Konflikte: Ukraine

Börse & Wirtschaft, Terrormeldungen & Ausschreitungen, Unruhen und Militärisches..
Antworten
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12903
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#1011 Alex Christoforou: Poland Duda, missile accident. Elenksy, we must act now. Trump 2024. Xi Jinping schools Trudeau. U/1

Alex Christoforou: Poland Duda, missile accident. Elenksy, we must act now. Trump 2024. Xi Jinping schools Trudeau. U/1

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 25 Min. // 2022-11-16

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12903
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#1012 G20-Gipfel- Lawrow: „EU und NATO sind Konfliktteilnehmer in der Ukraine“

G20-Gipfel- Lawrow: „EU und NATO sind Konfliktteilnehmer in der Ukraine“ (2022-11-16)

Die deutschen Medien berichten über den G20-Gipfel nur, dass Russlands Vorgehen in der Abschlusserklärung verurteilt wird, dabei hatte der Gipfel weit mehr Themen.

Bild

Der russische Außenminister Lawrow hat sich auf dem G20-Gipfel den Fragen von Journalisten gestellt. Dabei wurde klar, dass der G20-Gipfel weit mehr Themen hatte, als das, was in deutschen Medien berichtet wurde. Ich habe Lawrows Erklärung und die Fragen von Journalisten und seine Antworten übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Am ersten Tag des G20-Gipfels wurden drei Themen erörtert: Energie- und Ernährungssicherheit sowie die Situation im globalen Gesundheitswesen.

Wir haben unsere bekannten und prinzipiellen Ansätze zur Bekämpfung der Ursachen der anhaltenden Krisen in den Bereichen Energie- und Ernährungssicherheit dargelegt. Wir haben die ungebührliche Rolle der westlichen Staaten bei der Schaffung dieser Situation aufgezeigt. Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich mehr als einmal zu diesem Thema geäußert und beschrieben, was beim Ausbruch der Coronavirus-Pandemie geschehen ist. Die westlichen Länder haben ungedecktes Geld in Billionenhöhe gedruckt, um Lebensmittel und Medikamente zu kaufen, was die Krise nur noch verschlimmert hat. Das geschah zum Nachteil der Entwicklungsländer.

Vor einer Woche hat Bloomberg eine ausführliche Studie veröffentlicht, die zu dem Schluss kam, dass die von den europäischen Ländern ergriffenen Maßnahmen zur Verbesserung ihrer eigenen Energiesicherheit die Energiearmut in den Entwicklungsländern dramatisch verschärft haben. Wir haben uns dafür ausgesprochen, von der Politisierung dieser Themen Abstand zu nehmen. Der Energiesektor sollte nicht dazu benutzt werden, politische Rechnungen zu begleichen, wie es die EU seit Jahren mit Nord Stream getan hat. Wir haben uns dafür ausgesprochen, dass die G20 sich auf die konkrete Beseitigung aller diskriminierenden und künstlichen Hindernisse auf den weltweiten Energiemärkten konzentrieren. Wir haben vorgeschlagen, einen freien und fairen Dialog zwischen Energieversorgern und -verbrauchern zu eröffnen. Mal sehen, wie die Reaktion ausfällt.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12903
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#1013 Ukrainekonflikt: Die in Polen abgestürzte Rakete war eine ukrainische Rakete

Ukrainekonflikt: Die in Polen abgestürzte Rakete war eine ukrainische Rakete (2022-11-16)

Die westlichen Medien machen immer noch einen Hype um die Rakete, die in Polen abgestürzt ist, wobei sie Panik vor einer Eskalation verbreiten, anstatt sich an die Fakten zu halten.

Dass die Rakete, die am 15. November in Polen abgestürzt ist und zwei Menschen getötet hat, eine ukrainische Rakete war, war fast sofort klar. Zum Einen zeigten die Fotos der Überreste der Rakete deutlich, dass es sich um eine Flugabwehrrakete vom Typ S-300 gehandelt hat, was beweist, dass die Rakete von der ukrainischen Armee gestartet worden ist. Die S-300 hat eine zu geringen Reichweite von maximal 150 Kilometern, um von der russischen Armee zu stammen.

Außerdem hat das russische Verteidigungsministerium immer wieder mitgeteilt (und das auch dieses Mal wieder betont), dass es keine Ziele angreift, die näher als 30 Kilometer an der ukrainisch-polnischen Grenze sind. Russland hält diesen Sicherheitsabstand ein, um zu verhindern, dass versehentlich NATO-Territorium getroffen wird.

Obwohl die Sache also eigentlich sehr schnell klar war, haben europäische Politiker und westliche Medien die Sache aufgebauscht und Panik verbreitet, indem sie unterstellt haben, eine russische Rakete könnte Polens Hoheitsgebiet getroffen haben. Die Kriegsangst, die sie befeuern, zeigt einerseits, dass die westlichen Medien keine Gelegenheit auslassen, einen Krieg mit Russland buchstäblich „herbeizuschreiben“, und andererseits die Inkompetenz der politischen Führung Europas. Es war bemerkenswert, dass sich amerikanische Politiker, die keinen heißen Krieg mit Russland wollen, sehr viel zurückhaltender geäußert haben, um eine Eskalation zu vermeiden.

Die russische Nachrichtenagentur TASS hat die bekannten Fakten und Reaktionen zusammengefasst und ich habe die TASS-Meldung übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Der Westen hat eingestanden, dass die in Polen abgestürzte Rakete ukrainisch war – Was über den Vorfall bekannt ist
Die Rakete, die am 15. November in Przewodów (Polen) abgestürzt ist, stammte von einem ukrainischen S-300-Luftabwehrsystem, teilte das russische Verteidigungsministerium am Mittwoch mit. Zu dieser Version neigt auch der Westen, der im Zusammenhang mit dem Vorfall zunächst scharfe anti-russische Erklärungen abgegeben hat.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 4687
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#1014 Dr. Daniele Ganser: Warum Krieg in der Ukraine? (21.10.22 RTV)

Dr. Daniele Ganser: Warum Krieg in der Ukraine? (21.10.22 RTV)



Daniele Ganser
16.11.2022

Warum ist in der Ukraine ein Krieg ausgebrochen?

Am 21. Oktober 2022 sprach der Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser in Österreich in Sipbachzell bei Linz zum Krieg in der Ukraine und seinen historischen Wurzeln. Er sprach über die NATO-Osterweiterung ab 1999, den illegalen Putsch der USA in Kiew im Februar 2014, die achte Jahre Bürgerkrieg von 2014 bis 2022 und schliesslich die illegale Invasion von Russland im Februar 2022. „Das war ein Krieg mit Ansage“, so Daniele Ganser. Hier der Bericht von RTV mit Ausschnitten aus dem Vortrag.


MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12903
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#1015 Alex Christoforou: Biden debunks Elensky. CIA Burns in Kiev. General Milley, 'as long as it takes.' U/1

Alex Christoforou: Biden debunks Elensky. CIA Burns in Kiev. General Milley, 'as long as it takes.' U/1

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 20 Min. // 2022-11-17

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12903
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#1016 MILITARY LAB. - RUSSIAN INVASION OF UKRAINE MAP - 17. November

MILITARY LAB. - RUSSIAN INVASION OF UKRAINE MAP - 17. November

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 9 Min. // 2022-11-17

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12903
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#1017 Waffenhilfe für die Ukraine: Panzerhaubitzen wegen Ersatzteilmangels außer Gefecht

Waffenhilfe für die Ukraine: Panzerhaubitzen wegen Ersatzteilmangels außer Gefecht (2022-11-18)

14 deutsche Panzerhaubitzen wurden an die Ukraine geliefert, nun tauchen unerwartete Probleme auf: Nach SPIEGEL-Informationen gibt es einen eklatanten Mangel an Ersatzteilen. Wie es dazu kommen konnte.

Planungsfehler bei der Ersatzteilbestellung gefährden nach SPIEGEL-Informationen zunehmend die Einsatzbereitschaft der deutschen Panzerhaubitzen in der Ukraine. Nach der Lieferung von insgesamt 14 Panzerhaubitzen 2000 hatte das Bundesverteidigungsministerium versäumt, rechtzeitig umfangreiche Ersatzteilpakete zu bestellen, um die Waffensysteme regelmäßig instand zu setzen und so einsatzbereit zu halten.

Mittlerweile ist ein Großteil der von Deutschland gelieferten Artillerie-Systeme durch den intensiven Einsatz an der Front in der Ostukraine reparaturbedürftig. In Bundeswehr-Kreisen hieß es, die Ukrainer verschössen derzeit täglich um die 300 Granaten, dies nutze die Waffensysteme sehr stark ab .

Zwar wurden kürzlich sechs deutsche Haubitzen zur technischen Überholung nach Litauen gebracht. Da jedoch die nötigen Ersatzteile für die Haubitzen weder bei der Industrie noch bei der Bundeswehr verfügbar waren, mussten die Techniker eine der Haubitzen ausschlachten und vorerst in Litauen stehen lassen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12903
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#1018 Kriegsverbrechen - Menschliche Schutzschilde: Selensky hat Evakuierungen von Zivilisten verhindert

Kriegsverbrechen - Menschliche Schutzschilde: Selensky hat Evakuierungen von Zivilisten verhindert (2022-11-18)

Im Westen gilt es als russische Propaganda, dass die Ukraine Zivilisten nicht aus umkämpften Städten evakuiert, sondern sie als menschliche Schutzschilde missbraucht. Das hat Präsident Selensky nun bestätigt.

Seit Beginn der russischen Intervention in der Ukraine gibt es Berichte darüber, dass die ukrainische Armee Zivilisten daran hindert, umkämpfte Städte zu verlassen und sie sogar als menschliche Schutzschilde missbraucht. Vor allem in Mariupol passierte das so offen, dass man es sogar in einem Spiegel-Artikel zwischen den Zeilen lesen konnte. Aber auch aus anderen Städten gab es darüber Berichte in westlichen Medien, die allerdings kein breites Echo fanden. Und auch Amnesty International hat diese ukrainische Praxis bestätigt.

In all den Berichten ging es darum, dass die ukrainische Armee Zivilisten nicht aus umkämpften Städten lässt und dann ihre Artillerie in Wohngebiete, auf Kinderspielplätze, vor Kindergärten, Schulen oder Krankenhäuser stellt, von dort aus feuert, um das russische Antwortfeuer dorthin zu lenken, und die Artillerie dann schnell abzieht. Bei der russischen Antwort werden zivile Objekte getroffen und es kommen auch Zivilisten zu schaden. Diese Praxis der ukrainischen Armee verstößt klar gegen die internationalen Regeln der Kriegsführung und ist als Kriegsverbrechen anzusehen.

Obwohl dieses Vorgehen der ukrainischen Armee gut dokumentiert ist, stören sich die westlichen Politiker und Medien daran nicht, sondern bestreiten es sogar meistens. Nun hat der ukrainische Präsident Selensky sich dazu geäußert und mitgeteilt, dass er persönlich die Evakuierung von umkämpften Städten verweigert hat und nicht der Meinung ist, das sei ein Missbrauch der Zivilisten als menschliche Schutzschilde. Darüber hat die russische Nachrichtenagentur TASS berichtet und ich habe die TASS-Meldung übersetzt.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12903
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#1019 Alex Christoforou: Republicans probe Biden, audit Ukraine. Silent treatment for Elensky. Sunak, Trudeau G20 skit. U/1

Alex Christoforou: Republicans probe Biden, audit Ukraine. Silent treatment for Elensky. Sunak, Trudeau G20 skit. U/1

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 41 Min. // 2022-11-18

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12903
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#1020 Alex Christoforou: NYT, where did missiles come from? Russia hits Motor Sich. CNN, US running low on weapons. U/1

Alex Christoforou: NYT, where did missiles come from? Russia hits Motor Sich. CNN, US running low on weapons. U/1

Format: 1080p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // 35 Min. // 2022-11-19

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten