Teleskope/Weltraumteleskope: James-Webb-Weltraumteleskop/JWST (NASA/ESA/CSA)

Satelliten, Planetensysteme, Asteroiden, Kometen usw...
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#21 "Willkommen zuhause": Weltraumteleskop James Webb am Ziel angekommen

"Willkommen zuhause": Weltraumteleskop James Webb am Ziel angekommen (2022-01-25)

Das Weltraumteleskop James Webb kreist jetzt anderthalb Millionen Kilometer von der Erde entfernt um den Lagrange-Punkt L2. Eine Kurskorrektur ist geglückt.

Bild

Einen Monat nach seinem Start ist das Weltraumteleskop James Webb an seinem Ziel angekommen und kreist jetzt um den sogenannten Lagrange-Punkt L2. Das teilte die NASA mit und erklärte, dass das Weltraumteleskop dafür 297 Sekunden lang seine Triebwerke gezündet hat. Das hochsensible Instrument ist damit nun fast 1,5 Millionen Kilometer entfernt und kann bald mit Sonne, Erde und Mond im Rücken das Universum erkunden. Diese Vorderseite ist bereits auf unter minus 200 Grad Celsius abgekühlt, trotzdem wird es noch eine Weile dauern, bis die wissenschaftliche Arbeit beginnen kann. Der schwierigste und mit der größten Nervosität erwartete Teil der Reise ist damit aber jetzt beendet. In der jetzt eingenommenen Umlaufbahn um L2 zu verbleiben, ist für das Instrument einfacher und ressourcensparender, als eine Position direkt an dem Gleichgewichtspunkt zu halten.



Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#22 James Webb Telescope erreicht L2

James Webb Telescope erreicht L2



LPIndie - Astronomie und Wissenschaft
26.01.2022

Das James Webb Telescope hat den erforderlichen Orbit L2 erreicht. Alle Systeme arbeiten und somit kann es bald losgehen. Vorher muss das Teleskop allerdings noch auf Betriebstemperatur gekühlt werden.


MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#23 Testbild: Weltraumteleskop James Webb fotografiert seinen ersten Stern

Testbild: Weltraumteleskop James Webb fotografiert seinen ersten Stern (2022-02-14)

Nach der Ankunft an seinem Arbeitsort, dem rund 1,5 Millionen Kilometer entfernten „Lagrangepunkt 2“ (L2), hat das James Webb erste Aufnahmen des Sternenhimmels geliefert. Allerdings handelt es sich dabei erst um Test- und Kalibirierungsaufnahmen für die Einstellung und Abstimmung der einzelnen, später koordinierten Spiegel.

Bild

Wie das Team aus Astronomen und Astronominnen von NASA, ESA und kanadische Raumfahrtbehörde CSA zum Stand der Einrichtungsphase des James Webb Space Telescope (JWST) aktuell berichtet, handelt es sich um eine erste Aufnahme der im Nahen Infrarot sensiblen sog. NIRCam des Teleskops.

Der Bildausschnitt zeigt (hier nur den zentralen Teil) einer 2-Milliarden-Pixel-Mosaik-Aufnahme der 18 kombinierten, hexagonalen Spiegelelemente des JWST. Zu sehen sind die verschiedenen Versionen eines einzelnen Sterns aus Sicht der unterschiedlichen Spiegel, die in den kommenden Wochen derart aufeinander abgestimmt werden, um die Ansichten zu einem Bild des Sterns zusammenzufügen.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#24 James Webb Teleskop - Erstes Foto nach Basiskalibrierung

James Webb Teleskop - Erstes Foto nach Basiskalibrierung



LPIndie - Astronomie und Wissenschaft
09.03.2022

Das James Webb hat das erste Foto nach der Basiskalibrierung gemacht. Wir sehen jetzt nur noch einen Stern. Derzeit läuft alles nach Plan und somit können wir wahrscheinlich im Juni mit der Aufnahme der Forschungstätigkeit rechnen.


MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#25 Meilenstein bei Kalibrierung: Weltraumteleskop James Webb so präzise wie geplant

Meilenstein bei Kalibrierung: Weltraumteleskop James Webb so präzise wie geplant (2022-03-16)

Das erste Instrument des Weltraumteleskops erhält jetzt so scharfe Bilder wie mit geplant. Dabei zeigt sich, dass die Erwartungen nicht übertrieben waren.

NASA und ESA machen bei der Vorbereitung des Weltraumteleskops James Webb weiter Fortschritte. Nachdem in der vergangenen Woche die Feinabstimmung der optischen Elemente abgeschlossen wurde, sei nun die Infrarotkamera als primärer Bildgeber auf das Spiegelsystem abgestimmt worden, teilten die Organisationen am Mittwoch mit. In den kommenden sechs Wochen sollen die weiteren Instrumente kalibriert werden.

Nach erfolgreicher Ausrichtung der Infrarotkamera haben die Weltraumagenturen ein Bild des zur Kalibrierung verwendeten Sterns veröffentlicht. War der auf den bisherigen Testaufnahmen nur unscharf und mehrfach abgebildet, ist die Aufnahme inzwischen so scharf, dass im Hintergrund Galaxien und viel weiter entfernte Sterne zu sehen sind.

Im Sommer geht es richtig los

Das Instrument funktioniere wie erwartet oder sogar besser, erklärt die Europäische Weltraumagentur. Außerdem habe man keine "kritischen Probleme", keine messbare Kontaminierung und keine Blockaden in der Optik gefunden. Die beteiligten Organisationen ESA, NASA und CSA zeigten sich zuversichtlich, dass James Webb seine wissenschaftliche Funktion voll erfüllen kann.

Weiterlesen ...
Zu Deutsch: Die neue Photoshop Version läuft jetzt fehlerfrei bei der NASA ... *sielacht


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Gwynfor
Beiträge: 308
Registriert: 03.09.2019 12:41
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Germany

#26 Re: Meilenstein bei Kalibrierung: Weltraumteleskop James Webb so präzise wie geplant

Deckard666 hat geschrieben: 16.03.2022 19:24 Zu Deutsch: Die neue Photoshop Version läuft jetzt fehlerfrei bei der NASA ... *sielacht


Gruss Gwyn
Bild
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#27 James Webb Teleskop - Unfassbare Abbildungsqualität - Vergleich

James Webb Teleskop - Unfassbare Abbildungsqualität - Vergleich



LPIndie - Astronomie und Wissenschaft
18.03.2022

Das James Webb Teleskop hat ein fantastisches Foto eines Sternes gemacht. Im Hintergrund befinden sich tausende Galaxien. Aber Welcher Stern ist das? Der Stern 2MASS J17554042+6551277 befindet sich ca. 2000 Lichtjahre von uns entfernt.


MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#28 Weltraumteleskop James Webb: Erste Ausrichtung der Instrumente erfolgreich

Weltraumteleskop James Webb: Erste Ausrichtung der Instrumente erfolgreich (2022-04-04)

Drei der vier Instrumente an Bord des Weltraumteleskops sind jetzt auf die Spiegel ausgerichtet und fokussiert. Das Vierte kühlt noch ab.

Die Vorbereitung des Weltraumteleskops James Webb läuft weiterhin ideal und inzwischen sogar so gut, dass auf einige Schritte verzichtet wird. Bei der Ausrichtung von drei der insgesamt vier installierten Instrumente habe man Feinkorrekturen auslassen können, weil erste Grobkorrekturen besonders erfolgreich verlaufen sind. Das teilte die US-Weltraumagentur NASA nun mit. Das sechste Instrument, das Mid-Infrared Instrument (MIRI) sei für die Ausrichtung noch nicht weit genug abgekühlt. Sobald es kalt genug ist, soll ein zweiter und finaler "Multiinstrumentenabgleich" vorgenommen werden. Danach könnte mit der Inbetriebnahme der Instrumente für die Forschungsarbeit begonnen werden.

Temperaturunterschied an Bord fast 300 Grad

Auf den 18-teiligen Hauptspiegel und den Sekundärspiegel sind damit inzwischen neben der NIRCam ("Nahinforarotkamera"), die Instrumente NIRISS ("Nah-Infrarot-Bildgeber und spaltloser Spektrograf") und das Nahinfrarotspektrometer NIRSpec sowie der FGS ("Feinsteuerungssensor") zur Ausrichtung der Instrumente fokussiert. Dass man dabei schneller und mit weniger Einzelschritten vorangekommen ist, als geplant, sei das Ergebnis von "vielen Jahren Planung und großartigem Teamwork", heißt es bei der NASA. Die Abkühlung des verbleibenden Instruments MIRI werde einige Wochen dauern. Das ist aktuell knapp 41 Kelvin (-232 Grad Celsius) kalt, ein vor wenigen Tagen aktiviertes Kühlgerät soll es auf 6 Kelvin (-267 Grad Celsius) bringen. Der Temperaturunterschied zwischen den wärmsten und kältesten Teilen des Weltraumteleskops beträgt bereits 280 Kelvin.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#29 Umbenennung des Weltraumteleskops James Webb: Der Druck auf die NASA steigt

Umbenennung des Weltraumteleskops James Webb: Der Druck auf die NASA steigt (2022-04-05)

Vor 20 Jahren wurde das JWST nach einem ehemaligen NASA-Chef benannt. Dass der wohl eine unrühmliche Rolle gespielt hat, wird nun zum Problem.

Nach neuen Enthüllungen steigt der Druck auf die NASA, den Namen des Weltraumteleskops James Webb doch noch zu ändern. Das ist nach dem zweiten Chef der US-Weltraumagentur benannt, der sie von 1961 bis 1968 in den Jahren leitete, als die erste bemannte Mondlandung vorbereitet wurde. Angesichts seiner Rolle in einer Periode der US-Geschichte voller Hysterie gegen Homosexuelle hatten im vergangenen Jahr aber Hunderte Astronomen und Astronominnen gefordert, das Instrument umzubenennen. Mit einem Satz hatte NASA-Chef Bill Nelson das im Herbst abgelehnt. Dokumente zu den Hintergründen dieser Entscheidung werfen nun kein gutes Licht auf die Weltraumagentur. Zu den überaus erfolgreichen Arbeiten an dem Instrument und der Außendarstellung der NASA passt das nicht. Der NASA-Chefhistoriker hat weitere Quellenarbeit angekündigt.

Das James-Webb-Weltraumteleskop (JWST) ist ein Projekt der NASA mit der europäischen Weltraumagentur ESA und der kanadischen CSA, die Kosten in Höhe von fast 10 Milliarden US-Dollar bezahlten die USA aber fast komplett selbst. Bis 2002 firmierte es unter dem Namen "Next Generation Space Telescope" ("Weltraumteleskop der nächsten Generation"), dann erhielt es unter dem damaligen NASA-Chef Sean O’Keefe seinen jetzigen Namen. Damals sei nicht viel über die Rolle James Webbs in der sogenannten "Lavendel-Angst" ("Lavender scare") bekannt gewesen, schreibt Scientific American. So wird eine Periode der US-Geschichte bezeichnet, die analog zur "Roten Angst" vor angeblichen Kommunisten durch eine regelrechte Hysterie gegenüber Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten geprägt war.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#30 Weltraumteleskop James Webb: Physikalisch mögliche Schärfe erreicht

Weltraumteleskop James Webb: Physikalisch mögliche Schärfe erreicht (2022-04-29)

Bei der Vorbereitung des Weltraumteleskops ist ein weiterer Meilenstein absolviert worden: Die Bilder kommen nun bei den Instrumenten so scharf an, wie möglich.

Bild

Fünf Monate nach dem Start ist die Ausrichtung des Weltraumteleskops James Webb erfolgreich abgeschlossen. Das Observatorium sei jetzt in der Lage, mit allen vier Instrumenten scharfe, gut fokussierte Bilder aufzunehmen. Das für die Vorbereitung des Teleskops verantwortliche Team habe einstimmig entschieden, dass das Instrument nun bereit ist für die letzte Phase der Vorbereitungen. Diese Inbetriebnahme der wissenschaftlichen Instrumente werde zwei Monate in Anspruch nehmen und von neuem Personal verantwortet, das am Space Telescope Science Institute in Baltimore eingetroffen ist. Im Frühsommer könnte das Weltraumteleskop dann seine Arbeit aufnehmen.

Die Zeit der Entdeckungen rückt näher

Die optische Leistungsfähigkeit des Instruments sei weiterhin besser als das Ingenieursteam in den kühnsten Träumen zu hoffen gewagt habe, ergänzt die US-Weltraumagentur. Die Spiegel würden jetzt voll fokussiertes Licht zu den Instrumenten schicken, wo die Bildqualität "Beugungs-begrenzt" sei. Das bedeute, dass der Detailgrad so gut ist, wie es angesichts der Größe des Geräts physikalisch möglich ist. Von jetzt an würden an dem Hauptspiegel nur noch kleine, periodisch nötige Änderungen vorgenommen. Die erreichte Leistungsfähigkeit des Observatoriums untermauert das Team mit einer Zusammenstellung von Testbildern, die mit den vier wissenschaftlichen Instrumenten und den Fine-Guidance-Sensoren aufgenommen wurden.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten