The Great Reset (Klaus Schwab, World Economic Forum, Weltwirtschaftsforum, The 4th Industrial Revolution, Technocracy)

Bargeldabschaffung, Sozialkredit-Systeme, Mobilität etc...
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#101 WEF plant virtuelles Treffen: Wirtschaftsforum in Davos erneut verschoben

WEF plant virtuelles Treffen: Wirtschaftsforum in Davos erneut verschoben (2021-12-20)

Mitte Januar sollten im Schweizer Ort Davos die Wirtschafts- und Regierungschefs dieser Welt nach einem Jahr Corona-Pause zu ihrem traditionellen Treffen zusammenkommen. Da die Pandemie noch nicht vorüber ist, kommt es dazu aber noch immer nicht. Nun wird ein Termin im Sommer angepeilt.

Die für Januar 2022 geplante Jahreskonferenz des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos wird verschoben. Zu diesem Entschluss sei die Stiftung wegen der Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus gekommen, teilte sie an ihrem Sitz in Cologny bei Genf mit. Mit den nötigen Corona-Maßnahmen und den Reisebeschränkungen wegen der Pandemie wäre es extrem schwierig gewesen, ein internationales Treffen abzuhalten. Als nächster Termin werde der Frühsommer 2022 angepeilt. Das Treffen hätte vom 17. bis 21. Januar im Schweizer Alpenort Davos im Kanton Graubünden stattfinden sollen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#102 World Economic Forum wirbt Handlanger in Regierungen für den Great Reset an – Leaked Information

World Economic Forum wirbt Handlanger in Regierungen für den Great Reset an – Leaked Information (2021-12-21)

Das Ganze weckt Assoziationen an diejenigen, die man im Vereinigten Königreich “Busybodies” nennt, Leute, die zu wenig bis gar nichts zu gebrauchen sind und deshalb entschieden haben, dass sie anderen das Leben so weitgehend wie nur möglich vermiesen. Leute, die sich anmaßen, über andere zu bestimmen. Leute, die von sich eine so hohe Meinung haben, dass sie sich über jeden Zweifel erhaben fühlen, ein untrügliches Zeichen, dass man es mit Leuten zu tun hat, deren Dummheit nur noch von ihrer Boshaftigkeit übertroffen wird. Meuten solcher Leute treffen sich zu unterschiedlichen Anlässen, um – in der Sicherheit des Rudels – über uns, die wir draußen bleiben müssen, zu richten, unser Leben zu beurteilen, zu verurteilen, weil es nicht dem entspricht, was diese Leute gerade als Spleen beherrscht. Sie reden sich die Köpfe über Dinge heiß, die sie sich einbilden, schaukeln sich von einem Wichtigkeits-Orgasmus zum nächsten und formulieren Wahngebilde wie den Great Reset.

Du wirst nichts besitzen, aber glücklich sein.

Zu allen Zeiten waren Gesellschaften mit Leuten geschlagen, die sich für Auserwählte gehalten haben, die Créme de la Créme de Stupidité, die Haute Stupidité, wie man sagen könnte, Leute, deren eigenes Leben so jämmerlich ist, dass sie in das Leben anderer hineinpfuschen müssen, um ihr eigenes Elend und vor allem ihre Unfähigkeit, mit sich etwas Sinnvolles anzufangen, verbergen können.

Ein Hot Spot der Haute Stupidité scheint Davos und das dortige World Economic Forum zu sein. Dort fühlt man sich berufen, ganz große Brötchen zu backen und über die Geschicke der gesamten Menschheit, in Gesundheit, Wirtschaft und Leben zu bestimmen. Und zwar unter dem Begriff “Great Reset”, einen neuer Anlauf der alten kommunistischen Marotte, die Rawls so hervorragend als das beschrieben hat, was diejenigen, die sich im Wettbewerb mit anderen mangels eigener Fähigkeiten keinerlei Chancen ausrechnen, unbedingt durchsetzen müssen. Das Versprechen des sorglosen Lebens für alle, aus dem dann in allen Fällen ein Leben in Armut unter der Herrschaft einer Clique von Bösewichten, der Haute Stupidité, wird.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#103 EU-Vermögensregister: Vorbote des gläsernen Bürgers? Fragwürdiges Instrument im Kampf gegen Finanzkriminalität

EU-Vermögensregister: Vorbote des gläsernen Bürgers? Fragwürdiges Instrument im Kampf gegen Finanzkriminalität

Die EU-weite Erfassung privater Vermögenswerte nimmt konkrete Formen an. Bereits im Juli dieses Jahres hatte die Kommission eine Machbarkeitsstudie ausgeschrieben. Darin hieß es: „Es soll untersucht werden, wie aus verschiedenen Quellen des Vermögenseigentums (z. B. Landregister, Unternehmensregister, Trust- und Stiftungsregister, zentrale Verwahrstellen von Wertpapieren usw.) verfügbare Informationen gesammelt und miteinander verknüpft werden können.“ Zudem sei die Möglichkeit zu berücksichtigen, Daten über das Eigentum an anderen Vermögenswerten wie Kryptowährungen, Kunstwerken, Immobilien und Gold in das Register aufzunehmen.

Frei übersetzt aus dem Beamtendeutsch: Die EU-Kommission will wie eine gigantische Datenkrake sämtliche Informationen über das Vermögen aller Bürger zu einem vernetzten Zentralregister zusammenführen. So bekämen die Behörden Einblick in das Vermögen aller Einwohner der Union. Was nur – noch – fehlt, ist die Erfassung von Bargeld.

Die Begründung, gegen Finanzkriminalität vorzugehen, erscheint vorgeschoben

Aufmerksame Leser werden sich fragen, warum das verlinkte Dokument auf den 13. Dezember datiert ist, während das Zitat vom Juli stammt. Der Grund: Am Auftragstext für die nun in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie hat sich seither nichts geändert. Der mit 400.000 Euro dotierte Auftrag geht an die Brüsseler Institute Centre for European Policy Studies und VVA Brussels in Zusammenarbeit mit dem Luxemburger Institut Infeurope.

Der Vorstoß der EU-Kommission stößt auf erhebliche Bedenken. Der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber etwa, der die christdemokratische EVP-Fraktion im Wirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments vertritt, bezeichnete die in der Ausschreibung skizzierten Pläne schon im Sommer als „völlig unverhältnismäßig. Sie glichen einer Beziehung von Staat und Bürger, die man eher von China kenne als von den EU-Mitgliedstaaten. „Anstatt eine neue Datenkrake zu bauen, wäre es geboten, erst einmal die bestehende Antigeldwäschegesetzgebung vollumfänglich umzusetzen“, wetterte Ferber.

Tatsächlich erscheint die Begründung, ein EU-weites Vermögensregister einzuführen, um effektiver gegen Geldwäsche, Finanzkriminalität und Terrorfinanzierung vorgehen zu können, vorgeschoben. Denn der viel wichtigere Kampf gegen Steueroasen innerhalb der EU-Grenzen, allen voran in Luxemburg und den Niederlanden, findet schlicht nicht statt. Große Vermögen können auch weiterhin so gestaltet und verwaltet werden, dass sie unter dem Radar eines Vermögensregisters fliegen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#104 Weltwirtschaftsforum: Rede Bundeskanzler Olaf Scholz

Weltwirtschaftsforum: Rede Bundeskanzler Olaf Scholz

Format: 720p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch (YT erzeugt) // Länge: 35 Min. // 2022-01-20



Bundeskanzler Olaf Scholz anlässlich der virtuellen „Davos-Agenda“-Sitzung des Weltwirtschaftsforums. Schwerpunkte seiner Rede werden voraussichtlich der internationale Klimaschutz und die deutsche G7-Präsidentschaft sein.
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#105 Das Forum - Rettet Davos die Welt?

Das Forum - Rettet Davos die Welt?

