Klimawandel

Erdrutsche, Tsunamis und "hohe Wellen", Risse und Löcher auf der Erde, Klimawandel, Wolkenformationen, rötlicher Himmel etc.
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#61 Elektroschrott: Grüne wollen Pfandpflicht auf Handys

Elektroschrott: Grüne wollen Pfandpflicht auf Handys (2020-01-05)

25 Euro Pfand für ein Smartphone oder Tablet: Laut SPIEGEL-Informationen drängen die Grünen die Regierung zu Maßnahmen gegen Elektroschrott. Denn Deutschland verfehlt deutlich die Sammelquote der EU.

Während die Christbäume nach Weihnachten fachgerecht von den Kommunen entsorgt werden, wächst zugleich ein deutlich problematischerer Abfallberg: Elektroschrott. Pro Jahr produziert jeder Bundesbürger davon mehr als 20 Kilogramm.

Viele Geräte haben ein kurzes Leben. Die meisten Handynutzer ersetzen ihr Gerät inzwischen binnen zwei Jahren durch ein noch neueres Modell. Und selbst in Kinderspielzeug sind heute immer öfter Batterien und Chips verbaut.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#62 "Umweltsau"-Skandal: WDR-Redakteure „fassungslos“ über Intendant Buhrow

"Umweltsau"-Skandal: WDR-Redakteure „fassungslos“ über Intendant Buhrow (2020-01-04)

In einem Brandbrief kritisieren mehrere WDR-Redakteure ihren Intendanten Tom Buhrow für seine Reaktion auf die „Umweltsau“-Kontroverse. Am Samstag stießen zwei Gruppen von Demonstranten in Köln aufeinander.

Der WDR-interne Streit über den richtigen Umgang mit der Empörungswelle nach dem „Umweltsau“-Lied intensiviert sich. Am Dienstag werde es dazu eine Redakteursversammlung geben, bestätigte am Samstag eine WDR-Sprecherin. Einlader sei die Redakteursvertretung. Intendant Tom Buhrow werde an der Veranstaltung teilnehmen. Zuerst hatte das Online-Medienmagazin „Übermedien“ berichtet.

Zuvor hatte die Redakteursvertretung in einem internen Schreiben heftige Kritik an Buhrow geäußert, der sich von dem umstrittenen Lied des WDR-Kinderchors distanziert hatte. „Wir sind – wie sicher viele von Euch – fassungslos“, schrieben die Redakteure in dem Text, der auch der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#63 Fridays For Future: „Die Stimmung kann beim Klimathema schnell kippen“

Fridays For Future: „Die Stimmung kann beim Klimathema schnell kippen“ (2020-01-06)

Hat der Protest von Fridays for Future seinen Zenit überschritten? Protestforscher Kraushaar sieht die Bewegung dieses Jahr vor großen Schwierigkeiten. Vor allem eine grundsätzliche Schwäche attestiert er den jungen Aktivisten.

Tanzende Demonstranten in Johannesburg, Sprechchöre in London, Hunderttausende in den Straßen von Berlin: Der 20. September 2019 wird vorerst als Höhepunkt in die Geschichte der Fridays-for-Future-Bewegung eingehen. Schätzungen zufolge demonstrierten an diesem Tag allein in Deutschland 1,4 Millionen Menschen für eine wirksame Klimapolitik. „Ein außergewöhnliches Mobilisierungspotenzial“, wie der Protestforscher Wolfgang Kraushaar sagt. Um direkt Zweifel anzumelden, dass die Jugendbewegung auch in diesem Jahr wieder diese Massen auf die Straßen bringen können wird.

Seit vielen Jahren beleuchtet der Politologe vom Hamburger Institut für Sozialforschung die verschiedensten Protestbewegungen – nun sagt er den Klimaaktivisten schwierige Monate voraus und warnt vor Zynismus. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, sagt Kraushaar, dürfte es für die Aktivisten in den kommenden Monaten nun auch darum gehen, sich vernünftig zu organisieren. Aufmerksamkeit fordere Professionalität.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#64 Weniger Kohlestrom, mehr Windkraft: Deutschlands CO2-Emissionen überraschend stark gesunken

Weniger Kohlestrom, mehr Windkraft: Deutschlands CO2-Emissionen überraschend stark gesunken (2020-01-07)

Es ist eine gute Nachricht für das Klima: In Deutschland wurde 2019 weniger Kohlendioxid ausgestoßen als erwartet. Grund ist die sinkende Kohleverstromung - doch genau die könnte laut Experten bald wieder steigen.

Der Rückgang der Stromerzeugung aus Braun- und Steinkohle sowie die Zunahme an erneuerbaren Energien zeigen überraschend starke Wirkung: Die Energiewende hat den Treibhausgasausstoß in Deutschland Experten zufolge im vergangenen Jahr auf ein Rekordtief gedrückt.

Im Vergleich zu 1990 seien die CO2-Emissionen um etwa 35 Prozent gesunken, heißt es in der Jahresauswertung der Denkfabrik Agora Energiewende, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Damit sei das im Klimaschutzplan der Bundesregierung verankerte Ziel, die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2020 um mindestens 40 Prozent zu mindern, überraschend doch wieder "in greifbarere Nähe" gerückt. Bisher gingen das Bundesumweltministerium und Umweltschützer davon aus, dass es nicht mehr erreicht werden kann.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#65 Grüne zu Siemens und Neubauer: „Der Rufschaden dürfte wesentlich größer ausfallen“

Grüne zu Siemens und Neubauer: „Der Rufschaden dürfte wesentlich größer ausfallen“ (2020-01-13)

Siemens hält an der Zulieferung für ein Bergwerk in Australien fest. Aktivistin Luisa Neubauer reagierte umgehend auf die Bekanntgabe. Auch australische Umweltschützer sind empört.

Siemens hält trotz Protesten von Klimaschützern an einer wichtigen Zulieferung für ein umstrittenes Kohlebergwerk in Australien fest. Das teilte Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser am Sonntagabend auf Twitter nach einer außerordentlichen Vorstandssitzung mit. Siemens habe alle Optionen geprüft und sei zu dem Schluss gekommen, dass man allen vertraglichen Verpflichtungen nachkommen müsse.

Klimaaktivistin Luisa Neubauer reagierte mit heftiger Kritik auf die Entscheidung. „Joe Kaeser macht einen unentschuldbaren Fehler“, sagte Neubauer der Deutschen Presse-Agentur. „Diese Entscheidung ist aus dem Jahrhundert gefallen.“ Statt Verantwortung für das Pariser Klimaschutz-Abkommen zu übernehmen, gefährde Siemens damit das Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad einzudämmen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#66 Von der Leyens Klimadeal: Ein 100-Milliarden-Deal soll Polen vom Klimaschutz überzeugen

Von der Leyens Klimadeal: Ein 100-Milliarden-Deal soll Polen vom Klimaschutz überzeugen (2020-01-13)

Warschau blockiert die ambitionierten Pläne der EU, bis 2050 klimaneutral zu werden. Ein neuer milliardenschwerer Fonds soll die polnische Politik jetzt umstimmen. Doch selbst Brüssels Spitzenpolitiker sind nicht vom Erfolg des Deals überzeugt.

Ursula von der Leyens ambitionierte Klimapläne werden allmählich konkreter: Am Dienstag will die Europäische Kommission erklären, wie sie den sogenannten europäischen Green Deal finanzieren will und dafür Investitionspläne über mehr als 1000 Milliarden Euro vorlegen. Dabei wird es auch um Unterstützung für die Regionen gehen, die von der europäischen Energiewende am stärksten betroffen sein werden.

Die EU-Kommission will vor allem Polen von den Klimaplänen überzeugen: Alle Mitgliedstaaten der EU haben auf dem letzten Gipfel der Staats- und Regierungschefs im Dezember das Ziel unterstützt, die EU bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu machen. Lediglich Polen blockiert weiterhin das einstimmige Votum der Mitgliedstaaten für die Klimaneutralität. Ein neuer EU-Topf, gefüllt mit 100 Milliarden Euro, soll jetzt Polen umstimmen und auch die Staaten beruhigen, die in Erwartung der zusätzlichen Mittel im Dezember bereits vorauseilend zugestimmt haben.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#67 Klimaschädliche Firmen: Wir machen's kaputt, und Ihr bezahlt

Klimaschädliche Firmen: Wir machen's kaputt, und Ihr bezahlt (2020-01-12)

Eine Kolumne von Christian Stöcker

Der Chef der Lufthansa klagt, dass so wenige Passagiere freiwillig einen CO2-Ablass bezahlen. Das lässt tief blicken – und passt ins Bild, wenn man sich das Verhältnis der Weltwirtschaft zum Treibhausgas ansieht.

Es gibt auf der Welt sechs Arten von Unternehmen (ungefähr und teilweise überlappend).

Die erste Kategorie verdient ihr Geld unmittelbar mit der Bereitstellung von Treibhausgasen im Rohzustand. Primär also die Öl-, Gas- und Kohlebranche. Dieses Geschäft war bis zur Ankunft der Silicon-Valley-Giganten das profitabelste überhaupt. Öl hat Präsidenten ins Amt gehievt und gestürzt, Kriege und Revolutionen ausgelöst. Heute ist das bei Weitem wertvollste börsennotierte Unternehmen wieder ein Hersteller von Roh-CO2: Saudi-Aramco.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#68 EU-Umweltkommissar Sinkevičus: „Geld allein kann Menschen nicht umstimmen“

EU-Umweltkommissar Sinkevičus: „Geld allein kann Menschen nicht umstimmen“ (2020-01-13)

Der neue EU-Umweltkommissar erwartet, dass Polen trotz Milliardenhilfen die neuen EU-Klimaziele noch länger blockieren wird. Deutschland, das beim Umweltschutz ebenfalls auf die Bremse tritt, will er künftig stärker unter Druck setzen.

Der Litauer Virginijus Sinkevičius ist der Jüngste im Kommissarskollegium von Ursula von der Leyen. Der 29-Jährige war zuvor zwei Jahr lang Wirtschaftsminister in seinem Heimatland Litauen. Jetzt ist er als Kommissar für Umwelt, Meere und Fischerei zuständig. Wegen des ambitionierten Klimaprogramms von Ursula von der Leyen wird seine Arbeit sehr genau beobachtet. WELT traf ihn in Berlin, am Rande des WELT-Wirtschaftsgipfels.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#69 Stuttgart 21: Der Artenschutz hat groteske Züge angenommen

Stuttgart 21: Der Artenschutz hat groteske Züge angenommen (2020-01-12)

4000 Mauereidechsen könnten das Projekt Stuttgart 21 zu Fall bringen. Die Anforderungen der Naturschützer gleichen einem Kabarettprogramm. Der mit religiösem Eifer betriebene Artenschutz ist Ausdruck von Dekadenz.

Aus welchem Kabarettprogramm stammt diese Nummer? 4000 Mauereidechsen bringen das Projekt Stuttgart 21 doch noch zu Fall – weil ihre geplante Umsiedlung vom früheren Untertürkheimer Güterbahnhof auf ein Ersatzareal nicht die hohen Anforderungen des Artenschutzes erfüllt. Dabei leben allein im Stuttgarter Raum noch stattliche 140.000 Exemplare.

Aber es handelt sich nicht um Satire, es ist wahr. Und die Forderungen der Naturschützer gehen noch weiter. Die Mauereidechse soll sich nicht weiter artfremd vermischen. Die ursprüngliche Population, die auf französische Exemplare zurückgeht, hatte sich mit zugewanderten Artgenossen aus Italien gepaart oder – wie es heißt – mit Exemplaren, die aus dem Stuttgarter Zoo entkamen, wo sie als Lebendfutter dienen (das ist offenbar völlig in Ordnung, unsere Zoos dürfen ja auch lebendige Mäuse an Schlangen verfüttern).

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 861
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#70 Siemens in Australien: Das umstrittenste Kohlebergwerk der Welt

Siemens in Australien: Das umstrittenste Kohlebergwerk der Welt (2020-01-14)

Aktivisten wollten Siemens dazu bewegen, die Beteiligung am Bau eines Kohlebergwerks in Australien zu beenden. Der Konzern gibt nicht nach, die Kritik wird immer lauter. Wie verheerend für die Umwelt sind die Pläne wirklich?

In rund einem Dutzend deutscher Städte sind am Montag Umweltschützer von Fridays for Future gegen Siemens auf die Straße gegangen. Unternehmenschef Joe Kaeser hatte zuvor via Twitter verkündet, dass der deutsche Konzern an seiner Beteiligung am Bau des umstrittenen Kohlebergwerks der Adani Group in Australien festhält. Siemens liefert eine Zugsignalanlage.

Der Streit über die Umweltverantwortung des Technologieunternehmens geht damit in die nächste Runde. Angeheizt wird er durch die anhaltenden verheerenden Buschbrände in Australien. Doch als Argumentationshilfe eignen sich diese nur bedingt.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)

“Some men just want to watch the world burn.”
Alfred, The Dark Knight (2008)
Antworten