Schwere ORKAN-Serie in Europa - Mitte Februar 2022

Hurrikan`s, Taifune, Zyklone, Tornados, Orkane usw...
Benutzeravatar
S.E.T.I
Beiträge: 306
Registriert: 30.08.2019 20:37
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:
Austria

#1 Schwere ORKAN-Serie in Europa - Mitte Februar 2022

Nach der Wochenmitte steht eine schwere Sturmlage an. Ab Donnerstag muss in weiten Teilen von Deutschland, Belgien, Niederlande, Frankreich, Polen, Tschechien, Österreich, Großbritannien, Dänemark usw...) mit schweren Sturmböen und mehreren Orkanen (3-4+?) gerechnet werden.

Ab Donnerstag geht es los mit Orkan 1

Nach einem milden und teils windigen Wochenstart zieht am Donnerstag ein ausgewachsener Sturm über uns hinweg. Es werden vielerorts Böen zwischen 90 und 110 Kilometer pro Stunde und auch deutlich mehr dabei sein. Dabei ist vorerst die Nordhälfte tendenziell stärker betroffen als der Süden.

Ab Freitag könnte es sogar noch heftiger werden, wenn sich ein Orkantief (der zweite) nähert.


Es scheint drei Sturm/Orkantiefs hintereinander zu geben und das alles zwischen der Nacht zum Donnerstag bis Samstagvormittag. Dabei hauen die Modelle alle schweren Sturm raus. Die einen noch deutlich mehr. Das deutsche Wettermodell hatte auch beim 6er-Lauf wieder Böen über 130 km/h im Flachland dabei.

Spitzenböen in den Bergen und an der Nordsee bis zu 170km/h!!! und auch mehr.

Hier gibt es mal ein Wettervideo von Kai Zorn dazu:



Und hier eines von wetternet:



Wir werden dazu ab Mittwoch einen eigenen Unwetterticker einrichten und mit diversen Livecams etc. diese Orkanserie begleiten.

Weitere Infos werden nun laufend folgen...

Zum Unwetter Liveticker geht es hier: unwetter-liveticker


Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#2 Kachelmannwetter: Unwetter durch schweren Sturm, Orkanböen und Gewitter

Kachelmannwetter: Unwetter durch schweren Sturm, Orkanböen und Gewitter

Format: 1080p // Sprache: Deutsch // Untertitel: - // Livestream // 2022-02-16/17



"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#3 Bilanz der Orkannacht: "Ylenia" fegt über Nordosten - 152 km/h auf Brocken

Bilanz der Orkannacht: "Ylenia" fegt über Nordosten - 152 km/h auf Brocken (2022-02-17)

Von Westen her ziehen zwei Sturmtiefs über Deutschland hinweg. "Ylenia" tobt sich in der Nacht vor allem im Norden und Osten aus. Vielerorts sind die Feuerwehren im Dauereinsatz. Am Nachmittag dürfte das Ärgste vorbei sein - dann ist allerdings schon das nächste Orkantief im Anmarsch.

Bild

Umgestürzte Bäume, lose Dachziegel, abgesagte Flüge und verspätete Züge: Sturmtief "Ylenia" hat zunächst vor allem den Norden und Osten Deutschlands getroffen. Die Feuerwehren und Polizeileitstellen berichteten am frühen Morgen von zahlreichen Einsätzen, größere Schäden blieben vorerst aber aus. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte für Mittwochabend bis Donnerstagabend Unwetterwarnungen hauptsächlich für die nördliche Hälfte des Landes herausgegeben.

Die Hochwasserstände an der niedersächsischen Nordseeküste blieben zum Teil niedriger als erwartet. Anders als für Schleswig-Holstein und Hamburg hatte das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hier auch nicht vor einer Sturmflut gewarnt. Es wurde allerdings mit Pegelständen etwa 1 Meter höher als das mittlere Hochwasser (MHW) gerechnet. Auf Borkum lagen die Wasserstände nach Angaben eines BSH-Sprechers mit etwa 84 Zentimeter über dem mittleren Hochwasser darunter. Auf Norderney stieg das Wasser demnach auf 1,01 Meter über MWH. In Emden wurden Werte von 1,15 Metern erreicht und in Wilhelmshaven von 1,09.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#4 Unwetter über Deutschland: Sturmflutwarnungen für den Norden – Ausnahmezustand in Berlin

Unwetter über Deutschland: Sturmflutwarnungen für den Norden – Ausnahmezustand in Berlin (2022-02-17)

Tief »Ylenia« hinterlässt schwere Spuren in weiten Teilen Deutschlands: Im Norden herrscht weiter Sturmflutgefahr, zahlreiche Züge fallen aus – und in Berlin waren die Einsatzkräfte am frühen Morgen am Anschlag.

Bild

Sturmtief »Ylenia« dominiert an diesem Donnerstag den Alltag der Menschen in weiten Teilen Deutschlands – und schränkt ihre Mobilität ein. Im Norden droht eine Sturmflut, in Berlin haben die Einsatzkräfte wegen zahlreicher Alarmrufe den Ausnahmezustand ausgerufen.

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) warnt für die deutsche Nordseeküste erneut vor der Gefahr einer Sturmflut am Nachmittag. An der nordfriesischen Küste und im Weser- und Elbegebiet wird das Hochwasser 1 bis 1,5 Meter höher sein als normal. Im Hamburger Elbegebiet erreiche das Hochwasser wohl Werte, die 1,5 bis 2 Meter höher als das mittlere Hochwasser liegen. Die Sturmflutgefahr besteht bis etwa 17.30 Uhr.

Auch für Freitagfrüh werde erneut eine Sturmflut erwartet, sagte ein Sprecher. Sturmfluten an sich seien normal, in der Häufigkeit wie im Moment jedoch ungewöhnlich, »ich kann mich nicht erinnern, dass wir in den vergangenen 20 Jahren so viele Sturmfluten hintereinander hatten.« Seit dem 29. Januar hat das BSH bereits vor acht Sturmfluten gewarnt.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#5 Ausfälle bei Bahn dauern länger: Drei Tote durch Orkantief "Ylenia"

Ausfälle bei Bahn dauern länger: Drei Tote durch Orkantief "Ylenia" (2022-02-17)

Sturmtief "Ylenia" sorgt in Teilen Deutschlands weiter für Chaos. Bei Unfällen sterben drei Menschen. Es kommt zu großflächigen Störungen im Bahnverkehr. Zeit zum Verschnaufen gibt es nicht. Das nächste Sturmtief steht kurz bevor.

Das Orkantief "Ylenia" sorgt in Deutschland für Sturmschäden und Verkehrschaos. Der Sturm kostete bislang drei Menschen das Leben. Weil sein Anhänger im Sturm auf die Gegenfahrbahn abkam, starb ein Autofahrer im Landkreis Osnabrück nach dem Zusammenstoß mit einem Lkw. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Beifahrer bei dem Unfall auf der Icker Landstraße 40 in Belm nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten dauerten an, die Landstraße war voll gesperrt.

In Sachsen-Anhalt bei Südharz starb ein 55-Jähriger auf einer Landstraße. Ein Baum sei durch den starken Wind auf den Wagen des Mannes gefallen, teilte die Polizei mit. Daraufhin habe sich der fahrende Wagen am Morgen überschlagen. Auf einer Landstraße in Niedersachsen zwischen Bad Bevensen und Seedorf starb ein 37 Jahre alter Mann. Auch hier stürzte ein Baum auf das Auto.

Europaweit sind insgesamt bislang sechs Menschen gestorben. In Polen starben zwei Baustellenarbeiter und zwei weitere wurden verletzt, als der Sturm in Krakau einen Kran umwarf. Ein weiterer Mann wurde im Westen Polens von einem Baum erschlagen, der auf sein Auto stürzte.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#6 Orkan "Zeynep" zieht übers Land: Bahn schränkt Verkehr im Norden ein

Orkan "Zeynep" zieht übers Land: Bahn schränkt Verkehr im Norden ein (2022-02-18)

Windgeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h werden für das Orkantief "Zeynep" erwartet. Besonders der Westen und der Norden Deutschlands werden in der Nacht vom Sturm betroffen sein. Reisende müssen sich auf Probleme einstellen.

Die Deutsche Bahn stoppt wegen des heraufziehenden Orkantiefs "Zeynep" sukzessive ihren Fern- und Regionalverkehr in Norddeutschland. Das kündigte ein Unternehmenssprecher in Berlin an. Der Stopp des Regionalverkehrs betreffe Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen sowie Teile Nordrhein-Westfalens.

Auch den Fernverkehr in Norddeutschland stellt die Bahn ab sofort schrittweise ein. Für den Rest des Tages führen dann keine Fernzüge mehr nördlich von Dortmund, Hannover und Berlin, teilte das Unternehmen mit. Auf den Verbindungen von Amsterdam mit Berlin und Frankfurt fuhren ganztägig keine Fernzüge.

Im Fernverkehr sollen die Verbindungen von Hamburg aus in Richtung Berlin, Hannover und Köln betroffen sein. Auch auf der Ost-West-Strecke zwischen Köln über Hannover nach Berlin soll der ICE- und IC-Verkehr den Angaben zufolge eingestellt werden. Für den Rest des Tages führen dann keine Fernzüge mehr nördlich von Dortmund, Hannover und Berlin, teilte am Freitag mit. Auf den Verbindungen von Amsterdam mit Berlin und Frankfurt fuhren ganztägig keine Fernzüge.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#7 Sturmtief-Schäden: »Ylenia« kostet deutsche Versicherer wohl 500 Millionen Euro

Sturmtief-Schäden: »Ylenia« kostet deutsche Versicherer wohl 500 Millionen Euro (2022-02-18)

Einer ersten Schätzung zufolge steht den Assekuranzen wegen »Ylenia« eine halbe Milliarde Euro an Forderungen ins Haus. Die tatsächlichen Schäden dürften noch viel höher liegen.

Bild

Der Wintersturm »Ylenia« könnte Deutschlands Versicherer eine halbe Milliarde Euro kosten. Das schätzt die auf Versicherungsmathematik spezialisierte Unternehmensberatung Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) in Köln. Nahezu alle Regionen Deutschlands seien von dem Sturm getroffen worden, teilten die Experten mit. Eine Schadensumme dieser Größe komme alle ein bis zwei Jahre vor.

»Weitere Länder wie Großbritannien, Dänemark und Polen sind zwar auch betroffen, die überwiegende Schadensumme in Europa dürfte aber aus Deutschland kommen«, sagte Geschäftsführer Onnen Siems. »Wir schätzen den versicherten Schaden in Deutschland auf 500 Millionen Euro.« Das bedeutet, dass der Gesamtschaden noch erheblich höher liegen könnte, da bei Unwettern in aller Regel nicht alle Schäden versichert sind.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#8 Kachelmannwetter: Livestream zu Orkantief ZEYNEP ab Freitagnachmittag

Kachelmannwetter: Livestream zu Orkantief ZEYNEP ab Freitagnachmittag

Format: 1080p // Sprache: Deutsch // Untertitel: - // Livestream // 2022-02-18



"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#9 Schäden durch Orkantief »Zeynep«: »Es sieht verheerend aus«

Schäden durch Orkantief »Zeynep«: »Es sieht verheerend aus« (2022-02-19)

Sturm »Zeynep« ist mit extremen Orkanböen über Deutschland hinweggefegt. Mehrere Menschen kamen ums Leben. Abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume und überflutete Küsten hielten die Rettungskräfte in Atem.

Bild

Sturmtief »Zeynep« bedeutete für die Feuerwehren in Norddeutschland wie hier in Kiel enorme Zusatzarbeit: Abgedeckte Dächer, umgeknickte Bäume, beschädigte Bahn- und Telefonleitungen. Vielerorts fiel der Strom aus, mehrere Menschen kamen bei dem Unwetter hierzulande um.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Benutzeravatar
Deckard666
Beiträge: 10556
Registriert: 31.08.2019 02:32
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Germany

#10 Schäden durch Orkantief: »Zeynep« spült Strand von Wangerooge fast vollständig weg

Schäden durch Orkantief: »Zeynep« spült Strand von Wangerooge fast vollständig weg (2022-02-19)

Das Orkantief hat die ostfriesischen Inseln schwer getroffen: Wangerooge büßte im Sturm etwa 90 Prozent ihres Badestrandes ein. Auch andernorts traf die Nordsee mit Wucht an Land.

Bild

Orkantief »Zeynep« hat die Nordseeinsel Wangerooge schwer getroffen. Sie habe im Sturm etwa 90 Prozent ihres Badestrands eingebüßt, berichtete die Nachrichtenagentur dpa. »Auf einer Länge von einem Kilometer gibt es kaum noch Sand«, sagte Wangerooges Inselbürgermeister Marcel Fangohr. Die Schutzdünen vor dem Trinkwasserschutzgebiet hätten kein Deckwerk mehr, dies müsse wie der Strand neu aufgeschüttet werden. Dennoch sei der Sturm glimpflich ausgegangen.

Der Wasserstand habe etwa zwei Meter über dem normalen Stand gelegen, das sei weit von den Höchstständen entfernt, erklärte Fangohr. 2013 habe der Wasserstand bei 9,17 Metern gelegen, in der Nacht zum Samstag seien es 8,50 Meter gewesen. Glück im Unglück sei es gewesen, dass der starke Wind eher aus westlicher Richtung kam – nicht aus nordwestlicher. Neben dem weggespülten Strand seien Mülleimer umgekippt, eine Satellitenschüssel sei von einem Dach geflogen und Zäune umgefallen. Fangohr: »Wir haben Glück gehabt.«

Orkanböe mit 143,3 km/h in Schleswig-Holstein gemessen

Mindestens sechs Wochen werde es dauern, den Strand wieder aufzuschütten, sagte Fangohr. Der Sand dafür komme von einer Sandbank vor der Insel. Schon nach den vergangenen Stürmen seien etwa 60 Prozent des Strandes weggespült worden, nun sei stellenweise überhaupt kein Sand mehr da.

Weiterlesen ...


"Some men aren't looking for anything logical, like money. They can't be bought, bullied, reasoned, or negotiated with. Some men just want to watch the world burn."
Alfred Pennyworth, The Dark Knight (2008)
Antworten