Mobilität mit dem Auto

Bargeldabschaffung, Sozialkredit-Systeme, Mobilität etc...
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#1 Mobilität mit dem Auto

08.09.2019 20:43

Dokumentationen, Vorträge, Artikel usw. zum Thema Mobilität mit dem Auto.


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#2 Bob Lutz: Kiss the good times goodbye

08.09.2019 20:56

Bob Lutz: Kiss the good times goodbye (2017-11-05)

Ein Artikel zur Zukunft des Automobils, den man sich speichern sollte und in einigen Jahren erneut lesen sollte ... leider nur in Englisch erschienen.
Deutsche Übersetzung mit Google Translate


Über Bob Lutz:
Seine Karriere in der Autoindustrie begann er 1963 bei General Motors, für die er in den folgenden Jahren verschiedene Führungspositionen in Europa ausübte. Drei Jahre lang war er anschließend bei BMW beschäftigt, wo er das Portfolio als Marketing-Chef neu strukturierte und beginnend mit BMW 5er und 3er die heute noch gültige Typenstruktur einführte. Im Jahr 1974 wechselte er zu Ford in Köln und wurde Chef von Ford Europe. Die letzten vier Jahre gehörte er dem Vorstand des Konzerns in Detroit (Michigan) an.

Als stellvertretender Vorstandsvorsitzender wechselte Lutz 1986 zum Chrysler-Konzern, von 1998 bis 2001 gehörte er Exide Technologies an, dem Weltmarktführer bei Bleiakkumulatoren, unter anderem als Vorstandsvorsitzender. 2001 kehrte Lutz zu den Wurzeln seiner Karriere, zu General Motors, zurück wo er bis 2010 verblieb.
Quelle: Wikipedia - Robert. A. Lutz

A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#3 Der letzte Führerscheinneuling ... ist bereits geboren! - Dr. Mario Herger

10.09.2019 23:39

Der letzte Führerscheinneuling ... ist bereits geboren! - Dr. Mario Herger

Format: 720p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch (YT erzeugt) // Länge: 50 Min. // 2017



Veranstaltungstitel: LzO InfoTreff - Zukunft der Mobilität
Veranstalter: Landessparkasse zu Oldenburg
Ort: Oldenburg am 30. November 2017
Moderator: Uwe Haring
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#4 Buchbesprechung: Der letzte Führerscheinneuling ist bereits geboren

10.09.2019 23:42

Buchbesprechung: Der letzte Führerscheinneuling ist bereits geboren

Format: 1080p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch (YT erzeugt) // Länge: 30 Min. // 2018



Das automatisierte Fahren kommt mit riesigen Schritten auf uns zu. Die Google Autos sind bereits 1 Mio. Meilen (1,6 Mio. km) ohne Fahrer durch Los Angeles gefahren. Und das mit deutlich weniger Unfällen (2 Stk.) als es menschliche Fahrer jemals könnten.
Die deutsche Automobilindustrie ist weit abgeschlagen. Während Hunderte Fahrzeuge der verschiedensten Hersteller in USA mit ihren künstlichen Intelligenzen das Verkehrsgeschehen lernen, diskutiert Deutschland über Sinn oder Unsinn von autonomen Fahrzeugen. Dabei ist die Entscheidung auf den beiden letzten wichtigen Automärkten der Welt (China + USA) bereits gefallen.

Auch moralisch liegen wir weit hinten. Während Ethik-Kommissionen darüber diskutieren, ob Computer über Unfälle und damit das Leben von Menschen entscheiden dürfen, haben andere Länder längst begriffen, dass dieses Thema nebensächlich ist, wenn man mit Hilfe autonomer Fahrzeuge die Unfallrate und damit Anzahl an Toten um mehr als 90% reduzieren kann.
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#5 Tabu Tempolimit

21.09.2019 17:52

Tabu Tempolimit

Format: 720p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch (YT erzeugt) // Länge: 44 Min. // 2017



Was haben Afghanistan, Nordkorea, Somalia und Deutschland gemeinsam? Es gibt in keinem dieser Länder eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen.
Deutschland ist die einzige westliche Industrienation mit einem gut ausgebauten Straßennetz, die ein Tempolimit - also eine maximal erlaubte Geschwindigkeit auf Autobahnen - für überflüssig hält. Sind die Deutschen verkehrspolitische Geisterfahrer - oder alle anderen Nationen?

Schon seit 40 Jahren streitet Deutschland über die Einführung eines Tempolimits. Seitdem hat sich einiges geändert: Die durchschnittliche Motorleistung bei Erstzulassung ist rasant gestiegen ebenso wie die gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit auf Autobahnen. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Staukilometer allein in den letzten zehn Jahren verdreifacht. Und die Autofahrer werden immer älter. Die Argumente für eine allgemeine Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen (weniger Unfälle, weniger Staus, weniger CO2) werden von Gegnern eines Tempolimits bestritten - mit Referenz zur mehr oder weniger gleichen Datenbasis. Wer hat denn nun eigentlich Recht?
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#6 Dieselmord im Ökowahn! - Die Diesel-Dokumentation

03.10.2019 12:51

Dieselmord im Ökowahn! - Die Diesel-Dokumentation

Format: 1080p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch (YT erzeugt) // Länge: 56 Min. // 2019



„Dieselmord im Öko-Wahn“: AfD-Fraktion startet Doku-Offensive im TV-Format

Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag startet eine neue Medienoffensive und veröffentlicht an diesem Wochenende den ersten Film einer Dokumentationsreihe im TV-Format. Ziel der Reihe ist es, parlamentarische Initiativen der AfD-Fraktion mit gut recherchierten Dokumentationen zum Thema zu begleiten.

Für den fünfzigminütigen ersten Film der Doku-Serie unter dem Titel: „Dieselmord im Öko-Wahn“ war das Medienteam der AfD-Fraktion im In- und Ausland unterwegs, um den Kampf gegen den Diesel und seine Auswirkungen zu dokumentieren.

„Mit dem Format wollen wir nach unseren Erfolgen in den sozialen Medien auch im TV-Format eine Gegenöffentlichkeit etablieren und für unsere Arbeit im Bundestag werben“, sagte der stellvertretenden Fraktionsvorsitzende Peter Felser, der das neue Format initiiert hat. „Weitere Folgen der Doku-Reihe sind bereits in Arbeit und werden sich mit der Umweltpolitik, dem Thema Verteidigung und der Sozialpolitik beschäftigen.“

Idee & Verantwortung: Peter Felser, stv. Fraktionsvorsitzender
Konzept & Umsetzung: Social-Media-Team AfD-Fraktion im Bundestag
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#7 Pendler-Frust im Norden

03.10.2019 15:38

Pendler-Frust im Norden

Format: 720p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch // Länge: 45 Min. // 2018



Egal ob auf dem Land, auf den Inseln oder in den Metropolen - immer wieder die gleichen Bilder im gesamten Norden: Pendlerströme am Morgen zu Arbeitsbeginn und am späten Nachmittag zum Arbeitsende. Die 45 Min Autoren haben an verschiedenen Schauplätzen genervte Betroffene begleitet, mit verantwortlichen Politikern geredet und nach Verbesserungsmöglichkeiten gesucht.

Täglich müssen Tausende Pendler vom Festland auf die Insel Sylt: In Nordfriesland sind sie deshalb am Ende ihrer Kräfte. Denn seit zwei Jahren herrscht hier das Bahnchaos. Und die Bahn ist der einzige Weg auf die Insel. Was ist los an einem der beliebtesten Ferienziele Deutschlands? Einen Sommer lang begleiten die Autoren eine Hotelangestellte auf ihrem bizarren Weg zur Arbeit und eine Gruppe Sylt-Pendler bis in den Bundestag, wo sie sich Hilfe von ganz oben gegen das tägliche Chaos versprechen.

Den Frust des Pendelns, der auf Sylt besonders deutlich wird, erleben aber auch im Rest des Nordens viele Tausende jeden Tag. Allein in die Metropole Hamburg pendeln jeden Tag über 350.000 Menschen. Entweder in zumeist überfüllten Zügen der Bahn oder im Auto durch das Nadelöhr Elbtunnel.

Die dramatischen Folgen sind längst erwiesen: Pendeln senkt die Lebensqualität drastisch, erzeugt Stress und kann krank machen. Warum also tun sich das trotzdem so viele Menschen an? Ein Grund ist ganz sicher, dass die Mieten in den Städten, aber auch auf den Inseln für viele nicht mehr bezahlbar sind, sie deshalb auf das Umland ausweichen müssen. Das macht überzeugende verkehrspolitische Lösungen schwierig.
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#8 Mit Vollgas in den Verkehrskollaps

03.10.2019 15:48

Mit Vollgas in den Verkehrskollaps

Format: 720p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch (YT erzeugt) // Länge: 30 Min. // 2018



Deutschlands Städte ersticken im Stau: Immer mehr Pendler, immer mehr Autos, immer mehr Verkehrschaos. Städte und Politiker reden von der Verkehrswende, der Mobilität von morgen. Doch was taugen diese Rezepte gegen den Stau wirklich?
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#9 Autoland abgebrannt

03.10.2019 15:50

Autoland abgebrannt

Format: 480p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch (YT erzeugt) // Länge: 44 Min. // 2016



Deutschland ist ein Autoland. Hier wurde das Auto erfunden, hier darf man bis heute - theoretisch - auf der Autobahn so schnell fahren, wie es die Zylinder hergeben. Die deutsche Wirtschaft ist entsprechend abhängig vom Automarkt. Jeder siebte bis 20. Arbeitsplatz, die Zahlen schwanken erheblich, hängt in der Bundesrepublik am klassischen Benzin- oder Dieselverbrennungsmotor - und damit an einer Technologie, die schon mittelfristig keine Zukunft mehr hat. Aber warum etwas ändern, wenn es doch so toll läuft. So dachte man in Deutschland bis zum September 2015. Dann kam "Dieselgate". Seitdem bricht das Vertrauen in eine ganze Branche weg.
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#10 Elektro-Autos gegen Arbeitsplätze: Wer verliert?

03.10.2019 16:38

Elektro-Autos gegen Arbeitsplätze: Wer verliert?

Format: 1080p // Sprache: Deutsch // Untertitel: Deutsch // Länge: 45 Min. // 2017



Diese Dokumentation aus dem Jahr 2017 zeigt die Herausforderungen und Auswirkungen der Elektromobilität für den Arbeitsmarkt.

Die Entwicklung hin zur E-Mobilität stellt Deutschland vor große Herausforderungen. Jeder siebte Arbeitsplatz hängt zurzeit an der Autoindustrie. Aber wie lange noch? Werden die Beschäftigten die Verlierer des Strukturwandels sein?
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Antworten