Format: 1080p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch (YT erzeugt) // Länge: 89 Min. // 2022-01-18



In Zeiten von grassierendem Populismus und zunehmendem Misstrauen gegenüber den Eliten begleitet der Filmemacher Marcus Vetter den 81-jährigen Gründer des Weltwirtschaftsforums Klaus Schwab über ein Jahr. Zum ersten Mal in der fast 50-jährigen Geschichte des Weltwirtschaftsforums konnte ein unabhängiges Filmteam hinter den Kulissen des Imperiums dieser Megastiftung drehen.

Seit 1971 bringt Klaus Schwab die Spitzen aus internationaler Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft im Schweizer Bergdorf Davos zusammen – fest davon überzeugt, dass die Probleme der Welt nur im Dialog gelöst werden können. Der Dokumentarfilm begleitet den World Economic Forum-Gründer und geht der Frage nach: Trägt seine Vision Früchte und kann das WEF zur Lösung der globalen Probleme beitragen? Oder ist es Teil des Problems und dient nur der Durchsetzung der Eigeninteressen der globalen Elite?

Während das WEF in Davos 2018 tagt, ist die Welt in Aufruhr: Klimakrise, Brexit, Gelbwestenproteste auf Frankreichs Straßen, der brennende Amazonasregenwald und der Handelskrieg zwischen den Weltmächten USA und China. Aber nicht nur eine neue Riege populistischer Führer wie Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro fordern Elite und Establishment heraus, auch eine neue Generation rebellischer Jugendlicher, allen voran die Klimaaktivistin Greta Thunberg, drängen in die Öffentlichkeit.

Zum ersten Mal in der fast 50-jährigen Geschichte des Weltwirtschaftsforums konnte ein unabhängiges Filmteam hinter den Kulissen des Imperiums dieser Megastiftung drehen. Der Dokumentarfilm von Marcus Vetter zeigt, wie Diplomatie funktioniert, wenn die Mächtigsten der Welt unter sich sind. Gleichzeitig begleitet er führende Mitarbeiter von Klaus Schwab bei internationalen Projekten vor Ort. Jennifer Morgan, Leiterin von Greenpeace International und bekennende Kritikerin des Weltwirtschaftsforums, nutzt das exklusive Treffen, um Politiker und Wirtschaftsführer für Klimaschutz zu sensibilisieren.

Dokumentarfilm von Marcus Vetter (D 2019, 89 Min)

Alternative Quelle: Bitchute (720p)
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#106 Warum Klaus Schwab die Critical Race Theory vorantreibt

Warum Klaus Schwab die Critical Race Theory vorantreibt (2022-02-14) (Google Translator)

Durch das Lob von CRT versucht das Weltwirtschaftsforum offenbar, die Spannungen zwischen den Rassen zu verschärfen

Das World Economic Forum, der exklusive Talkshop, der sich jährlich in Davos trifft, ist wieder dabei, diesmal um einen Keil zwischen die Rennen zu treiben. Dies wirft die Frage auf: Warum sind Kapitalisten so begeistert von der „marxistischen“ Ideologie?

Es war einmal, in einem mythischen „goldenen Zeitalter“, dass das einzige, was das einfache Volk befürchten musste, wenn sich die Raubritter für ein Cocktail-Wochenende in einem abgelegenen Resort trafen, war, dass eine weitere Verschlechterung des Lebensstandards schnell folgen würde. Diese glücklich vorhersehbaren Zeiten sind vorbei.

Klaus Schwab und das World Economic Forum (WEF) – die gleichen Macher und Macher, die dem Planeten mitteilten , dass wir bis zum Jahr 2030 „nichts besitzen und glücklich sein werden“ – singen jetzt das Lob der „Critical Race Theory“ (CRT). , ein umstrittenes Konzept, das die Schuld für globale Ungleichheiten direkt den Weißen zuschreibt.

Das kurze WEF-Erklärvideo verrät einen eklatanten Mangel an Neutralität und Objektivität und neigt stark zu Gunsten der CRT-Kreuzritter. Wenn zum Beispiel argumentiert wird, dass Farbige aufgrund ihrer „historischen Unterordnung“ mit Rassenungleichheit konfrontiert sind, ist der einzige Beweis für diese weitreichende Verallgemeinerung, dass „schwarze Amerikaner fünfmal so oft inhaftiert werden wie weiße Menschen“.

Kann es wirklich sein, dass all diese inhaftierten schwarzen Männer, die neben Millionen von Weißen und Hispanics eingesperrt sind, aufgrund des inhärenten Rassismus der örtlichen Polizeikräfte hinter Gittern gelandet sind? Das scheint eine große Vereinfachung eines hochkomplexen Problems zu sein. Was geschah schließlich, als die Stadt Seattle versuchte, während der Proteste gegen Black Lives Matter eine polizeifreie „Summer of Love“-Zone zu schaffen? Innerhalb weniger Tage wählten dieselben Demonstranten, die Steine ​​und Flaschen auf die Behörden geschleudert hatten, plötzlich die 911 und forderten Polizeischutz, als Morde stattfanden.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#107 Wie Trudeau den Trucker-Konflikt absichtlich schwelen ließ, um sich auf das Notstandsgesetz in Kanada zu berufen

Wie Trudeau den Trucker-Konflikt absichtlich schwelen ließ, um sich auf das Notstandsgesetz (auch bekannt als Kriegsrecht) in Kanada zu berufen (2022-02-15) (Google Translator)

Die Trudeau-Regierung berief sich zum ersten Mal in der kanadischen Geschichte auf das Emergencies Act. Das Ziel? Um einen Haufen Trucker zu unterdrücken. So wurde diese Situation absichtlich konstruiert, um direkt zu dieser extremen Maßnahme zu führen.

Bild

In Kanada passiert gerade etwas Falsches und Unnatürliches. Und es könnte eine Blaupause dafür sein, was in mehreren anderen Ländern auf der ganzen Welt passieren könnte. Seit Wochen setzt die kanadische Regierung alles daran, die Proteste des Freedom Convoy in eine nationale Krise zu verwandeln. Die Regierung ließ die Situation nicht nur absichtlich schwelen, sondern jedes einzelne Wort aus Trudeaus Mund war absichtlich darauf ausgelegt, die Situation anzuheizen.

Und jetzt, anstatt den Kanadiern einen Plan zur Wiederherstellung der Freiheiten vor COVID vorzulegen, ging Trudeau genau in die entgegengesetzte Richtung. Er berief sich – zum allerersten Mal in der kanadischen Geschichte – auf das Notstandsgesetz, das die Tür zum umfassenden Kriegsrecht öffnet.

War die Berufung auf das Notstandsgesetz erforderlich? Fast alle Beobachter sagen absolut nein. Tatsächlich scheint es, dass diese Krise absichtlich konstruiert wurde, um zu diesem spezifischen Ergebnis zu führen. Der Hauptdarsteller in dieser traurigen Episode der kanadischen Geschichte? Justin Trudeau.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#108 Der nächste Schritt für das Weltwirtschaftsforum

Der nächste Schritt für das Weltwirtschaftsforum (2022-02-20) (Google Translator)

Es ist seit Anfang 2020 offensichtlich, dass es eine organisierte Kultarbeit gegeben hat, die die ganze Welt durchdrungen hat. Es ist möglich, dass dies aus einem gigantischen Fehler entstanden ist, der in einer plötzlichen Unkenntnis der Zellbiologie und einer langen Erfahrung im Bereich der öffentlichen Gesundheit verwurzelt ist. Es ist auch möglich, dass ein saisonaler Atemwegsvirus von einigen Menschen als Gelegenheit eingesetzt wurde, die Macht für andere Zwecke zu ergreifen.

Folgen Sie den Spuren des Geldes und des Einflusses, und die letztere Schlussfolgerung ist schwer von der Hand zu weisen.

Die Hinweise waren früh da. Noch bevor die WHO im März 2020 eine Pandemie ausrief (mindestens mehrere Monate hinter der tatsächlichen Tatsache einer Pandemie) und vor jeglichen Lockdowns gab es Medienblitze, in denen über die „neue Normalität“ und die Rede vom „Great Reset“ (der war umbenannt in „Build Back Better“).

