Klimaterroristen: Aufstand der letzten Generation

Erdrutsche, Tsunamis und "hohe Wellen", Risse und Löcher auf der Erde, Klimawandel, Wolkenformationen, rötlicher Himmel etc.
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#41 „Letzte Generation“ stellt Pipelines ab

„Letzte Generation“ stellt Pipelines ab (2022-05-02)

Klimaaktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ aktivierte die Notabsperrventile an fünf Ölpipeline-Stationen in Deutschland. Das Ziel, so die Aktivisten, bestand darin, Druck auf die deutsche Regierung auszuüben. Die Regierung soll keine weiteren Bohrungen zur Förderung fossiler Brennstoffe in der Nordsee mehr zu genehmigen.

Aktivisten dringen in Verteilerstationen von Pipelines ein und aktivieren Notabschaltventile

Dabei drangen die Aktivisten in die Ölpipeline-Ventilstationen an den Standorten in der Nähe von Berlin, München, Leipzig, Greifswald und Koblenz ein. Durch das Schließen der Absperrventile konnten sie den Durchfluss der betroffenen Pipelines komplett unterbinden. Danach ketteten sie sich auch noch an die Absperrventile an. Die von ihnen veröffentlichten Fotos deuten allerdings darauf hin, dass die Standorte nur leicht gesichert waren. Offensichtlich waren nur zwei Personen an jedem Standort nötig, um sich den Zutritt zu verschaffen. Es bedurfte vermutlich danach keinen großen Aufwand, die Absperrventile zu schließen. Nur wenige Tage später erfolgten weitere Anschläge in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Aktivisten fordern keine neuen Bohrungen mehr zuzulassen

Die Aktivisten forderten den deutschen Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck dazu auf, zu erklären, dass Deutschland keine fossile Infrastruktur mehr bauen werde. Die Regierung soll nach ihren Forderungen insbesondere keine neuen Ölbohrungen in der Nordsee mehr genehmigen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#42 Der jüngste Streich der „Letzten Generation“: Notfallventile der Öl-Raffinerie Schwedt zugedreht

Der jüngste Streich der „Letzten Generation“: Notfallventile der Öl-Raffinerie Schwedt zugedreht (2022-05-14)

Zwei Tage nach Habecks Besuch der Öl-Raffinerie Schwedt wurde sie von der Letzten Generation attackiert. Die Sorge der Mitarbeiter der Raffinerie interessiert die „Aktivisten“ genauso wenig wie die Versorgung des Umlands mit Kraftstoff.

Nachdem die selbsternannten „Aktivisten“ der Letzten Generation über Wochen den Berliner Autoverkehr lahmgelegt haben, sich an die Straßen in Frankfurt, Bremen und Heidelberg klebten, Kuhmist in Cem Özdemirs Landwirtschaftsministerium schütteten, Gemüse auf die FDP-Parteizentrale warfen und Luftballons am Flughafen steigen lassen wollten, sind sie nun mit neuen Aktionen zurück.

Die Weltuntergangs-Propheten rühmen sich im Internet mit ihren Taten und veröffentlichen Videos von ihren Besetzungs-Aktionen, jüngst drehten sie die Notfallventile der Raffinerie PCK Schwedt zu und sich daran festkleben.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#43 "Montagsblockaden": Die „letzte Generation“ blockiert Straßen in mehreren Großstädten

"Montagsblockaden": Die „letzte Generation“ blockiert Straßen in mehreren Großstädten (2022-05-23)

Die Aktivisten haben in Stuttgart, München, Mannheim, Berlin, Freiburg und Wien zahlreiche Straßen blockiert und für ein Verkehrschaos gesorgt. Offenbar soll das nun jeden Montag geschehen.

Die für ihre Straßenblockaden berüchtigte Organisation „letzte Generation“ hat am Montag in fünf Städten erneut für Verkehrsstörungen gesorgt. Sie verlangen von Wirtschaftsminister Robert Habeck eine „Lebenserklärung“, in der sich „für unser Leben“ und „gegen fossile Verbrennung“ bekennen soll. Offenbar will die Organisation diese Aktionen unter dem Stichwort „Montagsblockaden“ nun allwöchentlich durchführen.



In München zum Beispiel klebten sich Mitglieder an einer Kreuzung auf der Straße fest. Sie filmten die Aktion, bei der sie ein Plakat mit der Aufschrift „Stoppt den fossilen Wahnsinn“ präsentierten und veröffentlichten dies auf Twitter.



Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#44 Italienische Autofahrer heizen der „Letzten Generation“ ein

Italienische Autofahrer heizen der „Letzten Generation“ ein (2022-06-17)

Auch in Italien versucht der dortige Ableger der „Letzten Generation“ Fuß zu fassen und blockiert Straßen. Die Autofahrer sind wenig zimperlich.

Man muss schon eine gewisse Portion Wahnsinn besitzen, um sich ausgerechnet den italienischen Straßenverkehr für seine Klimaproteste auszusuchen. Doch die Klimaextremisten von der „Letzten Generation“ schienen die Bilder aus Deutschland zu motivieren, nun auch in Italien ähnliche Aktionen durchzuziehen. Das Ergebnis war demütigend.

Mehrere Personen hatten sich mit einem Protestplakat auf den GRA (Grande Raccordo Anulare) begeben, den mautfreien Autobahnring, der die Hauptstadt Rom umgibt. Die staugewöhnten Römer gaben sich wenig tolerant. Erschwerend kam für die Klimaextremisten der Umstand dazu, dass sich diese offenbar nicht festgeklebt hatten. Die Autofahrer machten mit den Störern daher kurzen Prozess.



Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#45 "Menschenverachtend ist die Politik unserer Regierung"

"Menschenverachtend ist die Politik unserer Regierung" (2022-06-22)

Carla Hinrichs von der Gruppe "Letzte Generation" über neue Blockade-Aktionen ab heute, den Mord an den Armen und die "Tafeln", den Ukraine-Krieg und das 100-Milliarden-Paket.

"Stoppt den Mord an den Armen!" fordert die Aktivist:innen-Gruppe "Aufstand der letzten Generation", die aktuell in Italien Autobahn-Blockaden durchführt. Ihre Aktionen erregen viel Aufmerksamkeit und Diskussionen und sie fordern auch eine ernsthafte Umverteilung von Privilegien: "Alle Schulden sollten erlassen werden. Schäden, die wir verursacht haben, sollten entschädigt werden", gestartet sind sie mit dem Hungerstreik vor dem Bundeskanzleramt zur Wahl 2021 und erreichten damit ein Gespräch mit dem jetzigen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD).

Vorläuferin der Aktionsgruppe ist die bürgerrechtsorientierte, anarchistisch-gewerkschaftliche und interventionistische linke Szene in den USA, welche hierzulande kaum bekannt ist, aber dort von Harvard-Professor:innen über Autonome und Sozialaktivist:innen bis zur "Organic"-Szene und ihren "Farmer markets" reicht und seit den 1970er-Jahren bis heute große Demonstrationen vor allem in der Szene-Hauptstadt Portland, aber auch in der San Francisco Bay Area, in ganz Südkalifornien oder in Chicago organisiert und auch von Teilen der Demokratischen Partei und des politischen und kulturellen Establishments unterstützt wird.

Innerhalb der Bundesregierung und der Ampel-Parteien gibt es sowohl Kritiker:innen als auch Befürworter:innen der Aktionen wie Grünen-Chefin Ricarda Lang. "Wir müssen mit mehr Menschen wiederkommen", kündigt Carla Hinrichs von der "Letzten Generation" nun im Interview für die neuen Aktionen ab dem 20. Juni an.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#46 „Letzte Generation“ behindert Krankentransport – Kritik kommt auch von Grünen

„Letzte Generation“ behindert Krankentransport – Kritik kommt auch von Grünen (2022-06-22)

Aktivisten kleben sich fast täglich auf Verkehrsknotenpunkten von Metropolen fest. Dabei werden Personenschäden und Opfer als Kollateralschäden in Kauf genommen. Kritik kommt indes auch aus dem grünen Lager.

Die Protestwelle reissst nicht ab. Auch am Dienstagmorgen blockierten Personen wieder Autobahnauffahrten. Wie schon am Tag zuvor klebten sich die Allgemeinheit terrorisierende „Aktivisten“ der radikalen Organisation „Letzte Generation“ auf Straßenkreuzungen fest und versperrten insgesamt zehn Knotenpunkte. Zahlreiche Staus waren die Folge, die sich erst im Laufe des weiteren Tages auflösten.

Dabei kam es in Berlin zu einer dramatischen Szene. Ein Rettungswagen einer Spezialeinheit für Schlafganfallpatienten (STEMO) war mitsamt Patienten nicht in der Lage, auf schnellstem Weg zur anvisierten Klinik zu gelangen, da der Wagen durch die Störaktion der Letzten Generation im Verkehr feststeckte. Die Feuerwehr bestätigte inzwischen den Sachverhalt.

Auskünfte über den Gesundheitszustands des Patienten konnten zur Stunde jedoch nicht gemacht werden. Kathrin Amthor vom „Berliner Schlaganfall-Allianz e.V.“ zeigte sich erschüttert: „Beim Schlaganfall geht es um jede Sekunde, das ist genau das, was wir seit Jahren sagen“. Es sei „schrecklich“, was da passierte und dürfe sich nicht wiederholen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#47 Mit Straßenblockaden gegen Nordseeöl

Mit Straßenblockaden gegen Nordseeöl (2022-07-01)

Klimaschützerinnen und Klimaschützer blockieren Berliner Stadtautobahn aus Protest gegen Ölförderung im Wattenmeer und berichten von Polizeigewalt.

Mit spektakulären Autobahnblockaden protestiert seit einigen Wochen die Gruppe "Letzte Generation" gegen die im Wattenmeer vor der schleswig-holsteinischen Küste geplanten neuen Bohrungen nach Öl. Im März hatte der Kieler Landtag auf Antrag von CDU, FDP und Grünen die dortige Landesregierung aufgefordert, die Ausweitung der Förderung zu unterstützen.

Ein Thema, das mehr Aufmerksamkeit verdiente, wie nicht nur die Aktivistinnen und Aktivisten der "Letzten Generation" meinen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hatte im Mai im Landtagswahlkampf festgestellt, dass die Ausweitung der Förderung nicht mit den Pariser Klimazielen vereinbar ist.

Darauf von der DUH angesprochen, hatten sich die seinerzeitigen Regierungsparteien CDU, FDP und Grüne zu mehr Nordseeöl auf dem Nationalpark Wattenmeer bekannt, während sich Sozialdemokraten, Linkspartei und der SSW, die Vertretung der Dänen und Friesen, gegen die zusätzlichen Bohrungen aussprachen.

Auf diese Situation sollen die Blockaden der "Letzten Generation" auch in Hauptstadt aufmerksam machen, wo der Verkehr auf der umstrittenen Stadtautobahn A100 in den vergangenen Wochen wiederholt ins Visier genommen wurde. Der Name der Gruppe spielt darauf an, dass es sich um die letzte Generation handelt, die den menschengemachten Klimawandel noch insoweit begrenzen kann, dass Worst-Case-Szenarien der Klimawissenschaft ausbleiben.

Von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wird gefordert, dass er alle Investitionen in neue fossile Infrastruktur stoppt. Statt nach Öl zu bohren, müssten Engpässe durch sparsameren Verbrauch vermieden werden.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten