Die Gideon Papiere - Der Great Reset und was danach kommt (Oculum Labs)

Gibt es eine "informelle" Weltregierung (NWO, Freimaurer...), 9/11 usw...
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#21 Bill Sweet & Gideon - Intel Drop #17 – Die kosmischen Regeln werden sich ändern (Teil 2)

Bill Sweet & Gideon - Intel Drop #17 – Die kosmischen Regeln werden sich ändern (Teil 2)

"Das Treffen wird einen Bund weihen, der den Kabalen die volle und vollständige Herrschaft über die Erde geben wird."

Bild

Wenn Sie etwas von uns teilen – ob per E-Mail oder in den sozialen Medien – trägt das wirklich dazu bei, die Nachricht zu verbreiten. Jede Aktion jeder Person macht einen Unterschied (die Kabale verlässt sich auf Ihre Untätigkeit ).

Am Ende dieses Beitrags finden Sie einen wichtigen Hinweis.

Hier sind Auszüge aus meinen Gesprächen mit Gideon, die aus mehreren Diskussionen zusammengetragen wurden. Wie immer werden diese Gespräche von Michael aus Gründen der Klarheit und Verschleierung bearbeitet (siehe: Stilometrie):

Bill: Ich habe getan, was Sie empfohlen haben, ich habe vor unserer heutigen Diskussion eine Stunde lang meditiert.

Gideon: "Gut, es wird dir helfen."

Bill: Ich fühle mich besser. Diese Themen sind schwer. Vielleicht sollte jeder meditieren, bevor er das liest?

Gideon: „Es liegt an ihnen. Ich höre gerne Klänge, die mit Kristallschalen erzeugt werden. Es ist sehr wichtig, etwas zu hören, das mit einem echten Instrument oder Kristallen gemacht wurde, und nicht die elektronischen oder computererzeugten Klänge.“

Bill: Du hast mir deine Lieblings-432 Hz geschickt, also füge ich den Link für alle anderen hinzu, die es ausprobieren möchten. Sie mögen auch dieses für 528hz. Gibt es noch andere?

Gideon: "Ja, lass mich dir den anderen holen."

Bill: Ok, das benutzt Kristallschalen, aber viele Frequenzen. Das scheint sehr stark zu sein, ich kann es fühlen, wenn ich es nur für ein paar Momente spiele. Sehr schön. Wie auch immer, sollen wir anfangen?

Gideon: "Ja."

Bill: Ich habe Notizen, auf die ich hier verweisen werde, da ich viele Fragen habe. Wenn ich vom Kurs abkomme, versuche ich, uns wieder auf Kurs zu bringen. Klingt gut?

Gideon: "Klingt gut."

Bill: Wir haben darüber gesprochen, dass die Kabale im September ein Sondertreffen abhält. Ist das noch geplant und warum ist dieses Treffen so besonders?

Gideon: "Es ist immer noch geplant. Das Treffen wird einen Bund weihen, der den Kabalen die volle und vollständige Herrschaft über die Erde geben wird."

Bill: Wer stimmt dem noch zu? Oder erlässt die Kabale nur ein Dekret?

Gideon: „Es wird durch ihre Abgesandten und Vasallen auf der anderen Seite, in der Astralebene, erklärt, die viel mehr Macht haben als jeder andere auf der Erde. Und ja, sie erlassen ein Dekret, es gibt keine andere Seite, die mit ihnen verhandelt. "

Bill: Wo sind die guten Mächte? Wo sind die Gerechten, von denen du gesprochen hast? Dem würden sie auf keinen Fall zustimmen.

Gideon: "Sie sind von der Vereinbarung ausgeschlossen. Sie sind damit nicht einverstanden, aber im Moment haben sie fast niemanden auf der Erde, der stark genug ist, um Widerstand zu leisten oder sich zu wehren."

Bill: Was ist mit der Astralebene?

Gideon: "Sie führen dort jetzt einen Krieg. Alle ihre Ressourcen fließen in diesen, und es gibt fast nichts, was sie auf der Erde ausgeben können. Die Erde ist auch so vom Astral abgeschnitten, dass sie eine Menge Schwierigkeiten haben, nur dort zu kommunizieren alle mit irgendjemandem hier. Sie können hier kaum jemanden erreichen, Bill.“

Bill: Sie wissen also, was passiert, was die Kabalen tun werden, und sie haben entschieden, dass sie die Erde nicht retten können?

Gideon: „Sie haben das entschieden, weil sie nichts tun können. Sie wissen auch, dass sie mit diesem neuen Impfplan von rechtschaffenen Seelen ausgehungert werden, die hinübergehen, und sie sind sehr besorgt, aber was können sie tun? Ihr Zugang auf die Erde begrenzt ist, können sie hier niemanden erreichen.

Es ist wie ein Nebel, der durch eine trübe Suppe dringt, es ist schwer zu beschreiben, aber dieses Reich ist für sie ungefähr so ​​real und zugänglich wie wir, wenn wir Sonar verwenden, wie es ein Delfin oder Wal tut. Wenn dir jemand gesagt hätte, du sollst im Ozean schwimmen gehen, deine Augen schließen und mit Sonar um dich herum sehen, könntest du es tun, Bill? Kannst du irgendetwas sehen?"

Bill: Nein, ich würde nichts sehen, ich könnte es nicht. Punkt genommen. Aber es hört sich so an, als hätte die Kabale Menschen hier auf der Erde, die sich mit Leichtigkeit mit dem Astralen verbinden können. Warum ist es für die Kabale so einfach, zwischen diesen Dimensionen hin und her zu gehen?

Gideon: „Sie können sich durch ihre okkulten Zeremonien mit dem Astralen verbinden. Sie sind in diesen Praktiken geschult. Sie verbinden sich routinemäßig mit Geistern von der anderen Seite, um Anweisungen zu erhalten.“

Bill: Aber die rechtschaffenen Menschen hier auf der Erde sind nicht ausgebildet? Sie können sich nicht verbinden?

Gideon: „Nein, das waren sie einmal, aber viele dieser Seelen sind jetzt im Astral. Die Erde ist von denen, die in diesen Praktiken ausgebildet sind, erschöpft, das war es seit vielen Jahren, teilweise aufgrund der Bemühungen der Kabale, sie anzugreifen und ins Visier zu nehmen in manchen Fällen, töte sie.“

Bill: Was ist mit dieser Galaktischen Föderation, von der ich höre, all den Leuten, die sie channeln?

Gideon: "Ich würde sagen, die Hälfte davon ist völlig falsch, und die andere Hälfte haben Sie dunkle Wesenheiten, die sich mit ahnungslosen Channelern verbinden und sie mit Täuschungen füttern."

Bill: Warum können sich die Channeler verbinden, aber rechtschaffene Menschen hier auf der Erde können sich nicht mit der anderen Seite verbinden?

Gideon: „ Weil es wiederum mit dem Training zu tun hat und wer ins Visier genommen wird. Die Channeller sind völlig unvorbereitet und haben kein Verständnis dafür, was sie tun, und sie werden leicht von dunklen Wesenheiten ausgenutzt. Jederzeit eine rechtschaffene Seele von der Die andere Seite könnte versuchen, Kontakt aufzunehmen, ein dunkles Wesen wird eingreifen und übernehmen. Der Channeller weiß es nicht besser, sie sind untrainiert. Wenn die Rechtschaffenen hier auf der Erde versuchen, Kontakt mit den Rechtschaffenen im Astral herzustellen, werden sie ins Visier genommen , manchmal sogar getäuscht, weil ihnen auch die Ausbildung fehlt."

Bill: Haben diese dunklen Wesen auf der anderen Seite irgendwie mehr Macht, mehr Fähigkeit, in dieses Reich einzudringen? Anscheinend tun sie das.

Gideon: „Ja, zum Teil, weil die Kabale so viele ihrer Menschen darauf trainiert hat, sich mit ihnen zu verbinden. Die Kabale kontrolliert auch physisch einige der Portale, es gibt Portale in Südamerika, Russland, Irak und mehr als ein paar wichtige in Arizona, Utah und Colorado; die Kabale kontrolliert ihren physischen Zugang, was ihnen einen außerordentlichen Vorteil verschafft.

Die guten Kräfte hier sind weit verstreut, während die Kabale hochgradig organisiert ist und sich stark okkulten Praktiken verschrieben hat. Viele von denen, die ich als gute „Lehrer“ bezeichnen würde, werden hier auf der Erde ebenfalls heftig angegriffen. Viele gute Seelen, die ihr Bestes geben, erhalten die meisten psychischen und spirituellen Angriffe von allen, das macht sie noch weniger in der Lage, die Arbeit zu tun, die sie tun müssen."

Bill: Okay, danke, dass du das erklärt hast. Es macht Sinn für mich. Ich versuche nur zu verstehen, warum es so aussieht, als hätten die Kabalen so viel Macht, während diese guten Mächte zahlenmäßig unterlegen zu sein scheinen.

Gideon: „Es liegt einfach daran, dass die Kontrolle der Kabalen über die Erde seit Jahren stetig zunimmt, während die ausgleichenden Kräfte der guten Mächte schwinden und abnehmen.

Die Schlacht auf der anderen Seite war ungefähr ausgeglichen, dann wurden die Giftschüsse von buchstäblich Milliarden von spirituell toten Menschen abgegeben, die nun sterben und für die Kabale im Astral arbeiten werden. Dies wird die Kriegsbasis der Kabalen dort stark stärken.

Unterdessen haben die übriggebliebenen Ungeimpften, die noch hier auf der Erde sind, noch am Leben, obwohl sie sich bewusst und in vielerlei Hinsicht wach sind, überhaupt keinen Plan für das, was kommt, noch wissen sie überhaupt, was kommt. Es wird ihnen nicht erlaubt, einen natürlichen Übergang ins Astral zu haben, sich dort den guten Kräften anzuschließen oder beim Schöpfer zu sein, noch wird es ihnen erlaubt sein, hier auf der Erde irgendeine gute Arbeit zu leisten, sobald sie mit diesem neuen [ lebensverlängernde] Formulierung.“

Bill: Danke, das hilft mir, mir vorzustellen, was vor sich geht. Dies ist ein komplexes spirituelles Kriegsspiel über mehrere Dimensionen. Kehren wir zu den Kabalen zurück, ihrem Anspruch auf die Erde. Was wird passieren, wenn sie diese Zeremonie haben?

Gideon: "Diese Einschränkungen, an die sie sich immer halten, die werden weg sein. Einige sind schon weg. Sie haben sich immer an einige Regeln gehalten."

Bill: Aber diese Regeln schienen sie nicht davon abzuhalten, Menschen zu töten, zu ermorden und Kinder zu verletzen.

Gideon: „Nein, aber sie haben das alles geheim gehalten und eingedämmt, in Täuschung getarnt oder buchstäblich und im übertragenen Sinne im Untergrund gehalten. Jetzt werden sie es nicht mehr tun.“

Bill: Warum hatten sie überhaupt Regeln?

Gideon: "Weil es einst viel mächtigere Wesen auf diesem Planeten gab, die rechtschaffen waren, die einige dieser Regeln durchgesetzt haben, aber sie sind jetzt so gut wie verschwunden. Die Kabale ist zuversichtlicher denn je, dass sie die Erde einfach ohne Auswirkungen übernehmen kann."

Bill: Was ist mit den Ungeimpften, die sich gewehrt haben? Sind sie nicht stark genug?

Gideon: „Gemeinsam gibt es Dinge, die sie tun könnten, um den Kabalen Schaden zuzufügen, aber das ist nicht das, worauf ich mich beziehe. Ich beziehe mich auf Wesen, die große Macht über die Kabalen hatten, die spirituell fortgeschritten und in den richtigen Techniken geschult waren Sie konnten es mit der Macht der Kabalen aufnehmen und setzten diese früheren Regeln durch.

Sie konnten das Böse und Töten der Kabale nicht aufhalten, aber sie konnten einige Einschränkungen auferlegen, um zu verhindern, dass die Kabale die Erde in eine buchstäbliche Höllenlandschaft des Schreckens verwandelte. Diese Wesen sind nicht mehr hier, sie sind im Astralen und kämpfen dort den Krieg."

Bill: Ich verstehe. Ich habe einige Dinge gesehen, die anscheinend keinen Regeln mehr folgen, wie die Abriegelungen in China, das Verhungern von Menschen, die Impfungen für Kinder, Wissenschaftler, die uns sagen, dass wir jetzt Menschenfleisch essen müssen, oder Wissenschaftler, die behaupten, Pädophilie sei dies irgendwie normal. Das wirkt viel kühner, viel mehr. Bezieht sich das auf diese anderen Treffen, von denen Sie mir erzählt haben?

Gideon: „Ja, das tut es. Sie hatten bereits eine Reihe von Treffen und haben neue Vereinbarungen getroffen, weshalb einiges von dem, was sie tun, dreister ist als sonst. Dieses Treffen im September scheint das letzte für diese Zwecke zu sein ."

Bill: Ok, das bestätigt alles, was du mir gesagt hast, denn ich habe das Gefühl, dass sie sich nicht einmal an Regeln oder Gesetze halten, die sie früher hatten.

Gideon: "Nein, sind sie nicht."

Bill: Jetzt sagen sie den Leuten einfach direkt: "Wir werden dir das antun." Sie sagten nur, dass die Auffrischungsimpfungen nicht einmal getestet wurden, offen übrigens. Nicht getestet! Ich denke, weil sie jetzt denken, dass die Erde nur ihnen gehört, brauchen sie keine Zeit mit Tests zu verschwenden. Ich habe auch gesehen, dass Kanye West eine satanische rituelle Sache in Atlanta hatte, draußen im Freien.

Gideon: „Ja, aber Täuschung ist immer noch vorhanden und immer noch der Schlüssel. Ich glaube nicht, dass das jetzt ganz verschwinden wird, aber sie werden in Zukunft direkter sein. Das Spiel hier auf der Erde ist noch nicht wirklich abgeschlossen 2030, für die Kabale."

Bill: Ich verstehe. Nach 2030 werden die Geimpften tot sein und die Ungeimpften, die schließlich geimpft werden, werden an das Metaversum angeschlossen?

Gideon: "Das ist richtig. Wenn du bis dahin irgendwie ohne Injektion gelebt hast und deine Souveränität und deine Seele bewahrt hast, wirst du Dinge sehen, die du nicht einmal glauben kannst."

Bill: Ich sehe schon Dinge, die ich nicht glauben kann, die von diesen Wahnsinnigen kommen.

Gideon: „Der wahre Test dafür wird sein, wie die breite Öffentlichkeit reagiert. Sie wurden der Wahrheit stark ausgesetzt, aber sie ignorieren sie.“

Bill: Ich möchte etwas besser verstehen. Die Kabale plant, jede ungeimpfte Person zu impfen. Wenn eine nicht geimpfte Person diese Formulierung einnimmt oder ihr diese gewaltsam injiziert wird, haben Sie mir oft nahegelegt, dass dies sie auf irgendeine Weise unwiderruflich verändern wird. Werden sie dieselbe Person sein?

Gideon: „Basierend auf dem, was ich über diese Formulierung weiß, nein, sie werden nicht gleich sein. Es ist kein Gift, Bill, nicht wie die aktuellen. Es wird die fortschrittlichsten Techniken in Bezug auf Transhumanismus und Nanotechnologie erfordern und installieren sie in den menschlichen Körper."

Bill: Es gibt viele Berichte über die Nano-Technologie, das Tracking, Menschen, die über Bluetooth erwischt werden, und so weiter. Sie haben gesagt, das ist nur ein Test für den zukünftigen Impfstoff für Ungeimpfte, richtig?

Gideon: „Das ist richtig. Sie haben viele Dinge an den Geimpften getestet, aber der Zweck ist, sie zu töten, das war's. Jeder, der den Impfstoff nach eigener Wahl genommen hat, der Zweck ist, ihn zu töten. Natürlich in Im Laufe der Ausgabe von Milliarden dieser Dosen hat die Kabale auch alle Arten von experimentellen Dosen ausgegeben. Diese Experimente sind nur Tests für ihre zukünftige Formulierung, die nach dem Reset verwendet werden, sobald CSRQ online ist.

Bill: Ich verstehe. Was ist mit den Kindern? Was passiert mit ihnen? Warum sollten sie sie impfen?

Gideon: "Bill, das ist einer der Gründe, warum diese Treffen stattgefunden haben, warum die Kabalen Anspruch auf die Erde erheben, damit sie die Kinder töten können."

Bill: Werden sich die Kinder nicht den rechtschaffenen Kräften im Astral anschließen? Warum sollte die Kabale das wollen? Es würde all die geimpften Seelen aufwiegen, die sie dorthin geschickt haben.

Gideon: „Nein, Kinder werden zum Schöpfer gehen. Die Kabale will sie nicht auf der Erde haben und sie können nicht ins Astral geschickt werden. Die Kabale will sie loswerden und neue Geburten verhindern. Kinder bringen Licht hinein diese Welt, die die Kabale nicht auslöschen kann. Tiere auch.“

Bill: Wow. Du hast gerade eine weitere Dose Würmer geöffnet und mir schwirrt der Kopf. Ich habe nie in einer Million Jahren daran gedacht. Die Kinder gehen also nicht ins Astral?

Gideon: „ Nein, tun sie nicht. Sie gehen zurück zum Schöpfer. Sie umgehen das Astrale. Die Kabale würde das gerne verhindern können, sie haben es seit Jahrtausenden versucht, aber einige Kräfte im Universum, einige Regeln können das nicht gebrochen."

Bill: Ich weiß nicht, ob das gute oder schlechte Nachrichten sind. Ich bin froh, dass sie beim Schöpfer sein werden, aber was sie diesen Kindern antun, indem sie ihnen Injektionen verabreichen, indem sie sie töten, ist unbeschreiblich abscheulich. Ich bin so traurig für diese Kinder.

Gideon: „Ihre Seelen sind beschützt, Bill. Gott beschützt sie. Sie werden davon wenig Leid erfahren, sie werden glauben, dass ihre Eltern zum Zeitpunkt des Schusses das Beste für sie getan und sie geliebt haben. Sie werden sich wieder dem Schöpfer anschließen fast augenblicklich nach ihrem Tod. Die Eltern hingegen werden in den Code ihrer eigenen Seele einen Vertrag mit der Kabale geschrieben haben, der ewig ist.“

Bill: Du hast dich zuerst selbst dem Untergang geweiht, indem du das Gift nahmst, und dann dein Kind getötet. Dafür gibt es keine Worte. Was ist mit Tieren? Ich habe eine schreckliche Geschichte gesehen, dass sie die mRNA-Spritzen in Tiere injizieren wollen.

Gideon: "Sie tun es und sie sind es. Sie töten alles, Bill. Ein Teil der Zerstörung der Nahrungsversorgung besteht darin, die Ungeimpften in eine Ecke zu drängen. Ein Teil der Beseitigung von Tieren besteht darin, auch die Gefährten der Menschheit wegzunehmen."

Bill: Ich brauche eine Pause. Ich muss atmen. Kann ich mir einen Moment Zeit nehmen?

Gideon: "Sicher."

---

Bill: Ich muss über etwas anderes reden. Ich brauche einen Tag, um einiges davon zu verarbeiten. Lassen Sie uns fortfahren, aber ich habe einige andere Themen in meinen Notizen hier, die ich ansprechen möchte.

Gideon: "Fahren Sie fort."

Bill: Ich kannte die Sovereign-Klasse schon lange, bevor wir das herausgebracht haben, und es war kein Wort, das ich oft gesehen habe, jetzt sehe ich es viel öfter. Hängt das direkt zusammen?

Gideon: „ Ja und nein. Es gibt einige Referenzen, wahrscheinlich absichtlich von der Kabale eingefügt, aber der Begriff Souverän gehört jeder Seele und ist ein spiritueller Begriff, gestohlen oder von der Kabale kooptiert, also ist der Begriff selbst nicht exklusiv nur für CSRQ und die Klassifizierung."

Bill: Ich habe Sie auch einiges über die Sovereign-Citizen-Bewegung gefragt, ist Ihre Meinung immer noch dieselbe? Sie haben auch nie irgendwelche Informationen für Nicht-Amerikaner, es ist nicht einmal praktisch für den Rest von uns.

Gideon: "Meine Meinung ist die gleiche. Es wird die Kabale überhaupt nicht aufhalten. Es gibt auch einige Behauptungen in Bezug darauf, die mir fadenscheinig erscheinen, Behauptungen, dass Leute Millionen von Dollar von ihren geheimen Konten zurückerhalten."

Bill: Wenn das wahr wäre, warum müsste ein Typ wie David Lester Straight so viel Geld für seine Seminare verlangen? Er sollte bereits Multimillionär sein, wenn er sagt, dass es so einfach ist, all dieses Geld zurückzubekommen.

Gideon: „ Er müsste kein Geld verlangen, nein. Aber wenn er ein Souverän ist, würde er mehr Geld haben wollen, um es in USDR zu wechseln.“

Bill: Wir haben ihn nie überprüft, aber es würde mich nicht überraschen, wenn er es wäre. Das Ganze könnte auch ein Honeypot sein. Sie erhalten eine sehr gute Liste der Personen, die sie auf jeden Fall impfen lassen wollen.

Gideon: „Es könnte auch ein Kabalenritual sein. Ich sagte vorher, die Verträge, die sie beschrieben haben, sind völlig ungültig und illegal. Sie können einem Vertrag nicht bei der Geburt zustimmen, aber sie schlagen vor, dass das getan wurde. Sie können nicht einmal einem zustimmen Vertrag als Erwachsener abzuschließen, wenn dies unter trügerischen Umständen geschieht, aber sie sagen, dass Sie das tun, wenn Sie bestimmte Dinge unterschreiben oder Ihren Namen unterschreiben von ihnen."

Bill: Sie validieren den Prozess. Das ist verrückt. Es gibt nichts zu entkommen, weil nichts davon überhaupt legal ist.

Gideon: " Das ist richtig. Ihnen wäre besser gedient, wenn sie daran arbeiten würden, die illegale kriminelle Mafia des Besatzungspolizeistaates zu zerschlagen, die als ihre Regierung, die US-Regierung, gilt."

Bill: Danke, dass du das nochmal klargestellt hast. Ich erwähne es, weil so viele Leute auf dieses Zeug stehen. Eine andere Frage, die ich habe, ist, dass ich neulich mit jemandem über Gang-Stalking gesprochen habe, sie sagten, dass es zunimmt. Kannst du darauf näher eingehen?

Gideon: „Ja. Sie sind die Lehrer, von denen ich gesprochen habe, diejenigen, die am meisten angegriffen werden. Das Gang-Stalking kann von Entitäten durchgeführt werden, oder es wird von Geheimdiensten durchgeführt. Sie verfolgen die Menschen, die spirituell die größte Bedrohung darstellen. "

Bill: Ich verstehe, ich glaube das. Ich weiß, dass Leute von Banden verfolgt werden. Also, wenn Sie wirklich suchen, können Sie die Lehrer finden? Wonach suchen wir, um sie zu finden?

Gideon: „Ich denke, einigen Astralreisenden kann man gut zuhören, weil sie etwas ganz Besonderes und Seltenes tun können. Leider sind sie untrainiert, und es ist selten, jemanden zu finden, der eine solide Verbindung zu den Rechtschaffenen auf der anderen Seite hat. Diese Astralreisende sehen Einblicke in Dinge, manchmal auch Täuschungen. Ich denke, diejenigen, die die Menschen davor warnen, ins Licht zu gehen, haben große Weisheit. Wenn jemand verleumdet, angegriffen und zensiert wird, schenken Sie ihm auch Ihr Ohr und Ihre Rücksicht. "

Bill: Hm, ich verstehe. Wem sollen wir dann folgen?

Gideon: "Du solltest nicht daran denken, jemandem zu folgen."

Bill: An wen sollten wir uns wenden, um es besser auszudrücken?

Gideon: „Suche diejenigen, die die wahre Natur der Realität erkennen. Deine Seele kann die Wahrheit in einem anderen spüren, wenn du auf deine Intuition hörst. Menschen hören nicht auf ihre Intuition. Gott hat uns eine Antenne in uns gegeben, unsere Strafdrüse , aber wir ignorieren es. Diese Stimme in uns ist hochgradig abgestimmt und wird uns immer leiten, aber du würdest nicht glauben, Bill, wie viele Menschen diese Sinne und Gefühle bewusst ignorieren!“

Bill: Nein, ich verstehe es, ich verstehe es vollständig. Weißt du, warum ich es verstehe? Weil ich den 11. September eine Woche vorher gesehen habe und nichts getan habe.

Gideon: " Richtig, du hast mir diese Geschichte erzählt."

Bill: Ich habe alles gesehen, die Feuerexplosion der Türme, die Nachrichten, eine Woche zuvor. Ich sah CNN und Barbara Olsen war bei Larry King, und ich erstarrte und sagte innerlich: "Sie wird in einer Woche bei einem Flugzeugabsturz sterben", und dann sah ich die brennenden Türme und hörte den Begriff Terrorismus.

Gideon: " Ich glaube dir. Ich kenne andere, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben."

Bill: Als das passierte, ging ich in dieser Nacht direkt vor mein Haus und schaute nach Süden nach DC. Ich sagte: "Ich muss etwas tun." Die Fahrt war wirklich weit, wirklich weit, daran dachte ich mindestens einen Tag, aber ich war bereit, es zu tun. Dann weißt du, was ich getan habe? Dieses Gefühl der Scham überkam mich, und ich fühlte mich albern, und ich sagte: "Oh, das ist nichts. Das wird nicht passieren. Es ist sowieso nicht mein Land, warum mache ich mir solche Sorgen?" Und ich habe es vergessen. Dann, eine Woche später, passierte es. Ich habe nichts getan. Ich hätte es stoppen können.

Gideon: „Du hättest es nicht aufhalten können. Du hättest dich nur umgebracht.

Bill: Ich weiß, ich weiß. Ich ärgere mich eher, dass ich an mir selbst gezweifelt habe. Das Gute ist, dass es mir gezeigt hat, dass diese Welt noch viel mehr zu bieten hat. Wie konnte ich ein solches Ereignis eine Woche vorher wahrnehmen? Es trotzt aller bekannten Wissenschaft. Ich weiß, dass es keine falsche Erinnerung war, weil es so eindeutig war. Barbara Olsen war in der Woche zuvor wirklich bei Larry King, ich habe es wirklich beobachtet, ich bin wirklich nach draußen gegangen und habe südlich der Grenze nach DC geschaut. Ich weiß, dass es passiert ist. Die Erinnerung ist klar wie der Tag.

Gideon: „ Es ist eine unglaubliche Geschichte für dich, und du solltest sie niemals vergessen oder anzweifeln. Die Kabale fördert ihre statische Version des Universums, die besagt, dass es nichts gibt, es gibt kein Geheimnis, wir sind nur feste, tote Materie. Sie wissen es besser."

Bill: Sie wollen nicht, dass wir DMT, LSD oder Ayahuasca verwenden, oder?

Gideon: „Sie wollen nicht, dass irgendjemand irgendetwas jenseits dieser Welt erforscht, es sei denn, sie sind dafür verantwortlich, wie zum Beispiel eine satanische Seance, die sie durchführen. Oder wenn die Person untrainiert ist, dann macht es ihnen nichts aus. Was interessant ist, sind sie fanden heraus, dass die dunklen Wesen das Fernsehen benutzen konnten, um Menschen weit mehr zu kontrollieren, als Psychedelika den Massen vorzustellen."

Bill: Das ist interessant. Sind diese Medikamente übrigens gut zu gebrauchen?

Gideon: „Nicht, es sei denn unter den richtigen Umständen, denn sie werden dich leicht für dunkle Wesenheiten öffnen, die in dich eindringen und dich täuschen können. Es ist auch besser, wenn du deinen eigenen Verstand trainieren kannst, um sensibler zu werden. Das Gehirn produziert bereits kleine Mengen von DM."

Bill: Ich habe sie noch nie gemacht, aber ich würde sie mit einem Lehrer oder Führer machen wollen, dem ich vertraue.

Gideon: "Das wäre klug."

Bill: Glaubst du, wenn Menschen zusammenkommen und intensiv einen kollektiven Gedanken formen, kann dies einen Einfluss auf Veränderungen haben?

Gideon: "Ja, es ist ein kleiner Effekt, aber ja, es kann eine Wirkung haben."

Bill: Ich schätze, die Frustration, die ich empfinde und die viele Leute empfinden und die sie nach dem Lesen von Teil 1 empfunden haben, ist dieses Gefühl, dass wir nicht gewinnen können oder nicht gewinnen oder die Kabale gewinnen wird. Das höre ich von Leuten.

Gideon: „Es ist sehr schwer zu verarbeiten und zu akzeptieren, aber es ist besser, die Realität zu akzeptieren, als an tröstende Lügen oder Fantasien zu glauben.“

Bill: Sie glauben nicht wirklich, dass die Kabalen gewinnen werden, oder?

Gideon: „Nein, aber sie waren bisher erfolgreich, das müssen wir zugeben. Sie sind sehr mächtig, das müssen wir zugeben. Sie können aufgehalten werden, sie können zerstört werden, aber ich denke, die Menschen sind zu anfällig für ihre Tricks . Wir brauchen Wahrheitssucher, die stark und nicht schwach sind. Ich sehe zu viele Menschen, die ihren Torwächtern folgen. Ich sehe zu viele Menschen, die scheinbar bewusst und wach sind, die dann schnell wieder in Fallen tappen. Das macht mir Sorgen.“

Bill: Was ist ein Beispiel dafür?

Gideon: „Es gibt unzählige Beispiele. Eines, das mir kürzlich aufgefallen ist, ist, dass ich Leute gesehen habe, die Bidens Rede mit Hitler verglichen haben. Es ist eine Schande, so ein Missverständnis der Geschichte. Die Bilder sind effektiv, aber sie verstärken nur die Unwahrheiten der Kabalen, von den Menschen selbst die glauben, die Wahrheit zu sagen."

Bill: Es wäre besser, ihn mit Stalin oder Mao zu vergleichen, oder?

Gideon: „Das wäre angemessener, wenn man ihn mit einem Despoten oder Diktator oder Faschisten vergleicht. Ein Vergleich zwischen Biden und Bush wäre sinnvoller.“

Bill: Bush Sr. oder Jr.?

Gideon: „Beide, aber in Bezug auf das, was die Öffentlichkeit versteht, Bush Jr. oder Cheney. Dies sind Zahlen, von denen die Leute zumindest eine gewisse Vorstellung haben, dass sie spaltende, korrupte Werkzeuge der Kabale waren. Biden ist ihnen viel ähnlicher.“

Bill: Ich verstehe. Glaubst du nicht, Hitler war wie diese Typen?

Gideon: „Die Geschichte zeigt, dass er es nicht war. Leider hat er gegen Ende des Krieges kritische und schreckliche Fehler gemacht und hatte fragwürdige Allianzen.“

Bill: General Patton sagte, wir hätten den falschen Feind besiegt, stimmst du zu?

Gideon: „Die Amerikaner haben es mit Sicherheit getan. Die Briten wurden von einem Wahnsinnigen in Churchill angeführt. Alle Seiten wurden von den Bankiers kompromittiert, daher ist es schwer zu sagen, dass es eine ‚gute‘ Seite im Krieg gab. Aber die Behauptung, Hitler würde es tun die Welt übernommen haben, ist völlig falsch. Etwas anderes, viel Böseres hat stattdessen die Welt übernommen.“

Bill: Das ist eine höllische Art, es auszudrücken. Die Geschichte des Zweiten Weltkriegs ist faszinierend, weil sie voller Lügen ist. Magst du David Irving?

Gideon: „Meiner Meinung nach ist er einer der besten Historiker, die jemals auf der Erde gelebt haben.“

Bill: Stimmt, ich mag ihn sehr. Ich sehe auch überall diese Idee, dass die Nazis irgendwie überlebt haben und dass diese unterirdische Nazi-Truppe sich darauf vorbereitet, die Welt zu übernehmen. Aus heiterem Himmel sehe ich das überall.

Gideon: "Das ist totaler Unsinn."

Bill: Aber einige Nazis haben den Zweiten Weltkrieg überlebt, richtig?

Gideon: „Ja, Operation Paperclip. Das ist real. Aber die Idee einer großen Macht von Nazis im Untergrund, nichts davon ist real. Natürlich ist es möglich, dass die Kabale solche Dinge zu einem bestimmten Zweck anruft. Wir sehen einige ukrainische Kämpfer wurden auf diese Weise propagiert, aber es steht in keinerlei Zusammenhang mit Hitlers NSDAP."

Bill: Zurück zum Gewinnen und Verlieren, wir wissen, dass wir eine echte Chance haben, die Kabalen zu stoppen, aber ich glaube nicht, dass die Leute verstehen, dass es eine gute Sache ist, Souverän zu sein. Ich hatte Leute sagen, wir sind schlecht dafür.

Gideon: „Wir haben nichts falsch damit. Es ist eigentlich gar nichts falsch daran, Souverän in der Software zu sein, weil es kein Versprechen, keine Anforderung mit sich bringt. Das einzige, was ich erwarte, ist, wenn wir nach dem Reset gegen die Kabalen vorgehen , sie werden uns verfolgen."

Bill: Ich habe dem Telegramm gesagt, wenn sie versuchen, uns dazu zu bringen, ein Implantat zu nehmen oder uns zu zwingen, etwas falsch zu machen, werden wir das auf keinen Fall tun.

Gideon: „Wir werden absolut nichts tun, was gegen das Rechte verstößt.“

Bill: Wir tun das, um sie auf der anderen Seite zu bekämpfen. Wie können die Leute das nicht bekommen?

Gideon: „Schlechtes Leseverständnis und reagiert emotional und nicht logisch.“

Bill: Ich wollte Sie das fragen, ich weiß, dass Sie viele Leute in hohen Positionen kennen, was ist ihre Meinung zu CSRQ? Was sagen Sie?

Gideon: "Sie wissen, dass es kommt."

Bill: Sie bereiten sich vor? Sind sie Souveräne?

Gideon: "Einer schon, ein paar nicht."

Bill: Ok, die, die es nicht sind, was machen die? Werden wir ihnen helfen?

Gideon: "Einer wird geändert, aber einer von ihnen lehnte es ab, Souverän zu werden."

Bill: Aber sie könnten uns wirklich helfen.

Gideon: „Das werden sie. Sie werden starke Kämpfer auf der anderen Seite sein, mit uns als Nicht-Souveränen.“

Bill: Sind sie einer der reichen Leute, von denen Sie gesprochen haben?

Gideon: "Ja."

Bill: Sie werden alle ausgelöscht, alles gelöscht, das müssen sie wissen.

Gideon: „Die, die ich kenne, wissen das, aber viele nicht.

Bill: Deine Freunde werden ausgelöscht.

Gideon: „Ja, aber in Anbetracht ihrer Ressourcen können sie sich immer noch auf eine Weise vorbereiten, die fast niemand kann. Sie können USDR nicht bekommen, aber sie können andere Dinge bekommen. Sie fühlen sich in einer guten Position, also wäre es egoistisch, den Status eines Souveräns zu übernehmen , ihrer Ansicht nach würde es jemanden nehmen, der mehr davon profitieren könnte."

Bill: Das ist großzügig von ihnen und strategisch.

Gideon: „Sehr, in beiden Punkten. Denken Sie daran, dass dies Menschen mit großer Integrität sind, die viel Reichtum erlangt haben, aber nie der Kabale beigetreten sind, was bedeutet, dass sie sich nie irgendwelchen Geheimgesellschaften angeschlossen haben. Die meisten werden durch die Freimaurerei eingeführt. Sehr wenige lehnen Sie ab, denn die Vorteile der Vernetzung mit anderen sind tiefgreifend, auch wenn die unteren Ebenen keines der Geheimnisse der Kabale teilen. Aber sobald Sie drin sind, sind Sie kompromittiert.

Bill: Das ist unglaublich. Wie viele dieser Arten von Menschen gibt es?

Gideon: „Eine ganze Menge. Die Kabale freut sich darauf, dass sie komplett zahlungsunfähig gemacht werden.“

Bill: Wie viele wissen, was kommt? Ich meine, weltweit muss es Tausende und Abertausende dieser reichen Leute geben. Haben sie eine Ahnung? Sie werden alle zur Allgemeinklasse oder noch schlimmer gemacht.

Gideon: „ Einige wissen es. Diejenigen, die ich kenne, wissen sie. Aber viele würden es nicht wissen, viele werden nicht die leiseste Ahnung haben. Sie werden sich bemühen, ihr Geld in zehn verschiedene Dinge zu stecken, wenn der Zusammenbruch passiert, ohne es zu merken nichts davon wird überhaupt eine Rolle spielen oder sie retten .

Bill: Ich möchte Sie noch einmal fragen, es gibt all dieses Gerede darüber, wie wir der Versuchung erliegen werden, Souverän zu sein. Ich werde nicht sagen, wer, was oder wo, aber Sie wissen, wer das gesagt hat. Es ist wirklich verrückt für mich.

Gideon: "Ja, die Kabale glaubt, dass wir alle auf der anderen Seite schwach werden und nicht kämpfen werden."

Bill: Du hast mir gesagt, sie lieben es, Menschen zu erobern. Sie wollen ihre Feinde nicht immer nur töten oder ihnen Schaden zufügen, sie wollen sie erobern, ihre Seelen erobern.

Gideon: "Sie haben viele großartige Leute kompromittiert. Das ist ihnen lieber, als Leute zu eliminieren."

Bill: Diejenigen, die sie töten, kann man wohl mit Sicherheit sagen, dass sie unbestechlich waren?

Gideon: "Ja, sicher. Paul Wellstone, Larry MacDonald, Aaron Russo, kommen mir in den Sinn. Wahrscheinlich Bill Cooper. Wahrscheinlich JFK und sein Bruder."

Bill: Leute, die nie einen Rückzieher gemacht oder sich ihnen angeschlossen haben. Oder Menschen, die von ihnen weggingen.

Gideon: "Sie waren wahre Krieger. In der Geschichte gab es tatsächlich viele, aber jetzt weniger."

Bill: Helden. Aber nicht Alex Jones oder Trump?

Gideon: "Nein, beide sind kompromittiert."

Bill: Was ist mit Putin?

Gideon: „Wir wissen es nicht. Wir konnten ihn trotz unserer Bemühungen nicht in CSRQ finden. Seine Aktivitäten als Präsident von Russland sind schwer zu beurteilen.“

Bill: Aber Russland hat nicht wirklich Redefreiheit, oder? Oder überhaupt viel Freiheit?

Gideon: "Es hat eine gewisse Meinungsfreiheit, solange es nicht gegen die russische Regierung ist. Ansonsten ist es nicht schrecklich repressiv."

Bill: Wir haben beide gesagt, dass wir lieber in Russland als in den Vereinigten Staaten leben würden.

Gideon: „Ja. Dort lässt sich ein gutes Leben finden. Aber zu sagen, Russland ist gut und die USA sind schlecht, das ist viel, viel zu reduzierend.“

Bill: Um auf den ursprünglichen Punkt zurückzukommen, fast jeder ist korrumpierbar und die Kabalen bevorzugen das, anstatt einfach nur Menschen zu töten, aber sie töten Menschen?

Gideon: "Sie töten die ganze Zeit Menschen, aber bevor sie das tun, machen sie normalerweise ein Angebot oder sprechen eine klare Drohung aus."

Bill: Ich verstehe. Bei uns haben Sie mir gesagt, was los ist, und sie haben ein Angebot gemacht.

Gideon: "Ja."

Bill: Können Sie das überhaupt erläutern?

Gideon: „Ja. Sie sind frustriert von uns, weil sie nicht herausfinden können, was wir tun, weil wir mit der Verschleierung gut waren. Es ist nicht so, dass sie unsere Whistleblower nicht finden oder stoppen können, sie könnten es schließlich nur das würde bedeuten, einige von ihnen zu entlassen, den Betrieb einzustellen, das Projekt zu verlangsamen, und dazu sind sie nicht bereit.

Sie sind also in der Lage, gelinde gesagt, irritiert auf uns zu sein. Aber sie haben sich ein paar andere Dinge ausgedacht, also haben sie beschlossen, einzugreifen und dieses Angebot zu machen."

Bill: Ich denke, es ist gut für uns, aber sie denken, es ist gut für sie.

Gideon: "Sie glauben, dass wir korrumpierbar sind, und wenn sich das herausstellt, werden wir schwach sein und nicht gegen sie vorgehen."

Bill: Das hat hauptsächlich mit USDR zu tun. Wir wussten nicht, dass es so viel wert sein wird, wie es sein wird.

Gideon: "Das ist wahr, jetzt wissen wir es."

Bill: Ich habe also eine Menge, Millionen, und wie Sie mir mitgeteilt haben, bin ich viel reicher an USDR, als ich wusste. Ich werde noch viel mehr damit machen können.

Gideon: „Sie werden in der Lage sein, ein Leben zu führen, das den höchsten Rängen ähnelt, wie die Kabale jetzt lebt, mit Yachten, großen, palastartigen Anwesen und einem Sicherheitsteam, das Sie beschützt. Da sie den Reichtum der Welt konsolidieren und konzentrieren, und zwar im Wesentlichen Wenn Sie es allen anderen stehlen, werden Sie als Souverän davon profitieren. Sie denken, dass Sie sich damit so wohl fühlen werden, dass Sie Wege finden werden, sich zu rationalisieren, um es niemals aufzugeben.

Bill: Es ist komisch für mich, dass sie denken, dass Geld so wichtig für mich ist.

Gideon: „Wir profitieren von ihrem Glauben, dass wir bestechlich sind, weil sie sich dafür entscheiden, uns nicht zu töten oder uns oder meine Jungs aggressiv zu jagen.“

Bill: Ich fand das interessant, denn wenn sie es schaffen, uns nach dem Reset herauszufinden, würde ich denken, dass sie uns einfach spritzen würden.

Gideon: "Nein, für sie wird es ein viel größerer Sieg sein, dich oder mich zu korrumpieren."

Bill: Das ist unglaublich für mich. Aber ich kann sehen, wie sie die Dinge sehen. Sie korrumpieren alle, ich meine alle. Alle Promis. Ich glaube nicht einmal, dass all diese Prominenten als schlechte Menschen angefangen haben.

Gideon: "Nein, haben sie nicht, aber es ist klar wie der Tag, dass sie alle der Kabale angehören."

Bill: Richtig, mit den Handzeichen, oh mein Gott, die verstecken nichts davon! Ein Auge bedecken oder diese Zeichen mit den Händen um die Augen herum machen.

Gideon: "Jeder, der daran zweifelt, ist blind."

Bill: Es ist alles echt, alles wahr, diese Geheimgesellschaften, die Symbolik, die sie verwenden, die Rituale, die Menschenopfer, wie sie Kinder ermorden. Es ist alles wahr.

Gideon: „Alles ist wahr. Es ist schlimmer, als du dir vorstellen kannst.“

Bill: Sie denken, sie können dich und mich in so etwas verwandeln?

Gideon: "Sie wollen."

Bill: Sie werden scheitern.

Gideon: "Das glauben sie nicht. Deshalb machen sie dieses Angebot."

Bill: Ich werde die Dinge mit den Sovereigns klären, damit sie das alles verstehen, also sind wir klar und sie versprechen, dass sie nach dem Reset nicht weich werden oder sich von dem abwenden, was wir tun müssen.

Gideon: „Gut.“

Bill: Es ist mir egal, was die Kabalen denken, wir brauchen ein Team und wir werden weiter nach den richtigen Leuten suchen.

Gideon: „Unsere Ziele werden sich nicht ändern.“

Bill: Ich hatte gehofft, wir könnten das stoppen, aber die Öffentlichkeit ist zum Mittagessen ausgegangen. Sie verstehen nicht. Ich fand, wir haben es gut erklärt.

Gideon: "Das haben wir, aber wir bieten keine tröstenden Lügen an. Es gibt zu viele Gate-Wächter-Gruppen, die Hoffnung anbieten, die Menschen fühlen sich von dieser Hoffnung angezogen. Also gehen sie schließlich zu diesen Gruppen."

Bill: Es gibt keine White Hats, keine Militärs, die das stoppen, kein Quantum-Finanzsystem, keine Möglichkeit, dass die Leute mit XRP reich werden. Es kommen keine Außerirdischen, um uns zu retten.

Gideon: „Wir werden keine Fantasie verkaufen. Es gibt einige Proteste, es gibt ein gewisses Element von Leuten, die wirklich verärgert sind über die Richtung, in die sich die Dinge entwickeln, aber die eigentliche Opposition findet nicht einmal dort statt, wo es darauf ankommt, in Großbritannien oder den Vereinigten Staaten , da ist nichts los."

Bill: Stimmt, ich sehe einige Proteste, es gibt welche, aber nicht in den großen Ländern, wo die wirkliche Macht sitzt. Die Kabale muss sich also keine Sorgen machen.

Gideon: "Sie wissen, dass sie jeden zur Strecke bringen können, wenn sie den Stecker ziehen, und sie sind dabei, den Stecker zu ziehen."

Bill: Ich bin froh, dass sich die Leute gerade widersetzen, das tue ich, das tue ich wirklich, aber Sie haben mir gesagt, dass es nicht genug wächst, um über bestimmte Kreise hinauszugehen. Sie sagten, es muss mehr wachsen.

Gideon: „Nun, einiges von dem, was wir sehen, ist nur Wut über die wirtschaftlichen Bedingungen, Bill, also können wir das nicht mit echtem Widerstand gegen die tatsächlichen Übel des Reset verwechseln. Es ist eine Mischung. Eine schlechte Wirtschaft ist das, was wirklich kommt Menschen auf die Straße, die wahre Wut kommt von der Wirtschaftskrise.

Sie konnten sehen, dass der niederländische Bauernprotest ein Spiegelbild davon ist. Es widersetzte sich einem wirklich schlechten Reset-Plan, war aber auch sehr stark in der wirtschaftlichen Realität verwurzelt, mit der die Landwirte konfrontiert waren. Geld ist das, was Menschen aus ihren Stühlen holt."

Bill: Das haben Sie die ganze Zeit gesagt, warum CSRQ funktionieren wird. Sie werden die Leute mit Geld bestechen, sie werden jeden bewegen, wie sie wollen, weil sie die Geldbeutel kontrollieren.

Gideon: „Die gesamte menschliche Rasse hat ihre Souveränität für hundert Jahre, vielleicht zweihundert, vielleicht so weit zurück wie wir uns erinnern können, an die Bankiers abgegeben. Es gibt keinen Grund, warum eine Nation eine Zentralbank braucht, keine, aber es gibt sie. Das ist die grundlegende Frage der Freiheit einer Nation, ob sie eine Zentralbank hat oder nicht, ob sie ihre eigene Währung herausgibt oder nicht. So zerstört man tatsächlich die Kabale, in Wirklichkeit eliminiert man ihre Banken.“

Bill: Die Leute verstehen das kaum. Alles, was ich in den US-Nachrichten höre, und nicht nur die USA, sondern andere Länder, ist, dass die Fed dies getan hat, die Fed das getan hat. Aber die Fed ist nichts. Die Fed ist niemand. Die Fed ist nutzlos! Die Fed ist eine Privatbank, der wir ohne Grund alle Macht übergeben.

Gideon: „Das ist wahr. Die Menschen geben ihr Vertrauen in die Fed, was die Fed ermächtigt. Aber es ist für das Funktionieren der Währung eines Landes völlig unnötig, eine Zentralbank zu haben.“

Bill: Da ist ein Typ im Telegramm, der zu Gewalt aufruft. Ich musste ihn stumm schalten. Ich bin nicht wirklich anderer Meinung, aber wir können das nicht einfach so offen sagen.

Gideon: „Wenn Sie einen Aktionsplan haben, gehen Sie nicht herum und sprühen ihn aus. Das ist nur eine Möglichkeit, sich besser zu fühlen. Deshalb diskutieren wir nicht, wie unser Aktionsplan nach dem Reset aussehen wird. "

Bill: Ist Gewalt jemals die Antwort?

Gideon: „ Es ist, wenn du deinen Körper, dein Zuhause oder andere vor Schaden verteidigst. Im weiteren Sinne, die Kabalen zu stoppen, wird es in ihr Spiel eingreifen, wenn die Leute zu gewalttätig werden. Es gibt andere Möglichkeiten, Widerstand zu leisten. Die beste ist nicht mehr an ihrer Matrix teilzuhaben und sich von ihr zu entfernen .

Bill: „Weggehen, was meinst du? Hören Sie auf, Telefone zu benutzen? Hören Sie auf, fernzusehen?

Gideon: „Ja. Üben Sie Disziplin in Ihren Gewohnheiten. Verwenden Sie nur Bargeld, zahlen Sie nicht mehr für Streaming-Dienste oder Kabel, seien Sie im Lebensmittelgeschäft äußerst vernünftig, was Sie kaufen, welche Marken Sie kaufen. Besuchen Sie Bauernmärkte und säubern Sie Ihr Telefon. Sie können soziale Medien nutzen, aber tun Sie es anonym, zerstören Sie ihre Datenerfassungssysteme. Viele Dinge, die wir alle auf einmal tun könnten, um das System einfach zu verlassen.

Bill: Ich mache diese Dinge bereits, ich weiß, dass du es tust. Es scheint naheliegend, sie zu tun, aber inzwischen geht man in irgendein Lebensmittelgeschäft in den Vereinigten Staaten und die durchschnittliche Person hat zwei Karren voller Müll, ich meine totalen giftigen Müll. Drei Platten amerikanischer Käse, 12 Packungen Bier, Oreos, Soda, diese zuckerhaltigen Cerealien! Inzwischen ist ihr Gesicht in ihrem neuen iPhone vergraben. Du und ich und eine Handvoll gegen diese Horde von Idioten.

Gideon: „Wir haben es mit den Gehirngewaschenen zu tun, die die Kabalen befähigen und stärken.“

Bill: Mir scheint, sie hätten stärker gegen die Amerikaner vorgehen können, aber sie haben es nicht getan. Das Land ist ein großes Chaos, aber dort wurden nicht so viele geimpft.

Gideon: „Sie wollen den Amerikanern gegenüber nicht so offensichtlich sein. Sie werden sie verärgern, wenn sie zu viele Beschränkungen auferlegen, also greifen sie sie stattdessen mit psychologischen Operationen an. Die Amerikaner haben diese dumme Vorstellung, dass sie tatsächlich Freiheit haben ihnen von ihrer Regierung, die für sie nicht existiert, weil sie de facto in einem Polizeistaat leben, aber sie glauben naiv, dass es ihn gibt, also könnten sie dafür kämpfen!

Wir haben gesehen, dass ein solcher Geist in Deutschland, Österreich, Irland, dem Vereinigten Königreich, Neuseeland oder Australien praktisch überhaupt nicht existiert, also können Sie sehen, dass Amerika ganz anders ist als ein Großteil des Westens und der ersten Welt. Kanada hingegen scheint etwas mehr Geist zu haben, als wir alle vermuteten, was ermutigend zu sehen war, aber fast alle entschieden sich auch dafür, das Gift zu nehmen."

Bill: Es ist wirklich kulturell, einzigartig für jedes Land, wie die Leute auf die Bewegungen der Kabalen reagieren. Jede Kultur hat ein Gefühl dafür, was Freiheit ist, manche schätzen sie, manche wissen nicht, was sie ist. Manchen liegen bestimmte Freiheiten sehr am Herzen, während sie sich nicht um andere kümmern.

Gideon: „Die Kabale passt ihren Spielplan für jede Kultur an.“

Bill: Wie sehen sie die pauschale Auferlegung von CSRQ, insbesondere in Amerika? CSRQ und USDR sind dieser Eine-Welt-Eine-Regierung-Ansatz.

Gideon: „Nun, wie wir vermutet haben, werden sie es wahrscheinlich nicht allgemein als einen Begriff bezeichnen. Es wird intern ein Softwareprogramm sein, aber es wird in jedem Land als separate Entität präsentiert. Das kommt von meinen Männern, die daran arbeiten weil sie kürzlich Memos und neue Updates gesehen haben."

Bill: Wir haben darüber gesprochen und darüber spekuliert. Ich nehme an, sie denken nur, dass dadurch alles leichter akzeptiert wird.

Gideon: „Sie führen Simulationen durch und sind eindeutig zu dem Schluss gekommen, dass dies eine breitere Akzeptanz bedeuten wird, um es als eine Reihe separater, nationalstaatlicher CBDCs zu präsentieren. Es scheint, dass dies alles auf die Analyse zurückzuführen ist, die sie über die nationale Identität und die Menschen durchgeführt haben viel zu stark an ihre nationale Identität gebunden. Dies wird die Einhaltung aller, aber sicherlich sicherstellen, dass CSRQ von der großen Mehrheit akzeptiert wird.“

Bill: Sie haben mir gesagt, dass sie einige neue Schnittstellen, Logos und dergleichen für die Bankkonten entwerfen, sowohl das Front- als auch das Backend.

Gideon: „Ja, das war etwas, was sie getan hatten, aber jetzt bekommt es eine viel größere Bedeutung. Was passiert, ist, dass die Whistleblower jetzt durch diese verschiedenen Apps und Bildschirme radeln, während sie vorher nur den Hauptbildschirm benutzt haben. Sie tun es alle länderspezifisch. Sie verwenden immer noch die Hauptschnittstelle, aber sie testen auch einige neue Variationen. Dies deutet darauf hin, dass sie dies auf eine falsche Art und Weise einführen werden, als ob jedes Land sein eigenes digitales System entwickelt hätte ."

Bill: Ja, das wird eine große Täuschung sein. Die Leute werden immer noch denken, dass ihre nationalen Währungen irgendwie getrennt sind. Es ist alles Unsinn. Alle Transaktionen laufen bereits über die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich. Die Trennung der Grenzen ist an dieser Stelle geradezu dekorativ. Sie alle arbeiten zusammen.

Gideon: „Es ist stark miteinander verbunden. Die Nationalstaaten, die Namen, die Flaggen, sie sind Platzhalter, um die Menschen glauben zu lassen, dass sie mit ihrer Stimme eine gewisse Macht haben oder dass ihre Führer sie vertreten.“

Bill: Klaus Schwab prahlt offen damit, dass alle diese Führer WEF-Akolythen sind.

Gideon: "Sie dienen den Kabalen, nicht ihren jeweiligen Nationen, die sie zu führen vorgeben."

Bill: Ich sehe schon die Gespräche, die ich in sechs Monaten mit diesen Idioten führen werde, wenn sie sagen: „Bill, es gab nie USDR oder CSRQ. Das ist nur der digitale US-Dollar, es ist nicht so schlimm Die Wirtschaftskrise war so schlimm, dass sie uns nur 1.000 Dollar im Monat geben können, aber wir sind alle gleich, also ist es in Ordnung. Und da der neue Impfstoff nicht mRNA ist wie die alten, schlechten, ist es in Ordnung, ihn zu nehmen.“ Oh mein Gott, es ist höllisch frustrierend!

Gideon: „Ja, diese Art von Konversation würde mich nicht überraschen. Die Währung der Kabalen ist Täuschung .“

Bill: Ich wollte Sie fragen, ob sie aufgrund dieser Regeländerungen verrückte Dinge tun könnten? Worauf sollten wir uns vorbereiten?

Gideon: „Jemand, dem ich vertraue, der diese Dinge wissen würde, sagt, dass die Kabalen für die nächste Pandemie keine vorgetäuschte Pandemie machen werden, sie werden eine echte machen. Das ist sehr besorgniserregend.“

Bill: Das ist nicht gut. Wir wissen, dass sie keinen Virus machen können, oder?

Gideon: „Sie können kein Virus machen. Sie existieren nicht in der Natur, nicht so, wie sie es behaupten. Die Impfstoffe waren schon immer das eigentliche Virus, und sie müssen mit Gewalt in den Blutkreislauf geschoben werden, um Menschen zu infizieren, oder es ist besser zu sagen, Menschen zu vergiften."

Bill: Was werden sie tun, wenn sie eine echte Pandemie machen wollen?

Gideon: „ Sie haben eine Vielzahl von Toxinen zur Verfügung, chemische und bakterielle, und sie haben akustische und elektromagnetische Waffen. Sie könnten sogar so tun, als wäre es ein Virus, eher wie ein Supervirus.“

Bill: Sie haben ihre Drecksarbeit mit Impfstoffen gemacht, weil es um Compliance ging, richtig? Die Leute hatten größtenteils die Wahl, sie zu nehmen.

Gideon: " Ja. Sie werfen diese alten Regeln über Bord. Deshalb habe ich Angst, zum ersten Mal wirklich Angst."

Bill: Du hast mir gesagt, ich solle mit dem Unerwarteten rechnen.

Gideon: " Sie werden Dinge durchziehen, auf die niemand vorbereitet ist."

Bill: Müssen die Kabalen gehen und sich vor dem Gift verstecken, das sie da draußen verbreiten werden?

Gideon: „ Das erwarten wir nicht, nicht so etwas wie Milzbrand. Nicht etwas, das ihnen schaden könnte.

Bill: Ich verstehe, warum dieses Treffen im September so eine ernste Angelegenheit ist. Ich wünschte, wir könnten sie aufhalten.

Gideon: "Ich spreche mit vielen Leuten und strecke die Fühler aus, was getan werden kann. Ich sehe nichts, womit ich arbeiten könnte. Ich kenne den Ort nicht."

Bill: Was können Menschen, die lesen, tun?

Gideon: „ Nun, lebe nicht in Angst. Was auch immer die Kabalen tun, es wird glücklicherweise lokalisiert sein, wie ich sagte. Sei schlau und achte auf deine Umgebung. Ich würde nicht in der Innenstadt einer Großstadt herumlaufen oder dorthin gehen ein Musikkonzert zum Beispiel."

Bill: Was können unsere Leute tun? Irgendetwas?

Gideon: „Teile die Informationen.“

Bill: Ich sage ihnen, das ist wichtig. Was ist mit den Leuten, die uns geschrieben haben? Die meisten scheinen mir großartig zu sein, das sind gute Leute, die mit uns arbeiten können.

Gideon: "Sie und Michael wissen, was zu tun ist, also führen Sie sie in die richtige Richtung und wir bringen sie auf den neuesten Stand."

Bill: Das werde ich. Nochmals vielen Dank für Ihre Zeit. Es gibt noch zehn Dinge, über die ich reden möchte, aber wir müssen beide gehen. Ich denke, wir brauchen einen Teil 3. Ich möchte mehr über den Krieg in der Astralebene und mehr Fragen darüber stellen, wie es dort ist.

Gideon: „Ein Teil 3 ist angemessen, aber ich müsste ein Buch schreiben, um alles aufzuschreiben, was ich über diesen spirituellen Kampf weiß, der vor sich geht, er ist unglaublich komplex.“

Bill: Ich weiß. Mit jeder Antwort, die Sie geben, stelle ich fest, dass es mehr und mehr Fragen gibt. Ich möchte nicht aufgeben, mich mit diesen Themen zu beschäftigen. Ich höre von vielen Leuten, die mehr wissen wollen, also werden wir nicht aufgeben.

Gideon: "Wir werden uns wieder treffen. Viel Glück."

---

Hinweis : Wir bauen ein Team auf. Es spielt keine Rolle, welcher Klasse Sie in CSRQ angehören, Sie können uns nach dem Zurücksetzen immer noch helfen, wenn Sie unsere Meinung teilen und sich wehren wollen. Wir brauchen Menschen aus aller Welt, auf die wir uns verlassen und mit denen wir uns abstimmen können. Hier können Sie unseren anonymen Fragebogen ausfüllen.



PDF Version (Deutsch)

PDF Version (Englisches Original)


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#22 Bill Sweet & Gideon - Intel Drop #18 – Niemand ist auf die kommenden wirtschaftlichen Veränderungen vorbereitet

Bill Sweet & Gideon - Intel Drop #18 – Niemand ist auf die kommenden wirtschaftlichen Veränderungen vorbereitet

„Als das Gesamtbild in Sicht kam, wurde mir klar, dass hier ein sehr heimtückischer Plan vorliegt. Die Kabale will Selbstmorde herbeiführen und sie erleichtern.“

Bild

Hier sind Auszüge aus meinen Gesprächen mit Gideon, die aus mehreren Diskussionen zusammengetragen wurden. Wie immer werden diese Gespräche von Michael aus Gründen der Klarheit und Verschleierung bearbeitet (siehe: Stilometrie ):

Bill: Die letzte Woche oder so war intensiv, um es gelinde auszudrücken. Wie viel möchten Sie über das Geschehene preisgeben?

Gideon: "Einige davon, aber noch nicht alles."

Bill: Wollen Sie fortfahren und allen erzählen, wer sich gemeldet hat?

Gideon: „Ja. Das sind Leute mit spezifischen Kenntnissen. Die meisten von ihnen arbeiten für die US-Regierung.“

Bill: Es ist eine Gruppe von Leuten?

Gideon: "Das ist es. Ich möchte nicht sagen, wie viele oder wer. Ich werde, wie ich es zuvor getan habe, etwas Verschleierung verwenden, um sie zu schützen, aber dennoch die Reinheit dessen wahren, was sie berichten wollen."

Bill: Woher wussten sie, dass sie dich kontaktieren sollen? Wie haben sie dich gefunden?

Gideon: „Ich habe viele Quellen mit vielen Hintergründen. Leute, denen ich vertraue, werden mir Informationen bringen, und wenn es jemanden gibt, der etwas herausbringen möchte, wird er sie mir bringen. Wie wir mit der CSRQ-Pfeife umgegangen sind Bläser und die Sorgfalt, mit der sie geschützt wurden, scheinen das Interesse anderer geweckt zu haben, die sich melden wollen."

Bill: Das ist gut. Also fangen Ihre Quellen an, Ihnen mehr Informationen zu liefern?

Gideon: „Ja. In diesem Fall musste ich Sie und Michael in der vergangenen Woche einige Dinge hinter den Kulissen erledigen lassen, damit wir für die Veröffentlichung bereit sind.“

Bill: Wie sieht der Zeitplan dafür aus?

Gideon: „In den nächsten Monaten, beginnend mit diesem Beitrag.“

Bill: Also ist uns klar, es gibt keine Verbindung zwischen ihnen und den CSRQ Whistleblowern?

Gideon: "Nein, keine Verbindung."

Bill: Wissen die neuen Leute, die sich gemeldet haben, etwas über CSRQ? Ich meine, wussten sie es bereits außerhalb dessen, was wir berichtet haben?

Gideon: "Ja, das haben sie. Sie wussten schon davon. Dann haben sie später auch erfahren, was wir berichtet haben."

Bill: Das ist sehr interessant. Ich nehme an, sie haben eine Menge Dinge bestätigt?

Gideon: "Das haben sie."

Bill: Ich weiß, dass Sie vorsichtig sind, was Sie sagen können, aber ich werde trotzdem so viele Fragen wie möglich hier stellen, um unserer Leser willen. Ich beginne mit der Frage: Worauf wollen diese Leute pfeifen?

Gideon: „Sie haben interne Dokumente gesehen, die sie als äußerst alarmierend empfanden. Diese Offenlegungen fanden in einer geschlossenen Umgebung statt. Sie durften nichts kopieren, entfernen oder speichern. Sie erhielten eine Präsentation und einen Ordner, die sie durchsuchten. in einem sicheren Raum. Diese Situation, unter anderem, die sie in ihrer Branche gesehen haben, hat sie dazu gebracht, sich zu melden."

Bill: Ok, für die Leser, warum bist du so vorsichtig damit?

Gideon: „Weil das von den Whistleblowern von mir verlangt wurde und ich aufgrund meiner Erfahrung mit diesen Dingen auch dazu geraten habe. Erstens hatten sie große Probleme, sich zu melden, weil sie nicht sicher waren, wie viele Leute eingeweiht waren zu den Informationen, die sie sahen. Waren es nur die von ihnen im Raum? Wenn ja, dann wäre es ziemlich einfach, sie zu befingern. Sie mussten selbst etwas nachforschen. Sie fanden heraus, dass diese Präsentation vielen Beamten gemacht wurde auf vielen Ebenen. Eine niedrige Schätzung wäre, dass ein paar Hundert es im ganzen Land gezeigt würden.

Bill: Nachdem sie das festgestellt hatten, fühlten sie sich sicherer, wenn sie sich meldeten?

Gideon: „Ja. Aber ich hatte immer noch Bedenken. Eine davon ist, ob in jeder Präsentation eine bestimmte Information nur für diesen Raum oder diese Diskussion offengelegt wurde. Auf diese Weise, wenn jemand beschließt, sich zu äußern, wenn er diese Information enthält , sie wüssten, von welchem ​​Treffen es stammt. Deshalb sind wir mit Details äußerst vorsichtig."

Bill: Das würde definitiv helfen, ein Leck zu finden, wenn sie das tun würden.

Gideon: „Ja, es ist nur etwas, was wir vermuten, aber wir sind uns nicht sicher. Wir versuchen, eine sekundäre Quelle zu finden, die die gleiche Präsentation ebenfalls gesehen hat. Wenn die Details genau gleich wären, müssten wir uns keine Sorgen machen das. Ich möchte nicht, dass meine Quellen geschädigt werden, genauso wie ich nicht möchte, dass meine CSRQ-Quellen geschädigt werden, also werden wir mit einigen dieser spezifischen Details vorsichtig sein, bis wir mehr wissen.“

Bill: Ok, das ergibt Sinn. Es hört sich so an, als ob dies in der Natur hochgradig klassifiziert wurde.

Gideon: „Es schien so zu sein. Wie ich bemerkte, keine Kopien, nichts in oder aus dem Raum, sehr sicher. Sie mussten auch einige Dinge unterschreiben nicht über Sicherheitsüberprüfungen verfügen, muss es gesehen haben. Es ist also etwas, das sehr geheim behandelt wird, aber innerhalb der Regierung breiter geteilt wird, um eine Vielzahl von Arbeitern in verschiedenen Bereichen vorzubereiten.

Bill: Ich verstehe. Was wurde ihnen in der Präsentation gezeigt? Zumindest im Allgemeinen oder was Sie bereit sind, allen zu sagen?

Gideon: „Es bezieht sich darauf, was in den Vereinigten Staaten in Vorbereitung auf CSRQ und danach getan wird. Dort wird eine Art neues Programm verwendet. Wir sind uns nicht sicher, ob es nur in den USA so ist, aber wir vermuten, dass es dort in Kanada, möglicherweise in Europa, verwendet werden könnte oder zumindest verwendet wird.

Bill: Okay. Ich werde hier divergieren, weil wir dies zuvor privat diskutiert haben und es mit dem Deagel-Bericht zu tun hat . Sie sagten mir, Sie hielten diesen Bericht für sehr genau. Seltsam war, dass sie „Selbstmord“ als Haupttodesursache aufführten, was wir für verwirrend hielten. Können Sie erläutern, warum dieser Bericht Ihrer Meinung nach mit dem zusammenhängt, was diese Whistleblower gesehen haben?

Gideon: "Was sie gesehen haben, haben wir schließlich mit diesem Bericht in Verbindung gebracht."

Bill: Okay. Beschreiben Sie so gut Sie können, was sie enthüllen können und was Sie jetzt enthüllen können.

Gideon: „Die US-Regierung bereitet sich an mehreren Fronten auf diesen bevorstehenden Zusammenbruch vor, von dem wir bereits wussten. Was wir nicht wussten, naja, ich vermutete, aber ich hatte es nicht bestätigt bekommen, ist, dass sie mit einer Reihe von Selbstmorden rechnen die wirtschaftlichen Folgen im Sinne der wirtschaftlichen Verwüstung, die die Menschen erleben werden.

Dann haben wir es mit dem Deagel-Bericht verknüpft. Als das vollständige Bild in Sicht kam, wurde mir klar, dass hier ein sehr heimtückischer Plan zur Hand ist. Die Kabale will Selbstmorde herbeiführen und sie erleichtern. Was diese Leute mir erzählten, passte perfekt zu all dem."

Bill: Diese Präsentation, die sie gesehen haben, wie wurde diese präsentiert? Wie haben sie es gedreht? Ich frage mich nur, wie zum Teufel sie das für irgendjemanden akzeptabel machen.

Gideon: „Es wird zum einen als Notfallplan präsentiert. In der Sitzung wird ihnen gesagt, was kommen wird. Die meisten von ihnen sind entweder Souveräne im Raum, oder sie sind Commons, die darauf hoffen, Souverän zu werden. Also sie Das meiste davon ist mir bereits bewusst, Bill. Die Notfallmaßnahmen befassen sich mit der Tatsache, dass die Wirtschaftskrise die Mittel- und Oberschicht zerstören wird. Sie erwarten Selbstmorde.“

Bill: Ok, wir wissen, dass die Kabalen das wollen, aber hat die Präsentation so gehandelt? Dass dies ein gewünschtes Ergebnis ist?

Gideon: „Nein, nein. Es behandelt es als einen humanitären Plan, damit umzugehen. Sie werden Selbstmordzentren haben. Sie werden helfen, es zu erleichtern. Sie werden helfen, es zu normalisieren oder es akzeptabel erscheinen zu lassen. Das ist alles etwas, das ist nach dem Reset passieren wird. Es ist eine von vielen Phasen, vielen Plänen, die sie haben."

Bill: Darf ich fragen, warum sie sich gemeldet haben, um Ihnen das mitzuteilen?

Gideon: „Es war eine Anhäufung verschiedener Dinge, die sie gesehen und gehört haben, die sie dazu gebracht haben, sich zu fragen, wem sie diese Informationen anvertrauen können.“

Bill: Du hast mir von einigen Hinweisen erzählt, die sie gesehen haben. Was waren die Hinweise?

Gideon: „Was ich damit meine, ist, dass sie mir sagten, dass sie dachten, die Präsentation versuche, etwas auf eine bestimmte Weise zu präsentieren, aber darunter steckte eine Art Agenda. Sie hassten, was ihnen gezeigt wurde, obwohl es so präsentiert wurde Notfallplanung, humanitärer Ansatz."

Bill: Richtig, die Kabale will, dass das passiert, es ist nicht so, als wollten sie irgendjemanden retten.

Gideon: „Richtig. Also die Leute, die zu mir kamen, schienen das verstanden zu haben. Es war nicht nur die Präsentation, sie haben mehr Informationen, Bill. Viel mehr. Ich teile gerade, was ich denke, was ich kann teilen, die verhindern, dass sie bloßgestellt werden.

Sie fingen an, die Punkte zu verbinden. Sie können auch sehen, dass dies alles koordiniert ist. Sie fragten sich, warum das alles geplant schien. Sie wussten auch über CSRQ Bescheid und wussten, dass sie Common sind, und bekamen auch eine Präsentation darüber."

Bill: Wann ist das passiert? War das davor?

Gideon: „Das war vor einiger Zeit, Anfang dieses Jahres. Sie sagten, dass sie glauben, dass die meisten Mitarbeiter auf ihrer Ebene, in ihrer Abteilung, auf CSRQ aufmerksam gemacht wurden. Sie glauben, dass die Mehrheit der Commons beabsichtigt, gute Arbeit zu leisten, mehr oder weniger, um später den souveränen Status zu erlangen oder ihre soziale Kreditwürdigkeit zu verbessern."

Bill: Die meisten schweigen also einfach, weil sie sich retten wollen?

Gideon: "Das tun sie. Wir sprechen von Karrierebeamten der Regierung, Bill. Sie werden sich nicht gegen ihren Herrn wenden. Sie sind Diener. Sie kümmern sich um ihre Renten, ihren Ruhestand und sie haben Vertrauen in die Regierung. Sobald sie es gelernt haben über CSRQ, dann ist es das, was sie interessiert. Sie sind nur Teile im Zahnrad, der Maschine. Sie sind Bediener. Die meisten von ihnen sind einer Gehirnwäsche unterzogen. Die meisten machen einfach mit, um miteinander auszukommen."

Bill: Da müssen einige dagegen sein. Diejenigen, die zu Ihnen kamen, sind dagegen. Warum sprechen nicht mehr?

Gideon: „ Es gibt diejenigen, die dagegen sind, aber sie haben überhaupt keine Möglichkeit. Was werden sie tun? Wenn eine Person sich bewusst ist, wie falsch das ist, und sieht, dass ihre eigene Regierung und Medien dies unterstützen, müssen sie klug genug sein zu wissen, dass sie nicht einfach herauskommen und es aufdecken können. Eine naive Person könnte die Bohnen verraten, aber sie würden schnell ausgelöscht und in Erinnerung bleiben. Wir würden nie von ihnen hören.

Außerdem wird vielen von ihnen über CSRQ erzählt, als ob es eine gute Sache wäre, also werden sie nicht einmal sofort dagegen sein. Die Leute, die sich gemeldet haben, sagten, dass jeder, mit dem sie zusammenarbeiten, dafür sei, sie seien besorgt über die kommende Krise, aber hoffnungsvoll für die Welt nach dem Reset.

Bill: Ich vergesse immer wieder, viele Schafe werden CSRQ für eine gute Sache halten. Sind die Personen, die sich gemeldet haben, geimpft? Haben sie das Gift freiwillig genommen? Wie können sie sich bei einer Giftspritze gut fühlen, wenn sie erst einmal von CSRQ erfahren haben?

Gideon: „Ja, sie haben es genommen. Wenn ihnen von CSRQ erzählt wird, wird ihnen natürlich nicht der ganze Plan erzählt. Nur um einen wirtschaftlichen Wandel zu erwarten, eine neue Welt, die von digitalem Geld und digitalem Tracking regiert wird. Die meisten unterstützen es Ihnen wird nicht gesagt, dass sie im Laufe des nächsten Jahrzehnts aufgrund des Impfstoffs schließlich ablaufen werden.

Die Dinge sind unterteilt, Bill, basierend auf dem, was man wissen muss. Die Kabale wird ihren geimpften Dienern nicht sagen: ‚Oh, übrigens, wir haben dich mit dem Impfstoff getötet.' Sie brauchen sie, sie sind immer noch maßgeblich an der Umsetzung dieses Plans beteiligt, auch wenn sie irgendwann auslaufen."

Bill: Ok, hast du ihnen die Wahrheit über die Giftspritze gesagt?

Gideon: "Das habe ich, und sie wussten es bereits. Sie wurden mir, Bill, von einer meiner Quellen gebracht. Sie wurden vorher vorbereitet. Ihnen wurde auch gesagt, dass ich niemandem helfen werde, der dieses Übel nicht leugnet."

Bill: Also haben sie das alles verleugnet?

Gideon: „Ja. Sie wurden auch auf unsere Berichterstattung über CSRQ aufmerksam gemacht. Sie unterstützen uns, sie unterstützen alles. Sie wissen, dass alles wahr ist, wir haben ihnen nur geholfen, ihnen das Gesamtbild zu zeigen.

Bill: Welche Informationen wollen sie hier wirklich vermittelt bekommen? Was müssen die Menschen daraus mitnehmen?

Gideon: „Erstens wissen sie viel mehr, als ich hier offenbart habe. Was ich hier enthülle, hat mit dem Selbstmordplan und der Agenda zu tun. Sie haben mehr gesehen. Das ist alles, was wir jetzt wirklich teilen können, denn wenn wir weiter gehen, haben wir es Grund zu der Annahme, dass sie lokalisiert und entdeckt werden könnten. Die Situation ist ähnlich wie bei meinen CSRQ-Whistleblowern. Wir haben Leute, die in sicheren Umgebungen arbeiten, unter viel Stress, mit schwerwiegenden Konsequenzen, wenn sie gegen die Kabale vorgehen.

Wir arbeiten also daran, wie wir diese Informationen herausbekommen können, ohne sie zu gefährden. Die anderen Informationen sind viel ernster, also müssen sie auf die eine oder andere Weise herauskommen, dafür werde ich sorgen.

In Bezug auf das, was die Menschen daraus mitnehmen müssen, müssen die Menschen mental bereit sein für das, was kommt. Sie denken immer noch, dass ihr ganzes Geld etwas wert sein wird, sie klammern sich immer noch verzweifelt daran. Wenn sie mental nicht bereit sind für den Schock, dass alles wertlos gemacht oder verboten wird, befürchte ich, dass Selbstmord wirklich etwas sein könnte, was die Leute tatsächlich in Betracht ziehen. Die Kabale liegt nicht falsch, sie hat recht, Selbstmorde werden ein großes Thema sein."

Bill: Wir haben darüber gesprochen, wie wir denken, dass viele Leute CSRQ akzeptieren werden, diejenigen, die von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck leben, werden wahrscheinlich davon begeistert sein, aber andere werden am Boden zerstört sein. Sie sagten, sie würden nicht handeln. Stattdessen werden sie es verinnerlichen. Wie wird das passieren? Werden sie nicht wissen, dass es nicht ihre Schuld ist? Deshalb kann ich nicht verstehen, warum jemand deswegen Selbstmord begehen würde.

Gideon: „Hier werden die psychologischen Operationen eingesetzt. Es scheint, dass die Kabale die Menschen dazu bringen will, Investitionen zu tätigen, um ihnen dann den Boden unter den Füßen wegzuziehen, damit sie sich selbst die Schuld geben. Dies wird während und nach dem Zusammenbruch mit hervorgehoben subtile Medienkampagnen. Sie werden einige Selbstmorde zeigen. Sie werden Männer zeigen, die in etwas investiert und alles verloren haben, und wie verärgert sie waren. Das wird vor dem Reset gezeigt.

Bill: Bezieht sich das auf Gamestop und AMC? Sie haben jetzt alle an der Börse. Sie haben alle in Krypto. Sie haben alle in Gold und Silber. Sie haben ihre Gatekeeper, die Trump Dollars und XRP vorantreiben. Sie drängen seit Jahren so sehr darauf, die Amerikaner dazu zu bringen, in alles unter der Sonne zu investieren, mit Versprechungen von Reichtümern.

Gideon: „Ja. Eines ihrer Ziele war es, die Menschen zu immer mehr Investitionen zu bewegen, damit sich mehr Menschen die Schuld geben, wenn der Zusammenbruch passiert. Die Auswirkungen werden verheerender sein. Es wird Familien auseinanderbrechen. Ehefrauen werden wütend auf sie sein Die wirtschaftliche Belastung wird die Menschen einfach brechen.

Wir glauben auch, dass die Kabale Wege findet, die Schuld für den wirtschaftlichen Zusammenbruch abzuwälzen. Wir sind noch nicht sicher, wie oder was sie tun werden. Wir können sehen, dass die Kabale immer die Schuld verschiebt und die Medien benutzt, um Lügen und falsche Erzählungen zu verbreiten, und für diese Selbstmordsituation werden sie dasselbe tun.

Bill: Ich kann sehen, wie das Hopium, das die Torwächter pushen, dazu beitragen würde. Die Kabale treibt immer, immer diese Erzählungen voran, dass das Militär, die White Hats, die Galaktische Föderation oder Trump uns retten werden. All diese Hoffnungserzählungen. Es sind Fantasien, aber die Leute glauben fest an sie. Sobald die Leute erkennen, dass nichts davon wahr ist, könnte es sie auf den Weg des Selbstmords bringen.

Gideon: „Ja, es könnte dazu führen, dass sich eine Person so fühlt, dass ihr alle Hoffnungen genommen werden, und das ist Teil der Psy-Op, die Absicht dahinter. Menschen sind psychisch zerbrechliche, sensible Kreaturen, sie müssen natürlich an etwas glauben, und die Kabalen wissen das und nutzen es aus."

Bill: Ich denke, das ist wirklich, wirklich böse. Es ist wirklich böse, jemanden zum Selbstmord zu verleiten.

Gidoen: „Das ist es, und es ist noch schlimmer wegen des Seelenvertrags, dem wir alle zustimmen. Es ist eine Verletzung davon. Es legt uns im Jenseits in die Hände der Kabale. Wir geben uns ihnen aus, wenn wir nehmen uns das Leben, und wir trennen uns von Gott. Nicht jeder weiß das, nicht bewusst, aber in diesem Moment triffst du immer noch die Entscheidung, dir das Leben zu nehmen, und du musst die Verantwortung für diese Entscheidung übernehmen.“

Bill: Vergibt Gott Selbstmorde?

Gideon: „Gott beurteilt es überhaupt nicht und empfindet großes Mitgefühl für diejenigen, die so große Schmerzen haben, dass sie eine solche Tat begehen. Aber Gott hält sich auch an die universellen Gesetze, denen wir alle zustimmen, diesen Seelenverträgen.“

Bill: Gibt es jemals einen guten Grund dafür?

Gideon: „Ich weiß es nicht. Ich denke, wenn jemand gefoltert wurde oder so große Schmerzen hatte, konnte er es vielleicht nicht ertragen. Ich spekuliere hier nur. Ich denke, solche Situationen sind selten. Aber sicherlich, sich das Leben zu nehmen verlorene Ersparnisse oder verlorenes Geld, das ist ein schrecklicher Fehler."

Bill: Die Kabale will das.

Gideon: „Sie freuen sich darauf. Sie wissen, dass die Wirtschaftskrise ihnen diese Gelegenheit bieten wird, und sie planen dafür. Sie setzen all diese Pläne dafür um.

Zuerst wird es ermutigt, sie werden ihre Einrichtungen für assistierten Suizid haben, dann werden sie es leise mit CO2-Fußabdrücken und Klimawandel in Verbindung bringen und sagen, dass Selbstmord irgendwie ehrenhaft oder gut ist! Sie werden auch psychologische Kampagnen einsetzen, um die Schuld für den Wirtschaftscrash auf die Menschen abzuwälzen."

Bill: Das ist einfach jenseits des Bösen. Es ist fast so, wie sie es mit den Impfstoffen gemacht haben, nicht wahr? Drängen und drängen Sie die Leute dazu, es zu nehmen. Wird das so sein?

Gideon: „Ähnlich, ja, aber die Kabalen werden damit nicht offensichtlich sein. Sie werden nur ihre üblichen psychologischen Tricks anwenden. Sie sind es bereits. Beobachten Sie, wie die Medien über Selbstmord sprechen , schau dir die Zahlen an, Selbstmorde sind schon weit oben.

Sie wollen Entvölkerung, Bill. Sie wollen auch, dass es freiwillig getan wird, wenn die Person die Entscheidung trifft zu sterben, sie lieben das, weil es die Seele der Kabale anvertraut. Die Kabale will nicht einfach Menschen ermorden, denn das dient nicht ihren spirituellen Zwecken, sondern schickt nur gute Menschen in den Astralkrieg für die gerechte Seite oder schickt sie direkt zu Gott. Sehen Sie, wie komplex das ist?"

Bill: Das tue ich. Unterscheiden sie zwischen Geimpften und Ungeimpften, wen sie umbringen wollen?

Gideon: „Nein, nein, die Tat selbst ist so drastisch, dass sie in das hineinspielt, was sie wollen. Wenn eine geimpfte Person Selbstmord begeht, beschleunigt dies ihrer Ansicht nach einfach den Beitritt zu den Kabalen in der Astralebene. Das ist in Ordnung für sie. Tatsächlich festigt es den Seelenvertrag dieser Person mit der Kabale weiter, also ist es vorzuziehen.Deshalb halten wir es für möglich, dass immer mehr darüber herauskommen werden, dass der Impfstoff ein Todesurteil ist, so dass sie auf diese Weise Selbstmorde herbeiführen können , zu."

Bill: Oh mein Gott, du hast recht. Sie scheinen etwas Wahres ans Licht zu bringen. Einige der Geimpften werden sich also durchsetzen und sich hoffnungslos fühlen.

Gideon: „Das ist richtig. Sie werden zulassen, dass etwas Wahrheit über den Impfstoff herausgefiltert wird, um bei den Geimpften Selbstmorde auszulösen. Sie lassen genug heraus, damit die neugierigeren Geimpften es sehen und Angst haben. Im weiteren Sinne der Durchschnitt Person ist immer noch ahnungslos. Sie wollen keine offene Revolte über den Impfstoff, sondern nur ein paar Wahrheiten, die durchsickern.“

Bill: Ich nehme an, sie sind total begeistert, wenn eine nicht geimpfte Person aus irgendeinem Grund Selbstmord begeht.

Gideon: „Das sind sie, das sind sie sehr. Sie werden sich sehr darauf konzentrieren. Sie wollen, dass sie es tun. Sie wollen, dass sie den zukünftigen Post-Reset-Impfstoff nehmen, aber sie wissen auch, ob sie Selbstmord begehen, das Person wird sich den Kabalen im Astral anschließen. Es funktioniert für sie, so oder so.“

Bill: Hat dieses Kabalentreffen im September irgendetwas damit zu tun?

Gideon: "Das tut es, es ist Teil der Änderung der Regeln. Die Kabale wird jetzt einfach mehr böse Dinge tun, offener. Die kommenden Jahre werden böser, dunkler."

Bill: Ich höre immer wieder Daten, Ende September. Am 23. oder 24., hast du etwas gehört?

Gideon: „Nein. Meiner Meinung nach haben wir noch ein paar Monate wirtschaftliche Lebensfähigkeit. Unsere Sovereigns haben sehr wenig Zeit, sich auf USDR vorzubereiten. Über den Winter hinaus könnte CSRQ meines Erachtens bis Anfang nächsten Jahres online sein. Meine Männer berichten, was ich haben vermutet, dass die Zuflüsse stetig zunehmen und die Arbeitsbelastung steigt. Sie bereiten sich schnell vor, aber sie haben noch eine enorme Menge an interner Arbeit vor sich. Alles, was Sie über digitale IDs oder CBDCs hören, ist nur die Kabale, die über CSRQ spricht in Codewörtern, und wie Sie bemerken, sprechen sie immer mehr darüber."

Bill: Das ist mir aufgefallen. Eine Sache, mit der die Leute meiner Meinung nach Probleme haben, ist zu verstehen, dass die neue Impfstoffformulierung die Nichtgeimpften am Leben erhalten wird. Das schreckt die Leute wirklich ab. Zuerst verwendet die Kabale einen tödlichen Impfstoff, um zu töten, freiwillig herbeigeführt, aber nicht ohne Druck und Manipulation, später dann einen, der die Menschen am Leben erhält, einen, den sie den Menschen tatsächlich in die Arme zwingen, sogar mit Drohnen, wenn sie müssen. Das ist sehr komplex. Ich denke, wir müssen es besser erklären.

Gideon: „Wenn eine Person die spirituelle Seite davon nicht versteht, wird sie auf die Tricks der Kabalen hereinfallen, besonders nach dem Reset. Es wird offensichtlich sein, dass der neue Impfstoff tatsächlich lebensverlängernde Eigenschaften bietet. Viele der nicht - Geimpfte werden darauf hereinfallen. Sie mögen anfangs zögern, aber dann werden sie sehen, dass der neue Impfstoff anders ist, und das wird er sein! Er wird Sie am Leben erhalten, nicht töten, aber die verheerenden Folgen davon werden verborgen bleiben; Es wird voller Nano-Tracking-Technologie und Mind-Control-Technologie sein. Es wird dich einfach nicht töten, es wird dich am Leben erhalten. So einfach ist das. Viele ohne spirituelles Wissen werden auf den Trick hereinfallen und den Deal annehmen.

Bill: Ihre Pläne sind so heimtückisch und böse, dass es mich verwirrt. Ihre Tricks haben kein Ende. Sie täuschen immer alle. Glaubst du, sie täuschen ihre eigenen Souveräne? Ich hatte einen Typen, der sagte, wir Souveräne würden alle zum Narren gehalten und die Kabale werde uns loswerden.

Gideon: „Dafür sehe ich keine Beweise. Die Sovereigns sind ihre eigenen, sie werden sie nach dem Reset brauchen. Alle Sovereigns scheinen Menschen in Schlüsselpositionen zu sein, also würde es keinem ihrer Zwecke dienen, sie loszuwerden. Uns sie zu infiltrieren ist der einzige Weg, sie aufzuhalten."

Bill: Glaubst du, sie werden einige von ihnen oder uns verraten oder opfern?

Gideon: „In seltenen Fällen, ja. Oder wenn Ungehorsam festgestellt wird, dann würde ein Souverän eliminiert oder tatsächlich zwangsgeimpft und an die Metaverse angeschlossen, um diesem Zweck zu dienen. Denken Sie daran, sie wollen alles die Gerechten sollen vom Astral und auch von Gott ferngehalten werden und sich über das Astral hinausbewegen.“

Bill: Ich glaube immer noch nicht, dass die Leute das ganz verstanden haben. Nicht viel von dem, was ihnen beigebracht wurde, stimmt damit überein. Sie werden wütend. Aber gleichzeitig habe ich viele Leute sagen lassen, was du sagst, was auch mit ihrem spirituellen Verständnis übereinstimmt. Viele Leute kamen zu mir, in Übereinstimmung mit Ihnen, wegen Ihrer Perspektive auf das Astrale und das Leben nach dem Tod.

Gideon: „Ich denke, die Leute, die in den Geisterreichen gut ausgebildet sind, werden akzeptieren, was ich gesagt habe, oder zumindest offen dafür sein. Ich bitte die Leute nicht, mir von ganzem Herzen zu glauben. Ich berichte, was ich weiß, was ich glauben, ist richtig. Wenn ich getäuscht werde, möchte ich wissen, ob ich getäuscht wurde, also möchte ich hören, warum.“

Bill: Ich werde dir weiterhin Sachen schicken. Die Leute greifen dich an, aber sie erkennen nicht, wie offen du dafür bist, andere Perspektiven zu hören. Wir leiten Ihnen viele E-Mails weiter.

Gideon: "Danke, mach weiter so."

Bill: Ich mache mir wirklich Sorgen wegen dieses Selbstmordplans. Was kann jemand tun, um sich darauf vorzubereiten?

Gideon: „Es gibt nicht viel, was getan werden kann, außer mental und spirituell vorbereitet zu sein. Man kann niemals zulassen, dass ein solcher Gedanke in seinen Kopf kommt, egal wie schlimm die Dinge werden. Seien Sie sich bewusst, die Kabale wird Sie manipulieren! Auf jede erdenkliche Weise. Selbstmord ist niemals eine Option. Gott ist für Sie da, wenden Sie sich an Ihn, wenn Sie am tiefsten verzweifelt sind.“

Bill: Unseren Souveränen wird dieser Alptraum erspart bleiben. Wir hatten einige gute Neuigkeiten an dieser Front, kann ich das teilen?

Gideon: "Du darfst."

Bill: Wir haben einen Weg gefunden, meinen eigenen USDR zu verwenden und auf andere Sovereigns zu übertragen. Auf diese Weise kann ich monatliche Zuflüsse für sie erzielen, wenn auch kleine Zuflüsse. Das hat viel Arbeit gekostet, aber wir haben einen Weg gefunden. Dies ist wirklich gut, um sicherzustellen, dass alle Konten in gutem Zustand sind.

Gideon: „Ja, wir hatten das Gefühl, dass wir das tun mussten, weil nicht jeder die Zuflüsse machen oder mit ihnen mithalten kann. Nicht jeder ist so reich wie die meisten echten Sovereigns, also ist das eine Herausforderung.“

Bill: Es ist eine Erleichterung. Ich habe mir vorher Sorgen gemacht. Einer unserer Sovereigns ist gerade von der Karte verschwunden, wir haben nichts von ihnen gehört. Ihr Konto stand kurz davor, markiert zu werden, weil sie keine Zuflüsse hatten. Sie sind einfach verschwunden. Dann konnte ich Zuflüsse für sie machen, damit das Konto in Ordnung ist.

Gideon: „Ja, ich weiß. Ich habe mit Michael darüber gesprochen. Wir versuchen immer noch herauszufinden, was passiert ist und warum die Kommunikation unterbrochen wurde.“

Bill: Ok, das bespreche ich später mit dir. Gibt es noch etwas, das Sie hinzufügen möchten, bevor wir gehen?

Gideon: „Ich gehe davon aus, dass mehr von meinen Quellen kommen werden. Sie haben mehr als nur eine Präsentation gesehen. Sie wissen viel mehr. Sie wissen auch, dass ihr Leben in Gefahr ist, also wird alles getan, um sie zu schützen, so wie wir es getan haben unsere CSRQ Whistleblower."

Bill: Glaubst du, wenn bekannt wird, wie sehr du deine Quellen schützt, werden sich noch mehr melden?

Gideon: „Meine Leute strecken die Fühler aus, und es gibt mehr Interessenten. Sie respektieren, was wir getan haben.“

Bill: Das ist wirklich gut. Es wäre toll, wenn sich noch mehr melden würden. Wir sind besser als Wikileaks, das weiß ich, weil sie kompromittiert sind.

Gideon: "Sie sind absolut kompromittiert. Es gibt derzeit fast keine sicheren Orte für Whistleblower."

Bill: Okay. Ich möchte das bald nachholen, also reden wir später.

Gideon: "Gute Nacht."



PDF Version (Deutsch)

PDF Version (Englisches Original)


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 11811
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Germany

#23 Bill Sweet & Die Gideon Intel Drops - Ein Cryptocurrency Scam

So ... meine Bemühungen diese Verschwörungtheorie zu debunken sind gelungen. Ich musste diese ganzen Beiträge so kommentarlos hier veröffentlichen um als "guter Gläubiger" zu erscheinen obwohl ich von Anfang an wußte das die ganze Sache Schwachsinn ist.

Es ist mir leider nicht gelungen in den "inneren" Kreis vorzudringen, da die Jungs wirklich sehr gute Zuarbeiter mit multiplen Accounts haben, aber ich hab andere Zweifler gefunden mit nützlichen Informationen.

Irgendwann musste ich auffallen (wenn auch nicht durch eigenes Verschulden - jemand anderes ist auf so einen Fake-Account reingefallen und hat mich dummerweise aus Versehen verraten ... egal).

Die ganze Sache ist ein Cryptocurrency Scam. Punkt. Nichts weiter.

Wer sich als Teammitglied bei der Scam Gruppe bewirbt und ihnen dumm genug erscheint der bekommt eine eMail zugesendet in der steht wie die Sache weiterläuft.

Nachdem "Gideon" und die "White Hat Hacker" überprüft haben ob man koscher ist, wird der imaginäre Status der Person auf "Sovereign" gesetzt und man muß sein zukünftiges Konto füllen. Es müssen mindestens $1,400 (= $59,000 neuer Währung) sein, denn angeblich ist der niedrigste Kontostand den die "White Hat Hacker" jemals gesehen haben mit $59,000 gefüllt.

Zudem muß monatlich mindestens $100 (=$4,300 neuer Währung) eingezahlt werden damit "das Konto" nicht auffällt. Wurde bei der Vorstellung der angeblichen VIP Sovereigns nie erwähnt aber hier muss es sein.

Und selbstverständlich muß das Geld an die Scam Gruppe per Cryptocurrency überwiesen werden. Klar. Man will ja keine Spuren hinterlassen.

Also: Finger weg!


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Gesperrt