Terrorismus: Die RAF (Rote Armee Fraktion)

Ausgrabungen, Entdeckungen usw ...
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#21 Polizei bittet um Hilfe - 150.000 Euro Kopfgeld! Neue Hinweise zu flüchtigen RAF-Terroristen

Polizei bittet um Hilfe - 150.000 Euro Kopfgeld! Neue Hinweise zu flüchtigen RAF-Terroristen

2024-02-09

Die linksterroristische „Rote Armee Fraktion“ ist seit 1998 aufgelöst. Doch in Niedersachsen beschäftigen drei frühere Mitglieder weiter die Ermittlungsbehörden. Führen neue Hinweise nun zur Ergreifung?

Bild
Gesuchte Mitglieder der dritten Generation der RAF
(v.l.): Burkhard Garweg, Ernst-Volker Wilhelm Staub and Daniela Klette


Ermittlungsbehörden in Niedersachsen bitten die Bevölkerung erneut um Hinweise zu drei früheren Mitgliedern der linksterroristischen Roten Armee Fraktion (RAF). Die Staatsanwaltschaft Verden und das Landeskriminalamt haben sich am Freitag in einer Mitteilung an die Öffentlichkeit gewandt. Bei den Beschuldigten handelt es sich um Ernst-Volker Staub (69), Daniela Marie Luise Klette (65) und Burkhard Garweg (55).

Die Gesuchten, die der dritten Generation der RAF angehörten, sollen seit den 1990er-Jahren im Untergrund leben. Die Ermittler nehmen an, dass sich die Gruppe zwischen 1999 und 2016 in Deutschland aufgehalten hat. Zwölf Raubstraftaten werden den Beschuldigten in dieser Zeit zugerechnet. Unter anderem sollen sie in Stuhr bei Bremen versucht haben, einen Geldtransporter auszurauben, wie DNA-Spuren nachwiesen. Einer der Gesuchten soll weiter Kontakte nach Deutschland unterhalten.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#22 Nach Fahndungsaufruf: 52 Hinweise zu gesuchten Ex-RAF-Terroristen eingegangen

Nach Fahndungsaufruf: 52 Hinweise zu gesuchten Ex-RAF-Terroristen eingegangen

2024-02-14

Aktenzeichen ungelöst: Die Staatsanwaltschaft Verden fahndet nach drei ehemaligen Linksterroristen der RAF. Mehr als 50 Hinweise sind nun schon eingegangen, die Ermittlungen laufen.

Bild

Nach einem neuen Fahndungsaufruf mit Bezug auf die ZDF-Sendung »Aktenzeichen XY... ungelöst« sind bereits 52 Hinweise zu drei früheren Mitgliedern der Roten Armee Fraktion (RAF) eingegangen. Diese Hinweise an das Landeskriminalamt Niedersachsen hätten weitere Ermittlungen notwendig gemacht, die zum Teil andauerten, teilte die Staatsanwaltschaft Verden mit.

Den Beschuldigten Ernst-Volker Staub, Daniela Marie Luise Klette und Burkhard Garweg wird unter anderem versuchter Mord sowie eine Serie von schweren Raubüberfällen vorgeworfen. Die gesuchten drei ehemaligen RAF-Terroristen sind bereits in den Neunzigerjahren untergetaucht. DNA-Spuren brachten die Ermittler darauf, dass die drei für Raubüberfälle auf Geldtransporte und Supermärkte im Zeitraum zwischen 1999 und 2016 verantwortlich sein können.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#23 Ehemalige RAF-Terroristin Daniela Klette gefasst

Ehemalige RAF-Terroristin Daniela Klette gefasst

2024-02-27

Sie war mehr als 30 Jahre nicht zu fassen. Nun ist die ehemalige Linksterroristin Daniela Klette in Berlin festgenommen worden. Das hat die Staatsanwaltschaft Verden dem SPIEGEL bestätigt.

Bild

Die ehemalige Linksterroristin Daniela Klette ist in Berlin festgenommen worden. Das hat die Staatsanwaltschaft Verden dem SPIEGEL bestätigt. Sie habe keinen Widerstand geleistet. Nach ihr wurde ebenso wie nach den anderen sogenannten RAF-Rentnern Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg öffentlich gefahndet. Zuerst hatte die »Bild« -Zeitung über die Festnahme berichtet.

Das Trio war seit mehr als 30 Jahren untergetaucht. Den drei ehemaligen Linksterroristen wird versuchter Mord vorgeworfen, außerdem geht es in zahlreichen Fällen um Raubstraftaten.

Die RAF ist verantwortlich für 33 Morde, in den Siebzigerjahren bis Anfang der Neunzigerjahre. Im Jahr 1977 tötete sie den Generalbundesanwalt Siegfried Buback. Zwölf Jahre später starb der damalige Deutsche-Bank-Chef Alfred Herrhausen bei einem Sprengstoffanschlag. Die Terrorgruppe löste sich 1998 offiziell auf und trat nicht mehr in Erscheinung.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#24 Festnahme von Klette: Ferner, naher RAF-Terror

Festnahme von Klette: Ferner, naher RAF-Terror

2024-02-27

Es geht nicht um Historisches, sondern um Recht und unser Selbstverständnis. Gewalt darf nie Mittel sein. Widerstand gegen den Rechtsstaat gibt es nicht.

RAF-Terroristin gefasst. Eine Meldung wie aus einer fernen Zeit. Doch ist diese Zeit nicht vergangen. Immer noch sind Terroristen auf der Flucht. Es fällt schwer, ihnen den Zusatz „ehemalige“ zu verleihen. Denn die vermeintlichen RAF-Rentner haben ihren Lebensunterhalt durch bewaffnete Überfälle bestritten, inklusive Panzerfaust. Und sie gehören der sogenannten dritten Generation der Terrorgruppe an, die sich zwar längst für aufgelöst erklärt hat – deren Untaten aber bei Weitem nicht aufgeklärt sind.

Die alte Treue

Die RAF pflegte enge Kontakte zu palästinensischen Terroristen; Kinder der NS-Generation wurden in nahöstlichen Lagern und in Feindschaft zu Israel ausgebildet. Buchstäblich ins Visier nahmen sie hierzulande vor allem Repräsentanten von Staat und Wirtschaft, schonten aber auch kein Begleitpersonal und ermordeten einen jungen amerikanischen Soldaten, um an seinen Dienstausweis zu gelangen. Die RAF hielt die Republik in Atem – und obwohl die letzten Verurteilten längst wieder in Freiheit sind und sich auch viele einstige Anhänger abgewandt haben, so existiert doch immer noch eine fortwirkende Treue unter den alten Kameraden. Man verpfeift sich nicht.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#25 Linksterrorismus: Das war die RAF – und diese Verdächtigen werden noch gesucht

Linksterrorismus: Das war die RAF – und diese Verdächtigen werden noch gesucht

2024-02-27

Rund ein Vierteljahrhundert lang hat die RAF die Bundesrepublik terrorisiert. Welche Anschläge die Linksextremisten verübt haben und welche ihrer Mitglieder immer noch auf freiem Fuß sind, das lesen Sie hier.

Bild

Es ist der erste Erfolg seit langer Zeit: Zielfahnder haben die ehemalige RAF-Terroristin Daniela Klette in Berlin-Kreuzberg festgenommen. Mehr als 30 Jahre war Klette untergetaucht. Mit ihrer Festnahme steht die frühere linksterroristische Organisation plötzlich wieder im Fokus der Aufmerksamkeit.

Was waren die Ziele der RAF – und was ihre Taten?

Die Rote Armee Fraktion (RAF) bildete sich Anfang der Siebzigerjahre als selbst erklärte Stadtguerilla. Ihre Gründung geht maßgeblich zurück auf Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Ulrike Meinhof und den heutigen Rechtsextremisten Horst Mahler. Sie sah sich im Kampf gegen ein »globales System von Ausbeutung und Unterdrückung«, Meinhof kündigte auf einer Tonbandaufnahme mit den Worten »Natürlich kann geschossen werden« schon 1970 an, was folgen würde.

Erste Anschläge folgten. Die damals oft »Baader-Meinhof-Bande« genannte Gruppe ermordete etwa 1971 einen Polizisten bei einem Festnahmeversuch oder unternahm 1972 einen Bombenanschlag auf das Hauptquartier der US-Streitkräfte in Frankfurt am Main, bei dem ein Mensch ums Leben kam – insgesamt starben bei der »Mai-Offensive« durch Bombenanschläge vier Soldaten.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#26 Festnahme in Kreuzberg: Ehemalige RAF-Terroristin Daniela Klette gefasst – durch Fingerabdrücke identifiziert

Festnahme in Kreuzberg: Ehemalige RAF-Terroristin Daniela Klette gefasst – durch Fingerabdrücke identifiziert

2024-02-27

Sie war mehr als 30 Jahre untergetaucht: Nun ist die ehemalige Linksterroristin Daniela Klette in Berlin festgenommen worden. In der Wohnung wurde nach SPIEGEL-Informationen Munition gefunden.

Die ehemalige Linksterroristin Daniela Klette ist in Berlin festgenommen worden. Das hat die Staatsanwaltschaft Verden dem SPIEGEL bestätigt. Sie habe keinen Widerstand geleistet. Nach ihr wurde ebenso wie nach den anderen sogenannten RAF-Rentnern Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg öffentlich gefahndet. Zuerst hatte die »Bild« -Zeitung über die Festnahme berichtet.

Klette wurde nach SPIEGEL-Informationen durch Fingerabdrücke identifiziert und nutzte offenbar einen italienischen Pass. Zielfahnder aus Niedersachsen nahmen sie demnach Montagabend in einem Mehrfamilienhaus in Kreuzberg fest. Die Berliner Polizei unterstützte den Einsatz. In der Wohnung wurde Munition gefunden.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#27 Das unsterbliche RAF-Gespenst und wozu der Staat es braucht

Das unsterbliche RAF-Gespenst und wozu der Staat es braucht

2024-02-28

Staat präsentiert großen Fang: Daniela Klette wird als Top-Terroristin bezeichnet. Kann sie nur wegen "unpolitischer" Delikte verurteilt werden? Ein Kommentar.

Man fühlte sich in die BRD der 1980er-Jahre und frühen 1990er-Jahre zurückversetzt, als an allen Bahnhöfen Fahndungsplakate von tatsächlichen oder vermeintlichen Mitgliedern der Roten Armee Fraktion (RAF) zu sehen waren.

Senatorin lobt Hartnäckigkeit der Ermittler gegen aufgelöste RAF

Dort war auch ein Foto von Daniela Klette abgebildet. Am Dienstag ist sie in Berlin verhaftet worden, was für die Berliner Senatorin für Justiz und Verbraucherschutz, Felor Badenberg gleich Anlass einer kurzen Pressemeldung war, in der auch der politische Charakter deutlich wurde:
Die Festnahme zeigt, dass sich der lange Atem der Ermittlungsbehörden auszahlt. Ihnen gilt mein Dank und meine Anerkennung, dass sie bei der Suche nach extremistischen Gewalttätern immer wieder beharrlich bleiben. Es war entscheidend, den Verfolgungsdruck aufrecht zu erhalten, um die Bevölkerung vor weiteren schweren Taten zu schützen.

Aus der Pressemeldung der Berliner Senatsbehörde Justiz und Verbraucherschutz
Abgesehen davon, dass Straftaten, die Klette im letzten Vierteljahrhundert begangen haben soll, gar nicht mehr politisch motiviert waren, sondern gegebenenfalls wohl nur noch zur Finanzierung des Lebensunterhalts im Untergrund dienten, ist der Verweis auf den langen Atem der Ermittlungsbehörden durchaus auch als Drohung zu verstehen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#28 Einsatz in Berlin-Kreuzberg: Polizei räumt Haus, in dem Ex-RAF-Terroristin Klette lebte

Einsatz in Berlin-Kreuzberg: Polizei räumt Haus, in dem Ex-RAF-Terroristin Klette lebte

2024-02-28

Alle Bewohner mussten das Gebäude verlassen: In Berlin-Kreuzberg ist das Haus evakuiert worden, in dem die Ex-RAF-Terroristin Daniela Klette gefasst wurde – wohl wegen eines gefährlichen Funds.

Das Mehrfamilienhaus in Berlin-Kreuzberg, in dem die frühere RAF-Terroristin Daniela Klette wohnte, ist wegen einer möglichen Gefahr geräumt worden. Alle Bewohner mussten ihre Wohnungen am Nachmittag verlassen und standen anschließend auf der Straße.

Eine offizielle Begründung gab es bislang nicht, ein Spurenermittler der Polizei sagte aber der Nachrichtenagentur dpa: »Weil wir etwas gefunden haben, das gefährlich ist.« Es soll von einem sprengstoffverdächtigen Gegenstand die Rede gewesen sein.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#29 Polizei bestätigt: Granate im Haus von früherer RAF-Terroristin gefunden

Polizei bestätigt: Granate im Haus von früherer RAF-Terroristin gefunden

2024-02-28

Erst fand die Polizei in der Wohnung der Verdächtigen RAF-Terroristin Daniela Klette Pistolenmagazine und Patronen, dann Schusswaffen – nun schließlich eine Granate und weitere gefährliche Gegenstände.

Die Berliner Polizei hat bestätigt, dass im Wohnhaus der früheren mutmaßlichen RAF-Terroristin Daniela Klette in Kreuzberg eine Granate gefunden wurde. „Von unseren Kriminaltechnikern wurde bisher eine Granate aus dem Gebäude in der Sebastianstraße in #Kreuzberg gebracht und an einem anderen Ort unschädlich gemacht“, teilte die Polizei am Mittwochabend auf der Plattform X mit. „Weitere Gegenstände werden aktuell untersucht.“ Sie sollten abtransportiert werden.

Ein Beamter vom Kampfmittelräumdienst hatte am Abend einen Gegenstand herausgetragen, der einer kleineren Granate ähnelte. Er verstaute den Gegenstand in einem Auto in einer Sicherheitskiste, wie ein dpa-Reporter beobachtete. „Es sieht aus wie eine Mörsergranate, ist aber keine, kommt dem aber ganz nah“, sagte ein Polizist dazu.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 16542
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#30 Anschläge und Mord: Linksjugend glorifiziert RAF-Terroristin Daniela Klette

Anschläge und Mord: Linksjugend glorifiziert RAF-Terroristin Daniela Klette

2024-02-29

Nachdem die RAF-Terroristin Daniela Klette am Montag festgenommen wurde, solidarisieren sich zahlreiche Organisationen mit der linksextremen Verbrecherin und glorifizieren ihren „Krieg gegen den Staat“ – unter anderem eine Arbeitsgruppe der Jugend-Organisation der Partei Die Linke.

Nachdem die RAF-Strippenzieherin Daniela Klette am Montag in Berlin festgenommen wurde, solidarisieren sich immer mehr linke Organisation und Verbände mit der linksextremen Terroristin, auch ein Arbeitskreis der Linksjugend, des Jugendvereins der Partei Die Linke.

Auf X fordert der erst am Tag der Verhaftung Klettes ins Leben gerufene Bundesarbeitskreis (BAK) Klassenkampf, „Freiheit für Daniela Klette“. In fünf darauffolgenden Beiträgen erklärt der BAK, die RAF habe den Krieg gegen einen Staat aufgenommen, „der bis zum Erbrechen durchsetzt von Nazis war.“ Dem BAK ginge es zwar nicht darum, die Methoden der RAF zu bestätigen, viele der RAF-Opfer seien aber „NS-Verbrecher“ gewesen, erklärt der BAK.



Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten

Zurück zu „Geschichte & Evolution, Kulturen und Archäologie“