Mobilität: Alternative Konzepte

Bargeldabschaffung, Sozialkredit-Systeme, Mobilität etc...
Antworten
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#1 Mobilität: Alternative Konzepte

Dokumentationen, Vorträge, Artikel usw. zum Thema Mobilität: Alternative Konzepte.

A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#2 Ottobahn: Autonome Schwebegondeln sollen den Stadtverkehr revolutionieren

Ottobahn: Autonome Schwebegondeln sollen den Stadtverkehr revolutionieren (2020-10-13)

Sie soll energiesparender sein als die Tram und günstiger als eine Seilbahn: Die Ottobahn vereint beide Verkehrsmittel. Das Start-up dahinter begreift sich als Softwareunternehmen. Denn die Gondeln werden von einem Algorithmus gelenkt.

Ottobahn.jpg

Was in unseren Breitengraden bislang eher Skifahrern und Wanderern vorbehalten ist, könnte zukünftig auch die Verbindung zwischen Vierteln und Städten ermöglichen: Schwebende Gondeln und Seilbahnen sind auf dem Weg, die urbane Fortbewegung zu erobern.

In Ballungszentren Boliviens und Vietnams sind sie längst ein probates Mittel des innerstädtischen Verkehrs. Auch in München und Bonn wird weiterhin über mögliche Strecken diskutiert. Das Münchner Start-up Ottobahn hat dafür ein eigenes Konzept des Gondelverkehrs entwickelt.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#3 Erste bemannte "Hyperloop"-Testfahrt: Rausch in der Röhre

Erste bemannte "Hyperloop"-Testfahrt: Rausch in der Röhre (2020-11-10)

Mit gut 170 km/h durch den Vakuum-Tunnel: Zwei Virgin-Manager sind in einer "Hyperloop"-Kapsel durch eine luftleere Röhre gesaust. Und hatten offenbar viel Spaß dabei. Das Video.

pod_0.jpg

Bitte einsteigen und anschnallen: In dieser Kapsel geht es mit einer Geschwindigkeit von 172 Stundenkilometern durch ein Transportsystem, das von Außen lediglich wie eine ziemlich lange Röhre aussieht. Dahinter verbirgt sich "Hyperloop", eine High-Tech-Anlage, in der eine Hochgeschwindigkeitskapsel durch einen Spezialtunnel rast.

Jetzt hat die Erfindung des Milliardärs Richard Branson die erste Passagiertestfahrt bestanden. Im Hyperloop sollen Menschen oder auch Güter künftig mit bis 1200 Kilometern pro Stunde reisen können.. Von New York nach Washington in nur 30 Minuten - der Hyperloop soll es möglich machen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#4 Hyperloop-Animation: So sollen die Highspeed-Kapseln von innen aussehen

Hyperloop-Animation: So sollen die Highspeed-Kapseln von innen aussehen (2021-01-29)

Das Unternehmen Virgin Hyperloop One arbeitet an der Realisierung der von Elon Musk erdachten Hyperloops. Ein Animationsvideo zeigt, wie Stationen und Kabinen aussehen könnten.

Zum Video ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#5 Zukunft der Mobilität: Ein Bus, der auch fliegen kann

Zukunft der Mobilität: Ein Bus, der auch fliegen kann (2021-06-02)

Ein Aachener Start-up hat eine Mischung aus Elektrobus und Gondel entwickelt. Der UpBus kann sowohl rollen als auch schweben. Zudem sei er billiger und schneller als eine Straßenbahn. Ein großer Seilbahnhersteller testet nun das Gefährt.

Bild

Bis Donnerstag, 27. Mai, wurde im Aachener Hochschulviertel noch mit voller Konzentration am Prototyp des UpBus gearbeitet. In einer Maschinenhalle des RWTH-Instituts für Strukturmechanik und Leichtbau (SLA) spielte Eduard Heidebrecht mit seinem Laptop weitere Software für das Gefährt auf, in dem etwa 15 Personen Platz haben sollen. UpBus – das ist der Name eines Busses, der wie eine Gondelbahn eingesetzt werden kann.

