des OGA-Berichts (...) ist klar, dass wir weitere inakzeptable Konsequenzen für die örtliche Bevölkerung nicht ausschließen können", sagte Leadsom. Das Fracking-Moratorium gelte mit sofortiger Wirkung. Solange es "keine neuen überzeugenden Beweise" für die Unbedenklichkeit von Fracking gebe, werde die britische Regierung keine neuen Fracking-Projekte bewilligen.

Bei der Fördertechnik wird Öl oder Gas mit Hilfe von Wasser und Chemikalien aus Gesteinsschichten gepresst. Bislang hatte die Regierung von Premierminister Boris Johnson Fracking in der Hoffnung gefördert, die Abhängigkeit von Erdgas-Importen insbesondere aus Norwegen und Katar zu verringern. Laut dem "Guardian" hatte Johnson Fracking einst als "herrliche Nachricht für die Menschheit" bezeichnet.

Nach einem deutlichen Erdbeben im August wurde die einzige noch laufende Fracking-Bohrung bei der Preston New Road in Blackpool von dem verantwortlichen Unternehmen Cuadrilla ausgesetzt. Das dortige Gasvorkommen umfasst nach Schätzungen des British Geological Survey bis zu 90 Billionen Kubikmeter und könnte damit Großbritanniens Gas-Bedarf der nächsten mehr als tausend Jahre decken.

Die Fördermethode stößt nicht nur bei Umweltschützern, sondern auch bei den Bewohnern in der Umgebung von Fördergebieten auf Kritik. In einem Bericht zu den Staatsausgaben wurde jüngst bemängelt, dass Fracking-Projekte hohe Kosten für die örtlichen Behörden verursachen, weil sie eine Reihe von Protesten mitsamt Verkehrsblockaden nach sich zögen und die Bohrungsstätten von der Polizei geschützt werden müssten.

Fracking war in Großbritannien erst im vergangenen Jahr wieder aufgenommen worden. Zuvor hatte es bereits ein siebenjähriges Moratorium gegeben. Im Land hat gerade der Wahlkampf begonnen: Am 12. Dezember wählen die Briten ein neues Parlament.

In Deutschland ist Fracking zu kommerziellen Zwecken verboten. Auch hierzulande gab es jedoch immer wieder den Vorschlag, die Technik einzusetzen.

(aar/AFP/Reuters)



MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 468
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#4 Mauldin: Wie China die USA übernehmen will

11.11.2019 14:28

Mauldin: Wie China die USA übernehmen will (2019-11-10) [Google Translate]

Als die USA und letztendlich der Rest der westlichen Welt begannen, China zu engagieren, was dazu führte, dass China in den frühen 2000er Jahren endlich in die Welthandelsorganisation aufgenommen wurde, erwartete niemand wirklich die Ergebnisse, die wir heute sehen.

Angesichts des Umfangs wirtschaftlicher und rechtlicher Verstrickungen gibt es keinen einfachen Rückzugsweg . Dies ist kein „Handel“, von dem wir einfach weggehen können.

Aber es ist auch eines, das, wenn man es in seiner gegenwärtigen Form beibehält, zu einem Verlust der persönlichen Freiheit für die westliche Zivilisation führen könnte. Das ist wirklich eine existenzielle Frage.

Nichts zu tun ist keine besonders gute Option, da die Welt, ob es Ihnen gefällt oder nicht, zu etwas ganz anderem wird, als wir es vor ein paar Jahren erwartet hatten - nicht nur technologisch, sondern auch geopolitisch und sozial.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Antworten