Klimawandel

Letzte Generation, Fridays for Future, Klimawandel
Antworten
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 17148
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#611 Sonneneinstrahlung: Klimaerwärmung wegen zu sauberer Luft? Wissenschaftler warnen vor „Höllensommer“

Sonneneinstrahlung: Klimaerwärmung wegen zu sauberer Luft? Wissenschaftler warnen vor „Höllensommer“

2024-05-28

Neue Temperaturrekorde wegen zu sauberer Luft? Davor warnen Wissenschaftler. Es könnte sogar zu einem „Höllensommer“ kommen, meint ein deutscher Biologe. Die vergangenen elf Monate wurden allesamt zu den wärmsten seit Aufzeichnungsbeginn gekürt.

Wegen sauberer Luft könnte der kommende Sommer neue Temperaturrekorde aufstellen, meinen Wissenschaftler. Diese Aussage steht zwar dem Narrativ, Luftverschmutzung durch Abgase müssten zum Schutze des Klimas stark reduziert werden, diametral gegenüber. In einem Bericht des Wissenschaftsmagazins New Scientist wird dennoch gewarnt: Klimamodelle berechnen die Sonneneinstrahlung falsch, der Sommer könnte somit noch heißer werden, als angenommen.

Das Argument: der regionale Einfluss von abnehmender Luftverschmutzung würde in sämtlichen Modellen unterschätzt. Weniger Partikel in der Luft würden gleichzeitig auch eine höhere Sonneneinstrahlung und somit Oberflächenerwärmung begünstigen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 17148
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#612 Klimaneutrlität: DGB-Chefin warnt vor Überforderung durch Klimapolitik

Klimaneutrlität: DGB-Chefin warnt vor Überforderung durch Klimapolitik

2024-06-01

Yasmin Fahimi hält das Tempo der grünen Transformation für zu hoch. Es sei ein „offenes Geheimnis“, dass die Maßnahmen Arbeitsplätze gefährden, sagt die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes.

Bild

DGB-Chefin Yasmin Fahimi sieht die Gefahr, dass die Transformation der Wirtschaft hin zur Klimaneutralität die Bevölkerung überfordert. „Viele Beschäftigte erleben jeden Tag, was im Betrieb passiert und dass sie entweder höhere private Kosten haben oder dass die Investitionskosten an ihrem Standort durch die Unternehmen nicht gestemmt werden können“, sagte Fahimi der „Welt am Sonntag“.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 17148
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#613 Mangelnder Klimaschutz: Klima-Expertenrat widerspricht Habeck

Mangelnder Klimaschutz: Klima-Expertenrat widerspricht Habeck

2024-06-03

Der eigene Expertenrat verwarnt die Bundesregierung: Ohne rasches Umsteuern dürfte Deutschland die Klimaziele für 2030 verfehlen.

Der Expertenrat für Klimafragen der Bundesregierung sieht die deutschen Klimaziele in Gefahr und widerspricht Klimaschutzminister Robert Habeck. Deutschland werde die gesetzlich erlaubten Emissionen von Treibhausgasen wie CO₂ im Zeitraum 2021 bis 2030 voraussichtlich überschreiten, erklärten die Experten am Montag. Sie empfahlen der Ampelregierung, schnell neue Klimaschutzinstrumente zu prüfen, besonders im Gebäude- und Verkehrssektor.

Noch im März hatte das Umweltbundesamt auf Basis der nun überprüften Projektionsdaten gemeldet , das Ziel 2030 könne erreicht werden. »Deutschland ist auf Kurs – erstmals«, hatte Habeck daraufhin gesagt. Dies wird durch das Gutachten des Expertenrats nun fundamental infrage gestellt.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 17148
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#614 Studie: Saubere Luft hat den Planeten erwärmt

Studie: Saubere Luft hat den Planeten erwärmt

2024-06-03

Eine Verordnung zu Schiffskraftstoffen sollte die Luft sauberer machen – mit Erfolg. Nach Berechnungen US-amerikanischer Forscher hatte das aber offenbar Nebenwirkungen.

Ein deutlicher Rückgang der Schwefeldioxid-Emissionen aus dem Schiffsverkehr könnte mit einer erheblichen Erwärmung der Atmosphäre über bestimmten Ozeanregionen zusammenhängen. Das teilte ein Forschungsteam im Fachjournal Communications Earth & Environment über Ergebnisse einer Modellierungsstudie mit. Demnach könnten etwa 80 Prozent des seit 2020 beobachteten Anstiegs der auf der Erde gespeicherten Wärme darauf zurückgehen.

Laut den Forscherinnen und Forschern gingen aufgrund einer Verordnung für sauberere Schiffskraftstoffe gewisse Schwebeteilchen – Aerosole – stark zurück. In der Folge nahm demnach auch die Dichte von Wolkentröpfchen sprunghaft ab. Dadurch werden Meereswolken dunkler und werfen weniger Sonnenstrahlen ins All zurück. Die stärkste Verringerung der Aerosolkonzentration wurde für den Nordatlantik, das Karibische Meer und das Südchinesische Meer berechnet – also Regionen mit den am stärksten befahrenen Schifffahrtsrouten.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 17148
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#615 CO2-Entnahme aus der Atmosphäre muss massiv ausgeweitet werden

CO2-Entnahme aus der Atmosphäre muss massiv ausgeweitet werden

2024-06-04

Emissionsreduktion reicht nicht für Pariser Klimaziele. Bis 2050 müssen zusätzlich 7–9 Gt CO2 jährlich der Atmosphäre entzogen werden. Doch wie?

Eine radikale Emissionsreduktion alleine reicht nicht, um die Pariser Klimaziele einzuhalten. Es müssen zusätzlich große Mengen von CO2 der Atmosphäre wieder entzogen und an Land oder im Ozean gespeichert werden, so das Fazit eines soeben erschienenen Berichts.

CO2-Entnahme aus der Atmosphäre unerlässlich für Pariser Klimaziele

Die weltweiten CO2-Emissionen steigen immer weiter an, anstatt zu sinken, wie es für die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens dringend geboten wäre. Um die globale Erwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius und möglichst auf 1,5 Grad zu beschränken, müssen die Emissionen schnell und deutlich gesenkt werden.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 17148
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#616 Flutschäden und Co.: Wie teuer wird die Klima-Anpassung?

Flutschäden und Co.: Wie teuer wird die Klima-Anpassung?

2024-06-10

Umweltminister wollen mehr Geld zur Anpassung an den Klimawandel. Auch eine Grundgesetzänderung wird gefordert. Warum Emissionsminderung wichtig bleibt.

Die US-Wetterbehörde NOAA schlägt Alarm: Die Konzentration der Treibhausgase in der Atmosphäre steigt schneller als je zuvor. Dabei müsste sie nach dem Klimaabkommen der UNO, das im Jahr 2015 auf dem Klimagipfel in Paris geschlossen würde, eigentlich sinken.

Mehr Treibhausgas als je zuvor seit Messbeginn

Im Mai lag die Konzentration bei 426,90 ppm – "parts per million". Das ist ein Anstieg von 2,9 ppm im Vergleich zum Vorjahres-Mai und der fünftgrößte Zuwachs, der je gemessen wurde. Durchschnittlich stieg die Konzentration in den letzten Jahren um 2,3 ppm.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 17148
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#617 Klimapolitik: Bundesregierung setzt Milliarden mit gefälschten chinesischen CO₂-Zertifikaten in den Sand

Klimapolitik: Bundesregierung setzt Milliarden mit gefälschten chinesischen CO₂-Zertifikaten in den Sand

2024-06-11

Deutsche haben wohl Milliarden für CO₂-Ausgleichs-Zertifikate gezahlt, die gefälscht waren: Es handelt sich um einen riesigen Betrugsskandal, in den das Umweltbundesamt fahrlässig hineingetappt ist.

„Was die Dimension angeht: Es handelt sich nicht um Peanuts, sondern um einen Milliardenschaden“, erklärte der CDU-Umweltexperte Christian Hirte bei einem öffentlichen Fachgespräch mit Branchenvertretern im Bundestag. Es geht um einen internationalen Betrugsfall, in den der deutsche Staat gestolpert ist: Ökoprojekte zur CO₂-Einsparung im Ausland, die von Deutschland finanziert wurden, waren offenbar nur vorgetäuscht, und ihre Prüfung und Abnahme durch deutsche Zertifizierer gefälscht.

Erschrocken, erschüttert, fassungslos: So kommentierten Experten vom ADAC, Bauernverband und der Biokraftstoffindustrie am vergangenen Donnerstag das offensichtliche Versagen der Behörden in einem Skandal, der sich zunehmend als größter und womöglich folgenschwerster Betrugsfall in der deutschen Klimaschutzpolitik erweist. Millionen deutscher Autofahrer finanzieren mit ihren Abgaben an der Zapfsäule eigentlich Umweltschutz-Projekte. Aber eben nur eigentlich. Denn das grün geführte Umweltbundesamt hat dabei massiv versagt.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 17148
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#618 Ministerin Lemke: Betrugsmasche mit Klimazertifikaten

Ministerin Lemke: Betrugsmasche mit Klimazertifikaten

2024-06-14

Umweltministerin Steffi Lemke gerät wegen eines Betrugssystems in China unter Druck. Die Opposition und die Biokraftbranche erheben schwere Vorwürfe.

Erst die Vorwürfe parteipolitisch motivierter Manipulation bei Entscheidungen zum Atomausstieg – und nun auch noch der Verdacht eines Betrugssystems im Zusammenhang mit chinesischen Klimaschutzprojekten, die Mineralölkonzerne für den Nachweis von CO2-Einsparungen nutzten: Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) gerät zunehmend in die Kritik.

Bei einem der angeblichen Klimaschutzprojekte in der chinesischen Provinz Shandong, mit dem Mineralölkonzerne vermeintlich Treibhausgasemissionen einsparten, handelte es sich nach Recherchen der ZDF-Magazins „Frontal“ um einen verlassenen Hühnerstall. Von einem mutmaßlichen Milliardenbetrug ist in Kreisen der Biokraftstoffbranche die Rede. Von „völligem Versagen“ spricht der Bundestagsabgeordnete Christian Hirte (CDU), Mitglied im Umweltausschuss.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 17148
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#619 Mexiko: Lieblingsthema der Tagesschau: „Klimaopfer“ Brüllaffen fallen doch nicht wegen Hitze von Bäumen

Mexiko: Lieblingsthema der Tagesschau: „Klimaopfer“ Brüllaffen fallen doch nicht wegen Hitze von Bäumen

2024-06-19

Seit einem Monat geistern Berichte durch die Medien, insbesondere die öffentlich-rechtlichen, über Affen in Mexiko, die aufgrund der Hitze von Bäumen fallen. Das ist nur die halbe Wahrheit.

Die Bilder der toten Brüllaffen aus Mexiko haben weltweit für Schlagzeilen gesorgt. 220 verendete Tiere wurden in den Dschungelgebieten Mexikos gefunden. Der Tod dieser Tiere wurde schnell zum Symbol der sogenannten Klimakatastrophe. „Tödliche Hitze: Brüllaffen in Mexiko fallen tot von Bäumen“, schrieb das ZDF. Ntv titelte: „In Mexiko ist es so heiß, dass Brüllaffen tot von den Bäumen fallen“. Ein Bericht der dpa wurde von diversen Medien übernommen. Vor drei Tagen wurde dann auch die Redaktion der Tagesschau auf das Thema aufmerksam: „Hitzewelle in Mexiko: Brüllaffen fallen tot von Bäumen“. „Es ist so heiß, dass die Brüllaffen sich nicht mehr auf den Bäumen halten können“, heißt es in dem Bericht.

Später folgt dann die Einordnung: „Wissenschaftler sind sich einig, dass der Klimawandel zu extremeren Wetterbedingungen führt, einschließlich intensiverer und längerer Hitzewellen. Diese extremen Temperaturen seien ein direktes Ergebnis der globalen Erwärmung und stellen eine ernste Bedrohung für die Biodiversität und das Ökosystem dar.“

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten

Zurück zu „Klima-Aktivismus, Klima-Terrorismus, Klima-Lockdowns“