Am Freitag wurde der Prototyp ins österreichische Wolfurt in der Nähe von Bregenz transportiert. „Wir wollen zeigen, dass die von uns entwickelte Technologie auch in der Praxis funktioniert – und wie der Wechsel vom Bus- in den Seilbahn-Modus sowie umgekehrt gelingt“, sagt Heidebrecht, ein 31-jähriger Doktorand. Die ersten Tests am Kran in der Halle hätten gut geklappt.

Der UpBus funktioniert so: Manche Strecken legt er wie ein normaler Bus auf Rädern zurück. Für andere Strecken, an denen wegen des Geländes oder Verkehrsengpässen eine Seilbahnverbindung günstiger ist, kann der Bus an Wechselstationen wie eine Gondel ans Seil gehängt werden. Die Passagiere bleiben einfach sitzen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#6 Pläne der Bundesregierung: Seilbahnen sollen Lücken im Nahverkehr schließen

Pläne der Bundesregierung: Seilbahnen sollen Lücken im Nahverkehr schließen (2021-12-15)

Was in anderen Ländern ganz normal ist, sucht man in Deutschland vergeblich: Seilbahnen im öffentlichen Nahverkehr. Nun arbeitet der Bund an einem Leitfaden für den Ausbau. Vorreiter soll Berlin werden.

Bild

Der Bund will es Städten in Deutschland erleichtern, Seilbahnen als Ergänzung von Bussen und Bahnen zu bauen. Dazu ist ein Leitfaden für die Kommunen in Arbeit, der 2022 fertig werden soll.

Mit der Entwicklung des Leitfadens wurde unter anderem das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer betraut. »Unser ÖPNV in den großen Städten ist gut organisiert, aber stößt an seine Grenzen«, sagte der Projektleiter Sebastian Beck. »Bei der Seilbahn geht es darum, Lücken zu schließen, zu entlasten, zu verlängern, zu überbrücken.«

Als erste deutsche Stadt will Berlin eine Seilbahn komplett in den öffentlichen Personennahverkehr integrieren. Das haben SPD, Grüne und Linke in ihren Koalitionsverhandlungen vereinbart. Eine Seilbahn gibt es in der Hauptstadt bereits: In Marzahn, im Osten der Stadt, steht eine Station mit 64 Gondeln. In dieser Bahn können Fahrgäste über das Parkgelände der Gärten der Welt schweben. Die Seilbahn wurde 2017 anlässlich der Internationalen Gartenausstellung gebaut.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#7 Schweben statt fahren: Mehr Luftseilbahnen in die Städte!

Schweben statt fahren: Mehr Luftseilbahnen in die Städte! (2022-05-14)

Immer öfter wird die Luftseilbahn als öffentliches Verkehrsmittel diskutiert. Denn die Kabinen überwinden mühelos Staus und andere Hindernisse

Bild

Üblicherweise assoziiert man Luftseilbahnen eher mit alpinen als mit urbanen Umgebungen. In Städten transportieren sie allenfalls Touristen zu hochgelegenen Aussichtspunkten. Als ernst zu nehmendes Verkehrsmittel galten sie bislang nicht – zumindest nicht in Europa, wo Verkehrsplaner:innen eher auf Bewährtes wie Bus, Straßenbahn und U-Bahn setzen.

Einen wahrhaften Boom urbaner Seilbahnen gab und gibt es hingegen in lateinamerikanischen Großstädten: Binnen zwei Jahrzehnten sind dort gleich mehrere neue Systeme entstanden, angefangen 2004 mit der Eröffnung der ersten Linie des "Metrocable" im kolumbianischen Medellín. Rekordhalter ist die bolivianische Metropole La Paz mit dem inzwischen fast 33 Kilometer langen Netz "Mi teleférico".

Auch in anderen Teilen der Welt haben städtische Seilbahnen in den letzten Jahren Einzug gehalten, z.B. in der türkischen Hauptstadt Ankara und im israelischen Haifa. In Europa stößt die Idee ebenfalls auf wachsendes Interesse: Einschlägige Projekte gibt es unter anderem in Amsterdam, Göteborg, Bonn, Köln, München, Stuttgart, Toulouse, Wien und Zürich.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten