Klimawandel

Erdrutsche, Tsunamis und "hohe Wellen", Risse und Löcher auf der Erde, Klimawandel, Wolkenformationen, rötlicher Himmel etc.
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#11 Fall James Black - Ein Forscher sagte schon 1977 den Klimawandel voraus - leider arbeitete er bei Exxon

30.11.2019 11:58

Fall James Black - Ein Forscher sagte schon 1977 den Klimawandel voraus - leider arbeitete er bei Exxon (2019-11-30)

Fossile Großkonzerne wie Exxon wussten früh über den Klimawandel Bescheid - doch die Öffentlichkeit führten sie jahrzehntelang in die Irre. Ein Fall reicht sogar bis in die Siebzigerjahre zurück.

Mitte November wurden die Schlussplädoyers in einem spektakulären Prozess gehalten: Der Ölmulti Exxon ist vom US-Bundesstaat New York verklagt worden, weil er Anleger über den Klimawandel getäuscht haben soll. Wie auch der SPIEGEL berichtete, hatten Exxon-Wissenschaftler bereits im Jahr 1982 in einem internen Dokument eine Prognose des erwarteten CO2-Anstiegs und der daraus folgenden globalen Erwärmung erstellt, die bis heute fast exakt eingetroffen ist.

Der breiten Öffentlichkeit hat Exxon dagegen eine völlig andere Geschichte erzählt, wie Harvard-Forscher um die Wissenschaftshistorikerin Naomi Oreskes detailliert dokumentiert haben: In zahlreichen "Advertorials" - von Exxon bezahlten Meinungskommentaren in führenden Tageszeitungen - hat der Konzern Zweifel an der Klimaforschung und der Rolle der fossilen Brennstoffe bei der globalen Erwärmung gesät. Bis heute argumentieren die AfD und andere "Klimaskeptiker" mit von Exxon lancierten irreführenden Behauptungen. Was Exxon-Anwalt Theodore Wells allerdings nicht davon abhielt, den Prozess als "grausamen Scherz" zu verunglimpfen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#12 Klimakämpfer Vs. Bergleute: "Ohne unseren Strom bleibt euer Soja-Latte kalt"

30.11.2019 20:34


Klimakämpfer Vs. Bergleute: "Ohne unseren Strom bleibt euer Soja-Latte kalt" (2019-11-30)

Tausende Klimaaktivisten wollten am Samstag den Kohletagebau in der Lausitz und bei Leipzig lahmlegen. Aber nicht nur die Generation Greta erschien, auch die Freunde der Kohle kamen – dann trafen sie aufeinander.

Hehre Ziele zu verfolgen, bedeutet auch Zeit zu vertreiben. An den Gleisen bei Teichland in der Lausitz haben sich gut 300 Aktivisten von „Ende Gelände“ versammelt, sie blockieren seit Stunden die Kohlebahn am Kraftwerk Jänschwalde. Begleitet von Polizisten, sind die überwiegend jungen Leute am frühen Morgen in weißen Schutzanzügen und mit Staubmasken zur Strecke gegangen. Eine Lok kam recht schnell aus Richtung des Kraftwerks, hielt zehn Meter vor den Klimakämpfern, fuhr dann zurück. Seitdem herrscht Ruhe.

Mittags liegen viele in Decken gehüllt auf dem Boden, es wird Frisbee und Doppelkopf gespielt, etliche tanzen zu Technomusik. Ein Tai-Chi-Mann gibt Übungen vor und fragt: „Spürt ihr, wie die Füße in Verbindung mit der Erde sind?“ Der Protest ist friedlich, bis zum Abend will die Gruppe, der sogenannte Lila Finger, bleiben.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#13 Nur stumpfer Protest? Eine "Ende Gelände"-Aktivistin über Ideen für den Kohleausstieg

30.11.2019 20:36

Nur stumpfer Protest? Eine "Ende Gelände"-Aktivistin über Ideen für den Kohleausstieg (2019-11-30)

Ricarda, 20, kommt aus der Lausitz – und will ihre Heimat nicht den Rechten überlassen.

Braunkohle ist ein wichtiger Energieträger – aber ein schmutziger. Rund ein Drittel der Stromversorgung in Deutschland kommt aus Braun- und Steinkohle, mehr als aus den Erneuerbaren Energien (AG Energiebilanz). Abbau und Verbrennung der Kohle schaden dem Klima, die Bundesregierung hat daher den Ausstieg aus der Kohleverstromung beschlossen. Allerdings erst bis 2038.

Klimaschützern reicht das nicht: Wenn man die Erderwärmung aufhalten will, muss der Kohleausstieg schneller und radikaler vollzogen werden, sagen sie. Allerdings hängen an vielen Tagebauen und Kohlekraftwerken Arbeitsplätze. Kraftwerke zu schließen, sorge nur für neue Probleme, sagen Befürworter der Kohleindustrie.

Der Streit um den Kohleausstieg wird kaum an einem Ort in Deutschland so lebendig ausgefochten wie in der Lausitz – nun wollen Mitglieder von "Ende Gelände" eine Lösung erzwingen.

Für das Wochenende haben sie Dutzende Proteste angekündigt. Allein im Lausitzer Revier sind mehr als 20 Mahnwachen und Versammlungen angemeldet. Auch im Leipziger Revier wollen Klimaaktivisten mit Mahnwachen, Menschenketten und Blockaden protestieren. Die Kohlegegner versprechen einen friedlichen Protest, sie wollen mit zivilem Ungehorsam den Betrieb lahmlegen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#14 Alarmisten schlagen vor, den „Klimawandel“ umzubenennen, um den Schockwert zu erhöhen

01.12.2019 06:48

Alarmisten schlagen vor, den „Klimawandel“ umzubenennen, um den Schockwert zu erhöhen (2019-11-29) [Google Translator]

Klimawandel-Alarmisten drängen auf eine Änderung des Wortschatzes, um die Menschen dazu zu bringen, die globale Erwärmung ernst zu nehmen, angefangen mit Begriffen wie „global meltdown“ und „Climate collapse“.

Aaron Hall , der diese Woche für AdAge schreibt, argumentiert, dass „Rebranding“ von entscheidender Bedeutung ist, um die Menschen zum „Handeln“ gegen den Klimawandel zu bewegen, da die Menschen sich zu sehr an die Vorstellung gewöhnt haben, dass sich das Klima ändert und schockiert werden muss Vorstellung, dass die Welt, wie wir sie kennen, endet .

„Gibt es einen besseren Weg, um die Dringlichkeit der Situation zu vermitteln und gleichzeitig die Menschen zu ermutigen, Maßnahmen zu ergreifen? Könnten die Tools für Branding und Markennamen einen aussagekräftigeren Namen hervorbringen? “, Fragt Hall.

Er und sein Marketing-Team haben sich eine Reihe erschreckenderer Labels ausgedacht, um den Klimawandel in der Hoffnung zu bekräftigen, die Menschen zu einem sinnvollen Engagement zu bewegen.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#15 Ökonom rügt Lebensstil vieler Bürger – "Ökologische Vandalen"

01.12.2019 12:01

Ökonom rügt Lebensstil vieler Bürger – "Ökologische Vandalen" (2019-12-01)

Der Ökonom Nico Paech gilt als Vordenker der Grünen. In einem Interview fordert er ein radikales Umsteuern im Verhalten der Bürger. Eine Katastrophe sieht er unter anderem in „jedem weiteren Quadratmeter Wohnfläche“.

Vor der Weltklimakonferenz bescheinigt der Wirtschaftswissenschaftler Niko Paech vielen Bürgern, sich über die fatalen umweltschädlichen Folgen ihres Lebensstils selbst zu täuschen. Inmitten der Klagerufe über die Klimakrise wachse ausgerechnet die Nachfrage nach dekadentem Luxus am stärksten, der einen immensen Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase mit sich bringe, sagte der Ökonom von der Universität Siegen der Deutschen Presse-Agentur.

Paech ist Vertreter der Postwachstumsökonomie, fordert eine Abkehr von Konsumfixierung und immer weiterem Wirtschaftswachstum.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#16 UN-Chef sagt, der "Krieg der Menschheit gegen die Natur" müsse aufhören

02.12.2019 00:35

UN-Chef sagt, der "Krieg der Menschheit gegen die Natur" müsse aufhören (2019-12-01) [Google Translator]

Die verheerenden Auswirkungen der globalen Erwärmung, die die Menschheit bedrohen, sind ein Rückstoß der angegriffenen Natur, warnte UN-Chef Antonio Guterres am Sonntag vor einer wichtigen Klimakonferenz.

"Seit vielen Jahrzehnten führt die menschliche Spezies Krieg gegen den Planeten, und jetzt wehrt sich der Planet", sagte er und entlarvte die "völlig unzureichenden" Bemühungen der wichtigsten Volkswirtschaften der Welt, die Kohlenstoffverschmutzung einzudämmen.

"Wir müssen unseren Krieg gegen die Natur beenden, und die Wissenschaft sagt uns, dass wir es schaffen können."

Guterres hat einen UN-Bericht angekündigt, der in wenigen Tagen veröffentlicht werden soll, und bestätigt, dass die letzten fünf Jahre die wärmsten seit Bestehen sind, wobei 2019 die zweitwahrscheinlich heißesten aller Zeiten sein dürften.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#17 Die weltweit erste Kompostierungsanlage für Menschen kommt 2021 nach Seattle

02.12.2019 15:48

Die weltweit erste Kompostierungsanlage für Menschen kommt 2021 nach Seattle (2019-12-01) [Google Translator]

Washington wurde von Umweltschützern als erster US-Bundesstaat begrüßt, der im Mai dieses Jahres die Kompostierung von menschlichen Körpern legalisierte .

Und jetzt wird im Evergreen State 2021 dank Katrina Spade, Gründerin und CEO von Recompose, die erste menschliche Kompostierungsanlage der Welt beheimatet sein , nachdem die von ihr unterstützte Gesetzgebung im Mai 2020 in Kraft getreten ist.

Laut seiner Website gründete Spade das revolutionäre Unternehmen mit dem Ziel , der Öffentlichkeit eine „natürliche organische Reduktion“ anzubieten , ein System, das menschliche Überreste als Alternative zu Einäscherung oder Bestattung in Boden verwandelt.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#18 Statisten erhielten Geld für Auftritt auf Klimademo

03.12.2019 12:40

Statisten erhielten Geld für Auftritt auf Klimademo (2019-12-03)

An der Fridays-for-Future-Demo in Leipzig vergangenen Freitag haben sich nicht nur echte Demonstranten beteiligt, sondern auch Statisten. Für ihren Auftritt erhielten sie 50 Euro. Der Vereinschef rechtfertigt das Engagement als Kunstprojekt.

Ein Verein hat Menschen für ihre Teilnahme an dem Klimastreik von Fridays for Future am vergangenen Freitag in Leipzig bezahlt. Für die Statisten wurden schwarze Kleidung und weiße Masken gestellt sowie vorbereitete Schilder. Die Teilnehmer erhielten für ihren Auftritt 50 Euro, sie standen dafür ab 13 Uhr mit den Protestplakaten schweigend vor dem Verwaltungsgericht Leipzig und gingen dann ab 15 Uhr mit der Demo mit. Das berichtet unter anderem die „Leipziger Volkszeitung“.

Die Arbeit der Statisten war dem Bericht zufolge gegen 17.30 Uhr beendet. Gesucht wurden laut der in einem Jobportal geschalteten Anzeige zehn bis zwölf Menschen, so viele sind auch auf den Fotos und Videos des Vereins zu sehen.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#19 John Kerry und Arnold Schwarzenegger führen den "World War Zero" gegen den Klimawandel

03.12.2019 23:26

John Kerry und Arnold Schwarzenegger führen den "World War Zero" gegen den Klimawandel (2019-12-02) [Google Translator]

Sie haben heute ihre neue Initiative zusammen mit Prominenten der A-Liste ins Leben gerufen

Der frühere Außenminister John Kerry und der frühere kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger haben heute dem Klimawandel den Krieg erklärt. Die beiden führten eine All-Star-Besetzung von Gesetzgebern und Prominenten an, um eine Initiative mit dem Namen World War Zero zu starten, die Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen dazu bringen soll, die Treibhausgasemissionen drastisch zu senken.

Die Initiative hat vorerst viele schillernde Namen, ohne viele Details darüber, wie sie ihr Ziel erreichen wird. Die parteiübergreifenden Gründungsmitglieder, zu denen Bill und Hillary Clinton, Richard Branson, Jimmy Fallon, Cindy McCain und Al Sharpton sowie mehr als 70 andere namhafte Persönlichkeiten gehören, planen, im Jahr 2020 10 Millionen "Klimagepräche" zu führen, berichtete die New York Times über das Wochenende.

Weiterlesen ...

Artikel im englischen Original
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 467
Registriert: 31.08.2019 02:32
Danksagung erhalten: 6 Mal

#20 Weltklimakonferenz in Madrid: Wir erleben gerade das heißeste Jahrzehnt seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

03.12.2019 23:32

Weltklimakonferenz in Madrid: Wir erleben gerade das heißeste Jahrzehnt seit Beginn der Wetteraufzeichnungen (2019-12-03)

Um das Pariser Klimaabkommen einzuhalten, müssten die Treibhausgasemissionen jährlich um 7,6 Prozent sinken. Doch sie steigen kontinuierlich, und mit ihnen die Temperaturen. Das zeigt ein aktueller Uno-Bericht.

Die Jahre 2010 bis 2019 sind nach Einschätzung der Uno wohl das heißeste Jahrzehnt seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Allein im Jahr 2019 habe die Temperatur um 1,1 Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau gelegen, heißt es in einem Bericht der Weltorganisation für Meteorologie (WMO), der während der Klimakonferenz in Madrid vorgestellt wurde.

2019 beende ein Jahrzehnt außergewöhnlicher, globaler Hitze, zurückgehender Eismassen und steigender Meeresspiegel - angetrieben durch menschengemachte Treibhausgasemissionen. "CO2 bleibt über Jahrhunderte in der Atmosphäre und noch länger in den Ozeanen", warnen die Forscher.

Weiterlesen ...
A G E N D A 2 1


"It's a joke ... it's all a fucking joke!"
Edward Blake, The Comedian, Watchmen (2009)
Antworten