Teleskope/Weltraumteleskope: James-Webb-Weltraumteleskop/JWST (NASA/ESA/CSA)

Satelliten, Planetensysteme, Asteroiden, Kometen usw...
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#31 James Webb Teleskop von Meteorit getroffen

James Webb Teleskop von Meteorit getroffen



LPIndie - Astronomie und Wissenschaft
11.06.2022

Das James Webb Teleskop wurde von einem Mikrometeoriten getroffen. Dieser war größer, als in den Versuchsszenarien kalkuliert. Scheinbar hatte dieser Impakt aber keinen Einfluss auf die generelle Funktion des Teleskops.


MfG Utopia
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#32 James Webb hat Endlich Unerwartete Aktivitäten auf Einem der Exoplaneten Entdeckt. Was Kommt Jetzt?

James Webb hat Endlich Unerwartete Aktivitäten auf Einem der Exoplaneten Entdeckt. Was Kommt Jetzt?



Ridddle DE
27.06.2022

James Webb hat endlich unerwartete Aktivitäten auf einem der Exoplaneten entdeckt. Was kommt jetzt?


MfG Utopia
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#33 James Webb Telescope - Unglaubliche Aufnahmen für 12.07.2022 angekündigt

James Webb Telescope - Unglaubliche Aufnahmen für 12.07.2022 angekündigt



LPIndie - Astronomie und Wissenschaft
30.06.2022

Am 12.07.2022 werden erste Daten vom James Webb Telescope vorgestellt. Inhalt wird unter anderem ein Ultra Deep Field und die atmosphärische Untersuchung des Exoplaneten 55 Cancri e sein. Das Deep Field, soviel ist klar, wird alles toppen was wir je gesehen haben. Die Wissenschaftler sind jetzt schon aus dem Häuschen :)


MfG Utopia
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#34 James Webb Telescope soll auch Objekte wie Oumuamua untersuchen - Jagd nach interstellaren Objekten

James Webb Telescope soll auch Objekte wie Oumuamua untersuchen - Jagd nach interstellaren Objekten



LPIndie - Astronomie und Wissenschaft
04.07.2022

Oumuamua war im Jahr 2017 ein riesiges Mysterium. Es konnte nie geklärt werden, was dieses Objekt eigentlich ist. Das James Webb soll nun auch interstellare Objekte untersuchen, wenn sie in unser Sonnensystem eintreten. Aber nicht nur das, sondern auch Kometen, die aus den äusseren Bereichen des Sonnensystems kommen.


MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#35 Testbild: Nasa zeigt erste Aufnahmen des James-Webb-Teleskops

Testbild: Nasa zeigt erste Aufnahmen des James-Webb-Teleskops (2022-07-08)

Bald werden die ersten Bilder des James-Webb-Weltraumteleskops veröffentlicht. Schon jetzt rührt die Nasa die Werbetrommel – mit einer Generalprobe, die zu »einer der tiefsten Aufnahmen des Universums« zählen soll.

Bild

Das James-Webb-Weltraumteleskop gilt als eines der ehrgeizigsten Projekte der Forschungsgeschichte. Es ist das teuerste Observatorium aller Zeiten und befindet sich erst seit wenigen Monaten im All. Der Start des Projekts, das von den Weltraumagenturen Nasa, der europäischen Esa und der kanadischen CSA entwickelt wurde, war immer wieder verschoben worden. Nun fiebern Astronominnen und Astronomen den ersten Ergebnissen entgegen, zu Beginn der kommenden Woche sollen sie endlich zu sehen sein.

Sozusagen als Appetithappen hat die Nasa jetzt schon einen winzigen Bildausschnitt veröffentlicht. Im Grunde handelt es sich um ein Testbild. Es zeigt eine Reihe von Sterne und Galaxien.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#36 Seltsames Objekt auf Foto von James Webb Teleskop

Seltsames Objekt auf Foto von James Webb Teleskop



LPIndie - Astronomie und Wissenschaft
17.07.2022

Auf einem Foto von James Webb ist ein seltsames Objekt zu sehen. Es befindet sich im Carina Nebel.


MfG Utopia
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#37 Neue GEHEIME Bilder vom James Webb Teleskop, die von der NASA nicht gezeigt wurden!

Neue GEHEIME Bilder vom James Webb Teleskop, die von der NASA nicht gezeigt wurden!



Astro-Tim
18.07.2022

Es gibt weitere unglaubliche Bilder vom James Webb Teleskop, die von der NASA bislang nicht gezeigt wurden! Wir sehen hier unter anderem den Jupiter und den Asteroiden Tenzing...


MfG Utopia
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#38 Einschläge von Meteoriten: James-Webb-Teleskop stark beschädigt

Einschläge von Meteoriten: James-Webb-Teleskop stark beschädigt

Das Acht-Milliarden-Dollar-Teleskop wurde erst Ende 2021 in den Weltraum geschossen. Nach Einschlägen von Mikrometeoriten ist eine Reparatur ausgeschlossen.

Das sogenannte James-Webb-Teleskop der Nasa ist im Weltraum von mehreren Mikrometeoriten getroffen und stark beschädigt worden. Die Schäden am Spiegel wurden bereits im Juni bekannt. Nun räumte aber die Nasa ein, dass eine vollständige Reparatur ausgeschlossen sei. Das berichtet das Magazin t3n unter Berufung auf einen internen Bericht der Raumfahrtbehörde.

James-Webb-Teleskop: Schäden lassen sich nicht mehr beheben

Nun die traurige Nachricht: Es handelt sich um Schäden, die sich nicht mehr beheben lassen werden. Der Nasa bleibt keine andere Möglichkeit, als die durch die beschädigte Optik schlechteren Bilddaten algorithmisch zu korrigieren.

In dem Bericht heißt es: „Der einzelne Mikrometeoriteneinschlag, der sich zwischen dem 22. und 24. Mai 2022 ereignete, übertraf die vor dem Start erwartete Schadenshöhe für einen einzelnen Mikrometeoriten, was weitere Untersuchungen und Modellierungen durch das JWST-Projekt auslöste“

Weil eine konstruktive Korrektur naheliegenderweise nicht möglich ist, überlegt das Boden-Team nun andere Maßnahmen, um künftige Mikrometeoriteneinschläge abzumildern. So will man versuchen, das James-Webb-Teleskop vor künftigen Einschlägen fernzuhalten.



MfG Utopia
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#39 »James Webb«-Teleskop entdeckt früheste bekannte Galaxie

»James Webb«-Teleskop entdeckt früheste bekannte Galaxie (2022-07-21)

Die internationale Forschungsgemeinschaft hatte neue Rekorde angekündigt, nun liefert das »James Webb«-Weltraumteleskop: Offenbar wurde das am weitesten entfernte Sternenlicht eingefangen – von einer Galaxie nah am Urknall.

Astronomen rund um den Globus erhoffen sich vom »James Webb«-Weltraumteleskop Einblicke in die Tiefen des Alls, die vorher nicht möglich gewesen wären. Eine der Missionen des Zehn-Milliarden-Dollar-Instruments: Das Teleskop soll nach Spuren aus der frühen Zeit des Universums forschen – also möglichst nah an den Urknall vor rund 13,8 Milliarden Jahren heranreichen. Offenbar ist es nun, wenige Tage, nachdem die ersten Bilder des Observatoriums veröffentlicht wurden, bereits fündig geworden.

Laut den Daten könnte das »James Webb« eine 13,5 Milliarden Jahre alte Galaxie entdeckt haben – und damit das älteste und am weitesten entfernte jemals beobachtete Sternsystem. Die GLASS-z13 genannte Galaxie sei rund 300 Millionen Jahre nach dem Urknall entstanden, sagte Rohan Naidu vom Zentrum für Astrophysik der US-Eliteuniversität Harvard am Mittwoch. »Wir sehen potenziell das am weitesten entfernte Sternenlicht, das irgendjemand jemals gesehen hat.«

Die Entdeckung von einem Team von 25 Astronomen aus aller Welt basiert auf vorläufigen Daten eines Instruments des Weltraumteleskops, das Infrarotstrahlen einfängt. Werden die Daten sichtbar gemacht, erscheint die Galaxie wie ein roter Kreis mit einem helleren Zentrum. Die Auswertung wurde zwar bereits bei einem Fachmagazin eingereicht, allerdings bisher noch nicht von anderen Wissenschaftlern unabhängig überprüft.



Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 3983
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#40 James Webb macht mysteriöse Entdeckung - Galaxie zu alt für das Universum?

James Webb macht mysteriöse Entdeckung - Galaxie zu alt für das Universum?



LPIndie - Astronomie und Wissenschaft
27.07.2022

Das James Webb Teleskop hat eine Galaxie entdeckt, die einen Rotverschiebungswert z=16.7 aufweist. Das würde bedeuten, dass diese Galaxie in dieser Form bereits 280 Millionen Jahre nach dem Urknall existierte. Und das scheint nicht alles zu sein. Man vermutet, dass es auch Galaxien mit einem Wert z 20 (200 Millionen Jahre nach dem Urknall) geben könnte. Das wirft aber einige Fragen auf. Wie konnte so kurz nach dem Urknall eine so große, organisierte Struktur entstehen? Das Universum wäre demnach 300 Millionen Jahre nach dem Urknall bereits voller Galaxien gewesen.


(Im Video ist ein Fehler in der Formulierung. z16.7 bedeutet 280 Millionen Jahre nach dem Urknall. z 20 würde 200 Millionen Jahre bedeuten.)


MfG Utopia
Antworten