Konflikte: Ukraine

Börse & Wirtschaft, Terrormeldungen & Ausschreitungen, Unruhen und Militärisches..
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#661 MILITARY LAB. - RUSSIAN INVASION OF UKRAINE MAP - 4. August

MILITARY LAB. - RUSSIAN INVASION OF UKRAINE MAP - 4. August

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 9 Min. // 2022-08-04

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#662 Alex Christoforou: Amnesty Int'l turns on Elensky. NATO cools on Ukraine. Turbine panic. Jill worries for Joe. Update 1

Alex Christoforou: Amnesty Int'l turns on Elensky. NATO cools on Ukraine. Turbine panic. Jill worries for Joe. Update 1

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 39 Min. // 2022-08-05

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#663 MILITARY LAB. - RUSSIAN INVASION OF UKRAINE MAP - 5. August

MILITARY LAB. - RUSSIAN INVASION OF UKRAINE MAP - 5. August

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 9 Min. // 2022-08-05

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#664 Kriegsverbrechen: Lässt Russland UNO und Rotes Kreuz nicht in das Gefangenenlager in Jelenovka?

Kriegsverbrechen: Lässt Russland UNO und Rotes Kreuz nicht in das Gefangenenlager in Jelenovka? (2022-08-05)

Kiew bestreitet, dass es das Kriegsgefangenenlager in Jelenovka beschossen hat, und westliche Medien melden, Russland lasse keine Untersuchungen durch UNO und Rotes Kreuz zu. Was sind die Hintergründe?

Die Tatsache, dass die ukrainische Armee das Gefangenenlager in Jelenovka bei Donezk beschossen hat, in dem vor allem Asow-Kämpfer einsitzen, die sich in Asowstal ergeben haben, wird von Kiew abgestritten. Stattdessen behauptet Kiew, Russland habe die Explosion selbst herbeigeführt und die westlichen Medien unterstützen diese Behauptung.

Außerdem behauptet der Westen, dass Russland keine Besuche des Lagers durch Delegationen der UNO und des Internationalen Roten Kreuzes zulässt. Ich weiß aus erster Hand, dass das Unsinn ist, und werde hier erläutern, was wirklich vor sich geht, warum die Delegationen von UNO und Rotem Kreuz das Lager nicht besuchen dürfen und vor allem, wer die Besuche verhindert.

Der geplante Besuch der UNO

Ich hatte meine Abreise aus Donezk für Mittwoch dieser Woche geplant. Am Montag habe ich in dem Biolabor in Rubezhnoe recherchiert, am Dienstag haben Donezker Journalisten, die mir auch einen Kameramann nach Rubezhnoe mitgegeben haben, mit mir ein langes Interview über das Thema Biowaffen und Biolabore geführt, denn sie wollen daraus eine Reportage machen. Das Interview fand übrigens im Nachbargebäude des am Donnerstag von der ukrainischen Armee beschossenen Hotels statt.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#665 Alex Christoforou: Norway's support for NATO. Serbia and Ukraine. Kosovo and Metohija (w/Kristian Kahrs) Update 2

Alex Christoforou: Norway's support for NATO. Serbia and Ukraine. Kosovo and Metohija (w/Kristian Kahrs) Update 2

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 22 Min. // 2022-08-05

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#666 Gonzalo Lira: Roundtable #10: Christoforou, Russians with Attitude

Gonzalo Lira: Roundtable #10: Christoforou, Russians with Attitude

Format: 720p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 71 Min. // 2022-08-06

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#667 Alex Christoforou: Putin, EU should thank Turkey. China ditches climate talks. Lavrov to Biden, calm down Joe. Update 1

Alex Christoforou: Putin, EU should thank Turkey. China ditches climate talks. Lavrov to Biden, calm down Joe. Update 1

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 42 Min. // 2022-08-06

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#668 Kriegsverbrechen: Warum der Amnesty-Bericht über ukrainische Kriegsverbrechen überraschend ist

Kriegsverbrechen: Warum der Amnesty-Bericht über ukrainische Kriegsverbrechen überraschend ist (2022-08-06)

Amnesty International hat der Ukraine in einem Bericht schwere Kriegsverbrechen vorgeworfen. Kiew protestiert und westliche Medien wie der Spiegel relativieren den Bericht.

Dass Amnesty International der Ukraine schwere Kriegsverbrechen vorgeworfen hat, ist durchaus eine überraschende Sensation. Daher reagieren Kiew und die westlichen Medien auch so heftig auf den Bericht. Hier werde ich aufzeigen, warum der Amnesty-Bericht eine überraschende Sensation ist.

Amnesty ist vollkommen intransparent

Amnesty International behauptet, es nehme keine Gelder von Staaten an, was sich jedoch nicht überprüfen lässt, weil Amnesty bei seinen Finanzen vollkommen intransparent ist.

Der letzte Einkommensbericht der internationalen Mutterorganisation von Amnesty International berichtet über das Jahr 2016. Darin wird das Gesamteinkommen mit 68,4 Millionen britischen Pfund angegeben, wobei 62,8 Millionen Pfund von den nationalen Amnesty International Organisationen gekommen sind. Außerdem haben Stiftungen fast vier Millionen Pfund beigesteuert. Darunter waren gute Bekannte, wie zum Beispiel die Open Society Foundation von George Soros oder die Postcode Lottery aus den Niederlanden (dazu später mehr) und Schweden.

Um zu verstehen, wie sich Amnesty International finanziert, muss man also die nationalen Unterorganisationen anschauen, weil sie über 90 Prozent zum Einkommen der internationalen Dachorganisation von Amnesty beisteuern. Allerdings sind auch die nationalen „Amnestys“ vollkommen intransparent.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#669 MILITARY LAB. - RUSSIAN INVASION OF UKRAINE MAP - 6. August

MILITARY LAB. - RUSSIAN INVASION OF UKRAINE MAP - 6. August

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 9 Min. // 2022-08-06

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11181
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#670 Korruption und Waffenhandel: CBS: Nur 30% der vom Westen an Kiew gelieferten Waffen erreichen die Front

Korruption und Waffenhandel: CBS: Nur 30% der vom Westen an Kiew gelieferten Waffen erreichen die Front (2022-08-07)

Der US-Fernsehsender CBS hat eine Doku angekündigt, in der berichtet wird, dass der Großteil der vom Westen an die Ukraine gelieferten Waffen in dunklen Kanälen verschwindet.

US-Abgeordnete warnen schon lange davor, dass die meisten der nach Kiew gelieferten Waffen, in einem „Schwarzen Loch“ verschwinden, weil es keinen funktionierenden Kontrollmechanismus gibt. Die Ukraine ist ein hochgradig korrupter Staat und auch Europol warnt schon seit Monaten, dass ein Teil der Waffen, darunter auch Panzerabwehrraketen und Flugabwehrraketen vom Typ Stinger, auf dem europäischen Schwarzmarkt landen und so islamistischen Terroristen oder der organisierten Kriminalität in die Hände fallen können.

Mitte Juli war ich dabei, als mein amerikanischer Kollege John Marc Dugan den in Donezk zum Tode verurteilten Briten Aiden Aslin interviewt hat, der vor seiner Zeit in der Ukraine bei der kurdischen YPG in Syrien gegen den IS und die Türkei gekämpft hat. Mitarbeiter des ukrainischen Geheimdienstes haben sich nach seinen Angaben an ihn gewandt, damit er Kontakte zur YPG herstellt, der die Ukraine dann Waffen geliefert hat, die sie aus dem Westen bekommen hat.

An diesen Waffenschiebereien verdienen demnach hohe ukrainische Offiziere und Regierungsmitglieder, weshalb es nicht überraschen kann, dass sich Kiew als Reaktion auf Kritik aus Washington gegen Kontrollmechanismen ausgesprochen hat, weil die die Waffenlieferungen angeblich verzögern würden. Und überhaupt, so Kiew, seien all die Vorwürfe nur russische Propaganda. Der Spiegel gefiel sich dabei übrigens – wie für ihn üblich – in der Rolle von Kiews Helfer und hat seinen Lesern die entscheidenden Details und Fakten einfach verschwiegen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten