Das Alte Ägypten

Alles zum Thema Evolution, Geschichte, Kulturen und Archäologie (Ausgrabungen, Entdeckungen usw...)
Antworten
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12904
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#61 Versteckt hinter neuerem Text: Erster bekannter Sternenkatalog wiederentdeckt

Versteckt hinter neuerem Text: Erster bekannter Sternenkatalog wiederentdeckt (2022-10-19)

Einem Studenten sind auf alten Pergamenten aus einem ägyptischen Kloster Passagen auf Griechisch aufgefallen. Sie beschreiben Koordinaten von Sternen – und weisen auf einen bedeutenden Urheber hin.

Auf den ersten Blick erscheint das Dokument schlicht wie ein wiederverwendetes Pergament aus einem ägyptischen Kloster, auf das später christliche Texte geschrieben wurden. Doch dahinter steckt offenbar mehr: Es könnte sich um einen Teil des verschollenen Sternenkatalogs von Hipparchos handeln, berichten Fachleute in der Fachzeitschrift »Journal of the History of Astronomy« . Der Sternenkatalog des antiken Astronomen gilt in der Wissenschaftsgeschichte als der frühste bekannte Versuch, den Himmel zu kartieren. Allerdings ließ sich das Werk bislang nicht finden.

Die nun veröffentlichte Analyse basiert auf einem sogenannten Palimpsest-Manuskript aus Pergament, das einst von älterem Text befreit worden war, um es wiederzuverwenden. Die Schrift stammt aus dem griechisch-orthodoxen Katharinenkloster auf der Halbinsel Sinai in Ägypten und besteht aus insgesamt 146 Blättern, die meisten davon sind heute im Besitz des Museum of the Bible in Washington DC.

Seinen Anfang nahm die Forschung vor zehn Jahren dann auch als ein Bibelwissenschaftler seine Studierenden im Rahmen eines Sommerprojekts gebeten hatte, die Seiten zu untersuchen, heißt es in dem Bericht der Nachrichtenseite des Fachmagazins »Nature«. Es wurde vermutet, dass die Schriften weitere christliche Texte enthalten würden. Einer der Studierenden entdeckte jedoch eine griechische Passage.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 12904
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Germany

#62 Herakleion: Ägyptens versunkene Hafenstadt. Ein Mythos taucht auf | Doku

Herakleion: Ägyptens versunkene Hafenstadt. Ein Mythos taucht auf | Doku

Format: 1080p // Sprache: Deutsch // Untertitel: - // 53 Min. // 2012



In der versunkenen Hafenstadt Herakleion im Mündungsdelta des Nils soll früher ein buntes Leben geherrscht haben. Die Stadt galt um die Zeitenwende als das Tor nach Ägypten. Hier kamen die Handelsschiffe aus Griechenland an, und im Haupttempel erhielten die neuen Pharaonen ihre Weihen. Doch im 7. Jahrhundert versank die Stadt auf rätselhafte Weise in den Fluten und verschwand zunehmend aus dem Gedächtnis der Menschen. Von Herakleion blieb nicht viel mehr übrig als ein paar dürftige Erwähnungen in antiken Texten. Über die Jahrhunderte verschob sich die Mündung des Nils, und an der Stelle, an der einst die Stadt gewesen sein musste, ist heute nur noch Wasser. Der französische Meeresarchäologe Franck Goddio wagt sich mit großer Beharrlichkeit an die Herkulesaufgabe, die versunkene Stadt wiederzufinden. Das Forschungsgebiet erstreckt sich über 150 Quadratkilometer – was etwa der halben Fläche der Stadt Leipzig entspricht. Die Sicht unter Wasser ist extrem schlecht, und die Reste der Stadt liegen versunken im Sediment. Nicht einmal ihr Name ist eindeutig.

In den alten Texten ist mal von Herakleion, mal von Thonis die Rede. Schließlich machen Franck Goddios Taucher eine sensationelle Entdeckung: Sie legen den Haupttempel Herakleions frei, den legendären Amun-Gereb-Tempel. In den folgenden Jahren geht es Schlag auf Schlag: Goddio findet meterhohe Kolossalstatuen, Gold und Schmuck, Anker, Schiffe, Keramiken und Alltagsgegenstände. Wie lebten die Menschen in Herakleion? Wie intensiv war der Seehandel? Wie groß war der kulturelle Austausch mit den anderen Mittelmeerländern? Jeder gefundene Gegenstand gibt Aufschluss über das Leben in der antiken Stadt. Am Ende gelingt es Franck Goddio sogar, das jahrtausendealte Rätsel um die beiden Städtenamen zu lüften. Mit jedem Quadratmeter Meeresgrund, den der Meeresarchäologe erforscht, wird die legendäre Hafenstadt lebendiger. Ein Mythos taucht auf. Die Dokumentation schildert die jahrelange penible Suche nach der versunkenen Stadt und zeigt, wie einzelne Funde langsam ein Gesamtbild ergeben, von ersten Umrissen bis hin zu einem detaillierten Stadtplan der einst blühenden Hafenstadt.

Dokumentation von Jan Tenhaven (D 2012, 53 Min)

Alternative Quelle: Bitchute (720p)


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 4687
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#63 Die Cheops-Pyramide in der Bibel!? ➤ Das Wunder von Ägypten

Die Cheops-Pyramide in der Bibel!? ➤ Das Wunder von Ägypten



EndzeitreporterMcM
23.11.2022


MfG Utopia
Benutzeravatar
Utopia
Beiträge: 4687
Registriert: 30.08.2019 22:17
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#64 Ägyptologen haben grade eine erschreckende Entdeckung enthüllt die ALLES in Frage stellt!

Ägyptologen haben grade eine erschreckende Entdeckung enthüllt die ALLES in Frage stellt!



Mach dich schlau! - Mystery, Doku & Space
23.11.2022

Ägyptologen haben grade eine erschreckende Entdeckung enthüllt die ALLES in Frage stellt! - Ägyptologen des Manchester Museums haben nun nämlich den wahren Zweck der Mumifizierung und der Erbauung der Pyramiden des alten Ägypten erkannt – Sie mumifizierten ihre Körper um zu den Göttern aufzusteigen - Campbell Price von der University of Manchester und Kurator des Museums räumt mit der veralteten Vorstellung der Mumifizierung auf – Präastronautiker und UFOlogen gehen da noch einen Schritt weiter. Der Aufstieg zu den Göttern sei lediglich das Reisen zu einer außerirdischen Welt. Die Transformierung zu einem außerirdischen Wesen. Die antiken Pyramiden wie die Große Pyramide in Gizeh wandele die mumifizierten Körper um – schickt sie auf eine Reise durch das Universum – Hin zu den vermeintlichen Göttern – Außerirdischen Wesen - Auch sie sind sich sicher: Ägyptologen haben grade eine erschreckende Entdeckung enthüllt die ALLES in Frage stellt!


MfG Utopia
Antworten