Pharmaunternehmen wie Pfizer, Johnson & Johnson, Moderna und Astra-Zeneca setzten sich bereits im Februar 2020 aktiv dafür ein, dass Regierungen ihre Impfstoffe kauften, angeblich weniger als einen Monat, nachdem China die Gensequenz (oder Teilsequenz) zur Verfügung gestellt hatte.

Als jemand, der seine gesamte berufliche Laufbahn in der Pharma- und Impfstoffentwicklung verbracht hat, fand ich das ganze Konzept, in wenigen Monaten von Grund auf zu einem gebrauchsfertigen Impfstoff zu gelangen, einfach absurd.

Etwas stimmte nicht.

Ich kannte die Namen, mit denen jeder vertraut geworden ist. Bill Gates, Neil Ferguson, Jeremy Farrar, Anthony Fauci und andere hatten sich seit vielen Jahren entweder für die Lockdown-Strategien eingesetzt oder diese verfolgt. Dennoch schien der Umfang der Aktionen zu groß, um auch nur mit diesen Namen erklärt zu werden.

Weiterlesen

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#109 Planet Lockdown (2021)

Planet Lockdown (2021)

Format: 720p // Sprache: Englisch // Untertitel: - // Länge: 108 Min. // 2021



Planet Lockdown is a documentary on the situation the world finds itself in. We spoke to some of the brightest and bravest minds in the world including epidemiologists, scientists, doctors, lawyers, protesters a statesman and a prince. These brave souls had the courage to speak truth against all odds and inspire us to do the same. We must have the courage to overcome our fears. Once we do, it gets easier every time.


Planet Lockdown ist ein Dokumentarfilm über die Situation, in der sich die Welt befindet. Wir haben mit einigen der klügsten und mutigsten Köpfe der Welt gesprochen, darunter Epidemiologen, Wissenschaftler, Ärzte, Anwälte, Demonstranten, ein Staatsmann und ein Prinz. Diese mutigen Seelen hatten den Mut, allen Widrigkeiten zum Trotz die Wahrheit zu sagen und uns dazu zu inspirieren, dasselbe zu tun. Wir müssen den Mut haben, unsere Ängste zu überwinden. Sobald wir das tun, wird es jedes Mal einfacher.
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 9942
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#110 Gunnar Kaiser - Klaus Schwab: Das große Narrativ

Gunnar Kaiser - Klaus Schwab: Das große Narrativ

Format: 1080p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch (YT erzeugt) // Länge: 30 Min. // 2022-02-26



Der Great Reset braucht eine große Erzählung – eine wortwörtliche Geschichte, um die technokratische Umgestaltung der Gesellschaft und der Wirtschaft zu legitimieren. Also setzt sich Klaus Schwab an den Laptop und schreibt sein "Großes Narrativ", das nach seinen Worten "die Geschichte für die Zukunft der Menschheit" sein wird.

Das große Narrativ ist, wie der Name verrät, nichts weniger als eine Großerzählung – eine Ideologie. Die Idee einer großen Erzählung, so beschreibt es der französische Philosoph Jean-Francois Lyotard, ist ein bloßes Mittel, um Macht, Autorität und soziale Bräuche zu legitimieren, indem sie für sich beansprucht, über Wissen und Verständnis zu verfügen, das einer universellen Wahrheit entspricht. Sie versucht gleichzeitig, alternative Darstellungen und alles, was dem Narrativ zuwiderläuft, als Verschwörung, Fehlinformation oder Extremismus abzutun. Also all das, was der Great Reset zu erreichen versucht.

Der mächtige Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), unterbreitet uns seinen bescheidenen Vorschlag der Gestaltung der Zukunft, die, ich zitiere, nicht bloß "Regierungen, Unternehmen und Wissenschaftler als Klebstoff", sondern "in der Regel einen gemeinsamen Willen der Menschen" voraussetzt. Was soll schon groß schiefgehen ... oder?
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten